1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim

Berwein trifft - FC Penzberg auf dem bayerischen Futsal-Thron

Erstellt:

Von: Paul Hopp

Kommentare

null
Und wieder gab‘s Grund zum Jubeln: Der FC Penzberg (Archivfoto) holte sich den bayerischen Futsal-Titel. © Roland Halmel

Die Fußballer des FC Penzberg sind wahre Hallen-Spezialisten. Das bewies der Bezirksligist nun beim 38. Lotto Bayern Hallencup, bei dem der FCP seinen größten Triumph feierte.

Penzberg - Es ist der größte Erfolg für die Fußballer des FC Penzberg in der Halle: Der Bezirksligist holte sich am Samstag beim „38. Lotto Bayern Hallencup“ in Dingolfing den Turniersieg. Damit sind die Penzberger bayerischer Futsal-Meister. Im Endspiel gewann der FCP gegen den Kreisklassisten FC Eintracht Landshut mit 1:0. Das entscheidende Tor vor über 900 Zuschauern erzielte Maximilian Berwein (19.).

FC Penzberg: Vor vier Jahren schon Vizemeister

In der Vorrunde waren beide Teams schon aufeinander getroffen; diese Partie endete mit 1:1. Die Penzberger holten darüber hinaus noch Siege gegen den Landesligisten FC Gundelfingen (2:1) und den Bezirksligisten Cagrispor Nürnberg (3:0) und zogen als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort besiegten sie den gastgebenden Bezirksligisten FC Dingolfing mit 3:1. Der FC Eintracht Landshut erreichte durch ein 2:0 über die SpVgg Weiden (Landesliga) das Endspiel.

Der FC Penzberg hatte sich als oberbayerischer Bezirksmeister (wir berichteten) für den „Lotto Bayern Hallencup“ qualifiziert. Vor vier Jahren waren die Penzberger schon einmal bei der bayerischen Endrunde dabei. Damals verloren sie das Finale gegen den FC Sand unglücklich im Achtmeterschießen mit 9:10.

Auch das ist interessant:

Suheil Amadodin trifft viermal für den FCP - Mit dem 11:10-Heimsieg gegen Wackersdorf beendet Regionalligist FC Penzberg seine Negativserie. Suheil Amadodin trifft viermal für den FC Penzberg.

Die besondere Heim-WM der Ronja Hark - Die U-18-Eishockey-Frauen sind wieder erstklassig. Beim WM-Turnier in Füssen wurden sie Erste - eine wichtige Rolle spielte eine Hohenfurcherin.

Auf Hubert Resch ist einfach Verlass - Die Sportkegler von Gut Holz Eberfing sind weiter die Nummer eins in der Bezirksoberliga. Einen großen Anteil daran hat Hubert Resch, der auch gegen Aschau glänzte.

Auch interessant

Kommentare