1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim

Sichtungstraining für Juniorinnen mit FCB-Coach beim SC Huglfing

Erstellt:

Von: Paul Hopp

Kommentare

Szene vom Sichtungstraining für Mädchen und Juniorinnen beim SC Huglfing im Sommer 2021.
Szene vom Sichtungstraining für Mädchen und Juniorinnen beim SC Huglfing im Sommer 2021. © SC Huglfing

Der SC Huglfing bietet für Spielerinnen der Jahrgänge 2005 bis 2009 ein Sichtungstraining an. Wer danach im Landesliga-Team spielen möchte, muss nicht zwingend den Verein wechseln.

Der SC Huglfing richtet am kommenden Dienstag, 26. April, 18 Uhr, auf seinem Sportgelände am Tautinger Weg wieder ein Sichtungstraining für junge Fußballerinnen aus. Eingeladen sind laut Verein Spielerinnen der Jahrgänge 2005 bis 2009, „die Interesse haben, höherklassig Fußball zu spielen“.

Die U17 des SC Huglfing spielt seit dieser Saison in der Landesliga Süd und führt momentan ungeschlagen die Tabelle an. Die jüngste Partie, am Samstag gegen den FC Ingolstadt II, gewannen die Huglfingerinnen mit 3:0.

Das aktuelle Landesliga-Team der B-Juniorinnen  des SC Huglfing; das Foto entstand beim Auswärtsspiel im Audi-Sportpark in Ingolstadt.
Das aktuelle Landesliga-Team der B-Juniorinnen des SC Huglfing; das Foto entstand beim Auswärtsspiel im Audi-Sportpark in Ingolstadt. © SC Huglfing

Das Trainer-Team des SC Huglfing wird bei der Einheit am kommenden Dienstag, die um 18 Uhr beginnt und rund eineinhalb Stunden dauert, vom aktuellen Trainer der weiblichen U17 des FC Bayern unterstützt. Der SC weist auf einen besonderen Umstand hin: Mädchen, die in dieser oder auch in der nächsten Saison in einer Bubenmannschaft spielen, können mit einem sogenannten Zusatzspielrecht bei zwei Vereinen (Mädchen und Buben) spielen. Eine kurze Anmeldung zum Training per Telefon/What-App (0151-50510 746) wird empfohlen.

Auch interessant

Kommentare