1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim

Huglfinger Fußballerinnen gut in Form

Erstellt:

Von: Paul Hopp

Kommentare

Zufrieden mit Platz zwei: die B-Juniorinnen der Spielgemeinschaft Huglfing/Polling.
Zufrieden mit Platz zwei: die B-Juniorinnen der Spielgemeinschaft Huglfing/Polling. © Privat

Huglfing/Polling - Platz zwei für die B-Juniorinnen, Rang drei für die D-Jugend-Mädels: Der Fußball-Nachwuchs aus Huglfing und Polling war in guter Form.

Die Generalprobe für die oberbayerische Hallenmeisterschaft ist den B-Juniorinnen der SG Huglfing/Polling geglückt: Beim Freundschaftsturnier in Höhenrain landete das Team auf dem zweiten Platz. Besser war am Ende nur der Landesligist TSV Gilching. In einem spannenden Finale brachte Theresa Bartl die SG mit 1:0 in Führung. Danach kam Turnierfavorit Gilching stärker auf und erzielte zwei Treffer.

Zum Auftakt gelang den SG-Mädchen ein 2:0-Erfolg gegen den FSV Höhenrain II (Tore: Luisa Weinreich und

Mit Medaillen ausgezeichnet: die D-Juniorinnen des SC Huglfing in Höhenrain. fotos (4): Privat
Mit Medaillen ausgezeichnet: die D-Juniorinnen des SC Huglfing in Höhenrain. © Privat

Theresa Bartl). Gegen den TSV Gilching „wuchsen die Mädels über sich hinaus“, heißt es in einer Mitteilung. Ein Tor von Theresa Bartl bedeuteten den 1:0-Erfolg. Im letzten Gruppenspiel gegen den Lenggrieser SC setzte sich die SG mit 5:1 durch. Das Semifinale gegen den SC Pöcking gewannen die Mädchen mit 2:1. Bei ihrem ersten Hallenturnier zogen sich die D-Jugend-Mädchen des SC Huglfing hervorragend aus der Affäre. Das Team von Trainer Uwe Fuchs belegte in Höhenrain den dritten Platz. Im „kleinen Finale“ setzten sich die Huglfingerinnen mit 4:2 gegen die JFG Holfoldinger Forst durch. Zu Beginn des Turniers hatten die Huglfingerinnen noch mit Abstimmungsproblemen zu kämpfen. Das war nicht verwunderlich: In dieser Besetzung hatten sie noch nie zusammengespielt. Nach einem 0:4 gegen den FC Puchheim kamen die SC-Mädels in Fahrt. Es folgten ein 7:0-Sieg gegen FSV Höhenrain II und ein 2:1-Erfolg gegen den SC Gröbenzell. Im Halbfinale hatte das Team dann gegen den FSV Höhenrain I keine Chance und verlor mit 1:6. Die Teilnahme am Spiel um Platz drei war aber schon ein großer Erfolg.

Auch interessant

Kommentare