Der BFV will seinen Vereinen unter die Arme greifen und gibt die Mehrwertsteuersenkung vollumfänglich weiter.

BFV gibt Steuersenkung weiter

Der Bayerische Fussball-Verband unterstützt seine Vereine

  • vonRedaktion Münchner Merkur
    schließen

Der Bayerische Fussball-Verband hat einstimmig beschlossen, die Senkung der Mehrwertsteuer vollumfänglich an seine Vereine weiterzugeben.

BFV gibt Senkung der Mehrwertsteuer vollumfänglich weiter

Landkreis Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) gibt die im Zuge der Corona-Krise vom Bundestag beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer vollumfänglich weiter und trägt damit laut eigener Aussage „zur Entlastung der über 4500 bayerischen Fußball-Vereine bei“. 

Einen entsprechenden Beschluss habe der BFV-Vorstand einstimmig getroffen. 

Die Mehrwertsteuer wird bekanntlich vom 1. Juli bis zum 31. Dezember von 19 auf 16 Prozent gesenkt, der ermäßigte Satz reduziert sich von sieben auf fünf Prozent.

Vereine sollen entlastet werden

 „Wir wissen, dass die Herausforderungen für unsere Vereine in Bayern gerade jetzt, wo der Spielbetrieb staatlicherseits noch nicht wieder gestattet und das Training nur eingeschränkt möglich ist, sehr vielschichtig und auch finanzieller Natur sind. Deswegen war es für uns keine Frage, dass wir die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer und die damit einhergehende Entlastung auch in Gänze an unsere Vereine weitergeben“, so BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, der betont, „dass auch wir als Verband mit erheblichen finanziellen Folgen durch die Corona-Pandemie rechnen müssen“. 

Hochrechnungen hätten ergeben, dass den BFV Einnahmeausfälle von bis zu 7,5 Millionen Euro im laufenden Haushaltsjahr erwarteten.  

(mm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johannes Trefz und Andreas Kölbl vom Regen ausgebremst
Bei der Sparkassen-Gala in Regensburg sorgte Sprinterin Rebekka Haase (11,11 Sek. über 100 m) für ein Highlight. Die Athleten aus dem Landkreis wurden (zunächst) vom …
Johannes Trefz und Andreas Kölbl vom Regen ausgebremst
Segeln lernen auf Seeshaupter Art
Während sich an den Stränden derzeit viele Menschen tummeln, haben 26 Kinder und Jugendliche das Wasser des Starnberger Sees lieber von Booten aus genossen. Und die …
Segeln lernen auf Seeshaupter Art

Kommentare