Anton Tremmel überzeugt im Val Cenis.
+
Anton Tremmel überzeugt im Val Cenis.

Start im Europacup

Tremmel starker Achter im Slalom in Val Cenis

  • vonHans-Peter Koller
    schließen

Der Ausflug in den Europacup hat sich für den Rottacher Toni Tremmel gelohnt: In den Savoyer Alpen in Frankreich fährt er auf Platz acht.

Rottach-Egern/Val Cenis – Es war die richtige Entscheidung für Toni Tremmel, den Weltcup-Slalom in Zagreb auszulassen und dafür beim Europacup in Frankreich zu starten. Der Rottacher lieferte in den Savoyer Alpen zwei gleichstarke Durchgänge ab und empfahl sich mit Platz acht für eine Neuauflage am heutigen Donnerstag am gleichen Hang.

Während in Zagreb, wo Tremmel anhand seiner FIS-Punkte mit einem Startplatz rund um Rang 40 vorgesehen war, schon die Läufer ab Platz 20 mit der weichen Piste kämpften, konnte sich der 26-Jährige in Frankreich mit der Nummersechs aus dem Starthaus stürzen. Er beendete in dem immens großen Feld von 98 Läufern den ersten Durchgang mit Rang acht. Allerdings war der Rückstand auf den Führenden, den Schweizer Noel von Grünigen, mit 1.11 Sekunden verhältnismäßig groß. Gemäß der Platzierung im ersten Lauf ging der Rottacher den zweiten Durchgang als 23. an. Hier gelang es ihm, den Zeitrückstand auf den Sieger auf unter eine Sekunde zu drücken. Durch den achten Rang im Endklassement erhielt der Sportsoldat 32 Europacup-Punkte, womit er in der Gesamtwertung auf Platz zehn vorrückte.

Exakt 24 Stunden nach diesem Slalom wird in Val Cenis ein weiterer Europacup gestartet, bei dem Tremmel erneut an den Start geht. Der Blick gilt allerdings bereits dem Weltcup-Slalom in Adelboden am kommenden Sonntag, für den der Rottacher eine fixe Startzusage hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare