+
Markus Remler hatte die erste Mannschaft erst in der Winterpause übernommen. 

Fussball: Bezirksliga

Trainer des FC Penzberg tritt zurück

Überraschung beim FC Penzberg: Markus Remler, der Trainer des Fußball-Bezirksligisten, ist zurückgetreten. Er hatte erst im Winter angefangen.

Penzberg – Der Fußball-Bezirksligist FC Penzberg muss sich schon wieder nach einem neuen Trainer umsehen. Am Donnerstag ist Markus Remler (41) von seinem Amt als Coach der ersten Mannschaft zurückgetreten. Er habe die Vereinsführung um die Vorsitzende Inge Krämer über seinen Schritt informiert, teilte Remler mit. Die Mannschaft wurde offiziell beim Training am Donnerstagabend informiert.

Der Österreicher, der seit zwölf Jahren in Deutschland lebt und arbeitet, hatte das Team in der Winterpause erst übernommen. Davor hatten Wiggerl Donbeck (trat im Spätsommer zurück) und Sepp Siegert das Team gecoacht. Der FCP lag zum Jahreswechsel an der dritten Stelle der Tabelle und nur zwei Zähler hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz zurück. Unter Remlers Leitung lief nach der Winterpause sportlich nicht viel zusammen. Die Penzberger kassierten drei Niederlagen in Folge, am vergangenen Wochenende gab es ein 1:3 im Heimspiel gegen den FC Hertha München. In der Tabelle ist der FCP auf den sechsten Platz zurückgefallen. Von Remler war bislang keine Stellungnahme zu erhalten. 

Roland Halmel/Paul Hopp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei K.o.-Siege in „cooler Location“
Boxkämpfe in Weilheim haben eine Tradition. Doch Profi-Fights gab es bislang noch nie. Bei der jüngsten „Kampfnacht“ stiegen zwei Athleten in den Ring, die beim TSV …
Zwei K.o.-Siege in „cooler Location“
TSV Weilheim schafft Klassenerhalt
Viel Hektik, Spannung – und ein Happy-End: Die Handballerinnen des TSV Weilheim haben den Klassenerhalt geschafft, und das gegen einen Angstgegner.
TSV Weilheim schafft Klassenerhalt

Kommentare