1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim

FC-Bayern-Scouts auf der Tribüne

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Und wieder rettet der gegnerische Torwart: Im Gruppenspiel gegen Kaufering mussten sich die Peißenberger Burschen (in blauen Trikots) mit 0:5 geschlagen geben. foto: gronau
Und wieder rettet der gegnerische Torwart: Im Gruppenspiel gegen Kaufering mussten sich die Peißenberger Burschen (in blauen Trikots) mit 0:5 geschlagen geben. © Gronau

Peißenberg – Es war ein hochkarätig besetztes Hallenturnier für D-Junioren, das der TSV Peißenberg in der Glückauf-Halle organisiert hatte.

Laut einer Mitteilung des Vereins waren unter den Zuschauern auch einige Talentscouts von Rekordmeister Bayern München auf der Tribüne. Die große Überraschung beim „Staltmayr Bau Cup“ war der Nachwuchs der JFG Hungerbach, der sich bis ins Finale kämpfte, sich dort aber dem TSV Schwaben Augsburg mit 1:4 geschlagen geben musste. Die beiden Teams von Gastgeber Peißenberg belegten unter zehn Mannschaften die Ränge fünf und neun.

Die Hungerbacher spielten in der Vorrunde dreimal in Folge unentschieden, ehe sie mit einem 2:1-Sieg gegen den MTV Dießen die Qualifikation fürs Halbfinale schafften. Dort bezwangen sie den favorisierten Bezirksoberligisten TSV Murnau mit 2:0. Die Augsburger zogen durch ein 1:0 gegen Kaufering ins Finale ein. ssc

Auch interessant

Kommentare