+
Die ersten Drei: Igor Kovalenko (2.v.r.) gewinnt die Bayerischen Meisterschaften vor Gabor Papp (l.) und Alireza Firouzja (r.). Turnierleiter Sebastian Siebrecht gratuliert.

Igor Kovalenko gewinnt Open

Schach-Meisterschaft: Risiko wird belohnt

  • schließen

Die 22. Internationalen Bayerischen Schach-Meisterschaften in Gmund sind am Sonntag zu Ende gegangen. Über den Sieg entschied diesmal die Risikobereitschaft und die Feinwertung.

Gmund – Die Abschlussrunde der 22. Internationalen Bayerischen Schach-Meisterschaft, die gestern zu Ende gegangen ist, hatte es in sich. Nur an einem der sechs Spitzenbretter wurden die Punkte geteilt. Igor Kovalenko belohnte sich mit seiner Risikobereitschaft selbst. Der Lette stockte sein Kontingent durch einen Sieg auf 7,5 Punkte auf. Gabor Papp aus Ungarn (2.) und der erst 15-jährige Iraner Alireza Firouzja (3.) zogen zwar mit Kovalenko gleich, aber die bessere Feinwertung gab den Ausschlag.

Turnierdirektor Sebastian Siebrecht betonte bei der Siegerehrung auf Gut Kaltenbrunn, dass beim größten Open Deutschlands das sportlich faire Miteinander im Mittelpunkt gestanden sei und hoffte, viele der 500 Teilnehmer auch 2019 wiederzusehen. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Das größte Schach-Turnier der Welt findet vom 9. bis zum 28. November 2018 statt. Bei der Schachweltmeisterschaft muss Magnus Carlsen seinen Titel gegen Fabiano Caruana verteidigen. Wir haben bei tz.de* für Sie zusammengefasst, wie Sie die Schach-WM 2018 im Live-Stream und im Live-Ticker verfolgen können.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parallel-Premiere für Viktoria Rebensburg
Viktoria Rebensburg geht in einem neuen Format an den Start: Nach dem „normalen“ Riesenslalom am Samstag steht am Sonntag erstmals ein Parallel-Riesenslalom an.
Parallel-Premiere für Viktoria Rebensburg
Schachspieler des TV Tegernsee räumen ab
Wieder einmal haben die Schulschach-Spieler des TV Tegernsee abgeräumt. Bei den Nachwuchs-Einzelmeisterschaften des Kreis Zugspitze war kein anderer Verein so …
Schachspieler des TV Tegernsee räumen ab
Anton Tremmel versucht‘s nochmal
Eigentlich wollte Anton Tremmel schon am Mittwoch im Weltcup-Slalom starten, doch daraus wurde nichts. Nun soll es am Sonntag soweit sein.
Anton Tremmel versucht‘s nochmal

Kommentare