1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Starnberg

Gelungener Jahresauftakt: Jüngster Nachwuchs des Ski-Club Starnberg überzeugt in Tirol

Erstellt:

Kommentare

Reichlich Pokale gewannen die jungen Skifahrer des SC Starnberg in den Altersklassen U8 und U10.
Reichlich Pokale gewannen die jungen Skifahrer des SC Starnberg in den Altersklassen U8 und U10. © Privat

In Tirol sind die U8- und U10-Skifahrer des SC Starnberg ins Jahr gestartet. Beim Kinderrennen des Kirchheimer SC holten sie fünf Siege und zwei weitere Podestplätze.

Starnberg – Mit dem Kinderrennen des Kirchheimer SC in Söll in Tirol wartete die erste Herausforderung des neuen Jahres auf den jüngsten Alpin-Nachwuchs des SC Starnberg. Sowohl die Sportler der Altersklassen U8 als auch der U10 waren dabei im Einsatz – und das durchaus erfolgreich. So gab es fünf Klassensiege und zwei weitere Podestplätze für den Ski-Club zu bejubeln.

Für Chefcoach Tissi Pohlus ohne Frage auch das Verdienst von Trainerin Ingrid Zauner. „Eine hauptamtliche Trainerin in dieser Altersstufe leistet sich sonst kein Verein“, betonte er nicht ohne Stolz. „Das professionelle Training zeigt Früchte, es ist für die Motivation immer gut, mithalten zu können, wenn man erste Rennluft schnuppert.“

Große Freude bei Trainern und jungen Skifahrern des SC Starnberg

Auch Ingrid Zauner selbst war mit dem Auftritt ihrer Schützlinge zufrieden. „Ich habe große Freude bei den Kindern gesehen, endlich wieder ein Rennen fahren zu dürfen“, sagte die junge Trainerin. Unterstützung erhielt sie dabei von Co-Trainerin Romy Maier.

Der nächste große Test steht für die Nachwuchs-Skifahrer des SC Starnberg kommendes Wochenende bei der SVM-Rennserie des Rossignol Hero Kids Cup am Spieljoch in Fügen an. Mit zwölf Kindern will der Ski-Club dort teilnehmen. Die Vorfreude ist schon jetzt groß, wie Pohlus unterstreicht. Sein einfaches Rezept: „Erfolg motiviert.“
mm

Auch interessant

Kommentare