Fußball Kreisliga: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau
1 von 8
Der FC Real Kreuth bejubelt die drei Punkte beim TSV Murnau. Franz Huber (Nummer elf) schoss den 2:0-Siegtreffer. Für Trainer Bernhard Gruber (Rote Jacke) ist der Sieg verdient.
Fußball Kreisliga: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau
2 von 8
Der FC Real Kreuth (in Weiß) lässt dem TSV Murnau keine Chance.
Fußball Kreisliga: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau
3 von 8
Der FC Real Kreuth (in Weiß) lässt dem TSV Murnau keine Chance.
Fußball Kreisliga: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau
4 von 8
Der FC Real Kreuth (in Weiß) lässt dem TSV Murnau keine Chance.
Fußball Kreisliga: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau
5 von 8
Der FC Real Kreuth (in Weiß) lässt dem TSV Murnau keine Chance.
Fußball Kreisliga: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau
6 von 8
Der FC Real Kreuth (in Weiß) lässt dem TSV Murnau keine Chance.
Fußball Kreisliga: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau
7 von 8
Der FC Real Kreuth (in Weiß) lässt dem TSV Murnau keine Chance.
Fußball Kreisliga: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau
8 von 8
Der FC Real Kreuth (in Weiß) lässt dem TSV Murnau keine Chance.

Fußball Kreisliga 1

Trotz Schrumpfkader: FC Real Kreuth siegt beim TSV Murnau mit 2:0

  • schließen

Der FC Real Kreuth holte beim TSV Murnau mit einem dezimierten Kader verdient drei Punkte. In Überzahl schalteten die Gäste jedoch zurück und konnten die Führung nicht ausbauen.

Murnau – Mit sieben Mann weniger im Kader war der FC Real Kreuth in Murnau angereist. Mit drei Punkten und keinem Gegentor ging es später nach Hause. So hatten sich das die Kreuther zwar gewünscht, doch am Ende war der 2:0-Sieg etwas überraschend. Überraschend ja, verdient aber auch, findet Trainer Bernhard Gruber. Eine Chance hatte der TSV Murnau nämlich nicht.

Zwei Tore in der ersten Halbzeit machten für Kreuth alles klar. Gespielt wurde auf normalem Rasen – obwohl den Kreuthern noch auf der Hinfahrt zum Spiel mitgeteilt wurde, dass die Partie auf Kunstrasen ausgetragen werden soll. In Murnau angekommen war es dann doch anders. „Uns war das egal, wir waren auf beides eingestellt“, sagt Gruber. Seine Elf passte sich an die Gegebenheiten an und setzte die Zielvorgabe um: Sieg.

Andreas Schwinghammer gab mit seinem Treffer in der siebten Minute die Richtung vor. Im Alleingang setzte er sich gegen die Murnauer Hintermannschaft durch und platzierte den Ball unter die Latte. Ein schöner Pass von Sandra Sergiu, der gegen den TSV wieder im Kader stand, kam dann in der 22. Minute bei Franz Huber goldrichtig an. Der fackelte nicht lange und schob unten links zum 2:0 ein. „Die erste halbe Stunde waren wir wirklich gut“, lobt Gruber. „Dann ist das Spiel dahingeplätschert.“

Dazu trug auch die Gelb-Rote Karte kurz nach Wiederanpfiff bei, die die Gastgeber hinnehmen mussten. Was eigentlich ein Vorteil für den FC gewesen wäre, sieht Gruber anders. „Es wäre wahrscheinlich besser gewesen, elf gegen elf weiterzuspielen.“ Denn die Kreuther schalteten ein paar Gänge zurück und wurden „träge“ (Gruber). So lag auch das 3:0 in weiter Ferne. Murnau hingegen wehrte sich bis zum Schluss. „Die haben brutal umgestellt“, sagt Gruber. Doch auch die erfahrenen Spieler aus der Bayernliga nutzten nichts. Lediglich zehn Minuten vor Abpfiff landete ein Ball des TSV an der Latte.

Die vielen Ausfälle in Kreuth gehen jedoch nicht spurlos vorüber. „Wir kommen auf dem Zahnfleisch daher“, sagt Gruber. Am Dienstag, 15. August, bei der DJK Waldram sieht es personell nicht besser aus. Zwar ist Georg Hagn zurück, dafür verabschiedet sich Franz Huber in den Urlaub. Und Simon Mayr zog sich gegen Murnau drei Minuten vor Schluss eine Zerrung zu. Gruber sagt: „Die nächsten 14 Tage müssen wir einfach noch überstehen.“

TSV Murnau – FC Real Kreuth 0:2 (0:2)

FC Real Kreuth: Sachau, S. Mayr (86. Rampf), M. Mayr, S. Kölbl, Schwinghammer, Samoila, Mack, Sandra, Huber (89. Oettl), Götschl, K.Kölbl (74. Paetzold). 

Tore:0:1 Schwinghammer (7.), 0:2 Huber (22.). 

Gelbe Karten: Winkler, Betzel, Pratz – Samoila, K.Kölbl. 

Gelb-Rot:Knoll. 

Schiedsrichter: Marijo Kraljic. 

Zuschauer:200.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare