1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim

Antdorf bekommt Verstärkung aus Penzberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kommt vom ESV Penzberg: Tobias Färber. foto: halmel
Kommt vom ESV Penzberg: Tobias Färber. © Halmel

Antdorf - Ab Montag, 29. Juni, bereiten sich die Antdorfer Fußballer auf die Kreisliga-Saison vor. Im Team stehen auch zwei Zugänge aus Penzberg.

Die Sommerpause neigt sich beim ASV Antdorf dem Ende zu. Ab kommenden Montag bittet Coach Jürgen Staiger, der den Kreisligisten auch in der kommenden Saison betreuen wird, seine Mannen wieder zum Training. Mit dabei sein werden auch zwei Zugänge aus Penzberg.

Kommt vom FC Penzberg: Marco Hiry. foto: Halmel
Kommt vom FC Penzberg: Marco Hiry. © Halmel

Vom Kreisligaabsteiger ESV Penzberg kommt Torhüter Tobias Färber. „Ein talentierter junger Mann“, sagt Staiger. Darüber hinaus verstärkt mit Marco Hiry ein Spieler vom 1. FC Penzberg das Mittelfeld des ASV. „Marco tut uns spielerisch und von der Qualität her richtig gut“, freut sich Staiger auf den Zugang. Abgänge haben die Antdorfer keine zu verzeichnen. Sechs Vorbereitungsspiele wollen sie absolvieren. Als „Highlight“ bezeichnet Antdorfs Trainer die Testpartie am Mittwoch, 8. Juli, 18.30 Uhr,. zu Hause gegen den Bayernligisten BCF Wolfratshausen. Die Kreisliga 1, die am 1./2. August beginnt, stuft Staiger heuer als „eine Hammerliga“ ein. Von einem vorderen Platz für sein Team – zuletzt wurde der ASV Antdorf Dritter – will er deshalb vorerst nicht sprechen. „Primäres Ziel ist es, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben und die Mannschaft spielerisch und taktisch voranzubringen.“ In der Liga treffen die Antdorfer unter anderem auf die Nachbarn 1. FC Penzberg und ASV Habach. Auch zwei Bezirksliga-Absteiger, der SC Gaißach und der FC Bad Kohlgrub, sind in der Liga zu finden.

-Roland Halmel-

Auch interessant

Kommentare