+
Stadtinternes Duell: Nick Huber (TSV Weilheim, r.) im Kampf mit Tim Bajer (Vital e.V. Weilheim).

1. Oberland-Cup im Taekwondo

TSV Weilheim freut sich über zwei Siege

Nachwuchskämpfer aus sechs Vereinen nahmen beim Oberland-Cup des TSV Weilheim in der Turnhalle der Ammerschule teil.

Die Gastgeber freuten sich bei der ersten Auflage des Wettbewerbs über zwei Goldmedaillen durch Nick Huber und Fynn Röber.

In der C-Jugend (bis 33 Kilo) bekam es Huber mit Tim Bajer vom „Vital e.V.“ aus Weilheim zu tun. Nach einer ausgeglichenen ersten Runde (2:2) zog Huber auf 9:4 davon. Auch die dritte Runde entschied der TSV-Kämpfer für sich. Mit einem 20:11 für Huber endete das Duell. Röber hatte in der C-Jugend (bis 43 Kilo) Hussain Abdul Rahman von den Sportfreunden Harteck München zum Gegner. Auch in diesem Kampf endete die erste Runde unentschieden. Nach einer intensiv geführten zweiten Runde lag Röber mit 8:7 vor. Rahman musste danach verletzt aufgeben.

In der Mannschaftswertung belegte der TSV Weilheim hinter Harteck München und Waldtrudering den dritten Rang. Das Turnier soll eine feste Einrichtung im Wettkampfkalender werden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weilheimer Fußballer wollen Kunstrasenplatz
Weilheimer Fußballer wollen Kunstrasenplatz
Der EHC Icehawks Oberland aus Weilheim ist kein Hobbyteam wie jedes andere
Der EHC Icehawks Oberland aus Weilheim ist kein Hobbyteam wie jedes andere
Turnier in Seeshaupt: Großer Aufmarsch der Ranglistenspieler
Turnier in Seeshaupt: Großer Aufmarsch der Ranglistenspieler
Markus Brennauers Leiden beim „Zugspitz Ultratrail“
Markus Brennauers Leiden beim „Zugspitz Ultratrail“

Kommentare