+
Die neuen Turnierdirektoren der Tegernsee Open: Peter Aigner und Silvija Talaja. 

Neue Turnierdirektoren bei Tegernsee Open

Senioren-DM: Tennisspieler trotzen Regen 

  • schließen

Trotz einiger Regenunterbrechungen sind die 29. Deutschen Tennis-Meisterschaften der Senioren gestartet. Bis Samstag kämpfen über 350 Teilnehmer in Rottach-Egern um den Titel.

Rottach-Egern – Die Deutschen Tennis-Meisterschaften der Senioren gehen beim TC Rottach-Egern in ihre 29. Auflage. Seit Montagmittag kämpfen wieder über 350 Teilnehmer in verschiedenen Altersklassen um den Titel. Neu ist in diesem Jahr die Turnierleitung: Übernahm 2016 Udo Scherer die Organisation von Klaus Remberger, teilen sich heuer erstmals Silvija Talaja und Peter Aigner diese Aufgabe.

Gespielt wird in Rottach, Dürnbach und Hausham

Dass es dazu kam, war im vergangenen Jahr noch nicht klar. Wie berichtet, stand zur Diskussion, das Turnier etwa an die Stadt Dachau abzugeben, da sich die Finanzierung schwierig gestaltete. Doch das wollte der TC keinesfalls und mithilfe der Gemeinde Rottach-Egern sowie der Tegernseer Tal Tourismus GmbH waren die Tegernsee Open gesichert. „Wenn man etwas zum 29. Mal macht, hat man eine gewisse Verantwortung“, sagt Turnierdirektor Aigner, der die Tennisschule Aigner Karner betreibt.

So begann das Turnier am Montag mit den älteren Jahrgängen, am Dienstag greifen die Spieler der Altersklassen Ü35 und Ü40 in das Turniergeschehen ein. Gespielt wird auf den Anlagen in Rottach und Dürnbach und seit diesem Jahr erstmals auch in Hausham. „Dort werden die Nebenrunden ausgetragen und wenn es zu Verschiebungen durch den Regen kommt“, erklärt Aigner.

Festabend am Samstag

Auch heuer ist wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Höhepunkt ist am Samstag, 17. August, das Infrastrukturforum des Bayerischen Tennis-Verbands. „Wir erwarten etwa 40 Funktionäre aus ganz Bayern“, sagt Aigner. Diese beschäftigen sich unter anderem mit der Instandhaltung von Anlagen, dem Traglufthallenbau und Finanzierungsmöglichkeiten. Abends wird das 40-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Zudem werden täglich Workshops zu verschiedenen Themen angeboten, im Mittelpunkt steht dabei der Nachwuchs. „Auch wenn es ein Senioren-Turnier ist, liegt unser Schwerpunkt auf der Jugendarbeit.“  

Lesen Sie auch: So lief die Senioren-DM 2018

jpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tempest-Weltmeister am Tegernsee gekürt
Die Sieger der Tempest-Weltmeisterschaft stehen fest. Für die Segler des Yachtclubs am Tegernsee war die Regatta ein voller Erfolg, nicht nur sportlich gesehen.
Tempest-Weltmeister am Tegernsee gekürt
Tennis: Finalspiele der Tegernsee Open
Die Internationalen Deutschen Tennis-Meisterschaften der Senioren in Rottach biegen auf die Zielgerade. Am Samstag tragen die Damen und Herren der AK 35 bis 60 ihre …
Tennis: Finalspiele der Tegernsee Open
Segler Sepp Höss: Haudegen mit Heimvorteil
Sepp Höss war sieben Mal Deutscher Meister und zwei Mal Weltmeister. Bei der Tempest-WM am Tegernsee bestreitet die 83-jährige Segel-Ikone ihre letzte große Regatta.
Segler Sepp Höss: Haudegen mit Heimvorteil
Faire Matches bei Tennis-Meisterschaften
Nach dem Regen am ersten Tag, läuft es nun bei den Tegernsee Open des TC Rottach-Egern bestens. Die Senioren liefern sich faire und hochklassige Matches.
Faire Matches bei Tennis-Meisterschaften

Kommentare