Die Sieger als Randfiguren: Franziska Welzmüller (links) und ihr Bruder Konstantin (daneben) sind die schnellsten Skifahrer des Landkreises bei der Jugend. foto: privat

Doppelsieg für Oberhausens Skifahrer bei Jugend-Kreismeisterschaft

Landkreis - Sie hatten doppelten Grund zur Freude: Franziska und Konstantin Welzmüller vom BSC Oberhausen gewannen den Kreistitel bei der Jugend und sind im Kreiscup nicht mehr einzuholen.

Für Franziska Welzmüller (18) und ihren um ein Jahr älteren Bruder Konstantin hatte sich die Fahrt zum Unterammergauer Steckenberg mal richtig gelohnt. Das Geschwisterpaar des BSC Oberhausen holte sich nicht nur die Kreismeisterschaft bei der Jugend, obendrein sicherte sich das Welzmüller-Duo vorzeitig den Sieg in der jeweiligen Altersklasse im Kreiscup 2013 (von insgesamt vier Ergebnissen werden die drei besten gewertet). Beide BSC-Nachwuchsfahrer haben die bisherigen drei Rennen gewonnen. Auch beim jüngsten Riesenslalom am Steckenberg ließen die zwei Welzmüllers keinen Zweifel aufkommen, wer am Ende den Kreistitel holen würde. Franziska hatte in der Endabrechnung 2,37 Sekunden Vorsprung, ihr Bruder Konstantin gar 2,45.

Feiern dürfen aber auch schon zwei Nachwuchs-Skifahrerinnen des DAV Peißenberg. Luisa Bertl ist nach dem dritten Kreiscup-Sieg in Folge in der Altersklasse „Schüler IV“ (Jahrgang 1997) ebenso nicht mehr einzuholen wie ihre Vereinskameradin Luisa Schwarz in der Konkurrenz „Schüler III“ (Jahrgang 1998).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Susanna Limbeckers besonderer Heimsieg
Guten Dressur-Sport bot das Turnier der „See-Pferde“ auf Gut Adelsried. Gastgeberin Susanna Limbecker ritt auch mit - und feierte einen besonderen Sieg.
Susanna Limbeckers besonderer Heimsieg
Rigas siegt und macht eine Ansage
K.o., Abbruch, Aufgabe: Beim Duell zwischen dem TSV Peißenberg und Dukla Prag endeten fünf Kämpfe vorzeitig. Am Ende gab’s eine besondere Nachricht.
Rigas siegt und macht eine Ansage
Die WM-Strecke in Penzberg steht
Am Samstag, 3. Juni, geht es in Penzberg für die Mopuntainbiker um die 12-Stunden-WM. Die Strecke an der Berghalde wurde nun endgültig festgelegt.
Die WM-Strecke in Penzberg steht
Weilheimerinnen neunmal auf dem Podest
Fünfmal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze - bei den oberbayerischen Meisterschaften waren die Turnerinnen des TSV Weilheim gut in Form.
Weilheimerinnen neunmal auf dem Podest

Kommentare