+
Ordentlicher Auftritt: Matthias Bischl belegte bei seinem ersten Weltcup-Rennen den 58. Platz.

Biathlon in Hochfilzen

Bischl bei Welt-Cup-Debüt auf Platz 58

  • schließen

Hochfilzen - Matthias Bischl hat bei seinem ersten Weltcup-Start ein ordentliches Debüt hingelegt: Der Obersöcheringer belegte beim Sprint den 58. Platz.

Dass Matthias Bischl bei seinem ersten Weltcup-Rennen nicht gleich einen Top-Platz erreichen würde, war klar. Denn immerhin ist in Hochfilzen (Österreich/Tirol) die gesamte Welt-Elite am Start. Der Sportsoldat aus Obersöchering zog sich bei seinem Debüt am Freitagnachmittag aber gut aus der Affäre. Mit drei Schießfehlern und einem Rückstand von 2:11,9 Minuten auf Sieger Simon Schempp (Deutschland) belegte Bischl den 58. Platz unter 108 Startern.

Die insgesamt zehn Kilometer mit zwei Schießeinlagen (liegend/stehend) absolvierte Bischl in insgesamt 26:04,2 Minuten. Beim Liegendschießen unterlief ihm ein Fehlschuss, beim folgenden Stehendschießen blieben zwei Scheiben stehen.

Am Samstag, 12. Dezember, ist der Obersöcheringer beim Verfolgungsrennen wieder mit von der Partie. Der Wettbewerb über 12,5 Kilometer startet um 14.30 Uhr. 

Auch interessant

Kommentare