Klein, aber fein: das Cricket-Feld an der Point. Die TG Adlers des TV Tegernsee feierten dort zum Saisonstart zwei Siege gegen den Cricketverein aus Tittmoning.
+
Klein, aber fein: das Cricket-Feld an der Point. Die TG Adlers des TV Tegernsee feierten dort zum Saisonstart zwei Siege gegen den Cricketverein aus Tittmoning.

Tegernseer Cricket-Spieler beginnen Saison mit Doppelsieg im Pokal

Doppelsieg: Erfolgreicher Auftakt der TG Adlers

Zum Start in die neue Cricket-Saison haben die TG Adlers vom TV Tegernsee einen Doppelsieg gefeiert.

Tegernsee – Obwohl es sich beim Cricket um eine kontaktlose Sportart handelt, mussten auch hier die Spieler lange Monate harren, bis wieder ein offizieller Spielbetrieb erlaubt war. Jetzt war es endlich so weit, der Deutsche Cricket-Bund (DCB) hat grünes Licht gegeben und die Saison mit dem DCB-Pokal eröffnet. Und die TG Adlers, die Cricket-Spieler des TV Tegernsee, starteten furios.

Zum Beginn der Pokalsaison stand ein Doppelspieltag gegen die Abteilung Cricket des TSV Tittmoning auf dem Programm. Im Pokalformat dauert ein Spiel dabei drei Stunden, die Heimmannschaft – in diesem Fall die TG Adlers – legt Punkte vor, der Gegner muss die Punktzahl übertreffen. Und genau das verhinderten die Tegernseer in beiden Matches.

Im ersten Spiel legten die Adlers 134 Punkte vor, wobei Sediqi Rahulamin mit 44 Zählern auch die beste Punktzahl des Tages erzielte. Arif Popalzai gelang mit dem drittletzten Ball des Spiels zudem ein so guter Schlag, dass er den Ball beinahe in den See befördert hätte. „Es war sehr knapp. Da die Point sehr klein für einen Cricketplatz ist, werden hier in kürzester Zeit viele Punkte erzielt. Wir haben es aber geschafft, die andere Mannschaft vor der Spielzeit ,out‘ zu machen – das heißt, dass wir zum Beispiel zehnmal das Tor hinter dem Schlagmann getroffen haben, sodass sie nicht noch mehr Punkte erzielen konnten“, schreiben die TG Adlers zur Spielzusammenfassung.

Auch im Rückspiel konnten die Tegernseer ihre Kontrahenten aus Tittmoning „out“ bekommen, bevor diese auch nur annähernd an die Punktzahl der Gastgeber herangerückt waren. 105 Punkte hatten die Tegernseer auf dem Konto, die Gäste kamen auf 82. Bester Spieler im zweiten Match war der Tegernseer Amir Baschkel.

Mit dem Doppelsieg haben die TG Adlers den Einzug in die zweite Pokalrunde geschafft und somit ihre Chancen auf das Finale im Berliner Olympiastadion im August gewahrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare