+
Das Phantom und der Rückkehrer: Ronald Rigotto (l.) meldete sich kurzfristig an und gewann den Halbmarathon beim Hapfelmeier-Lauf, Matthias Mayr wurde Zweiter.

9. Hapfelmeier-Lauf in Polling

Ein Franke stört die Landkreis-Party

  • schließen

Polling - Einer stört die Landkreis-Party beim Hapfelmeier-Laufcup in Polling: "Phantom" Ronald Rigotti aus Roth siegt vor Seriensieger Matthias Mayr. 

Beinahe hätte es geklappt mit dem Dreifach-Erfolg der Landkreis-Starter beim Hapfelmeier-Laufcup in Polling. Zur Halbzeit sah alles danach aus, als könnte Seriensieger Mathias Mayr auf der Halbmarathon-Distanz bei der Premiere in Polling seinen vierten Sieg feiern. Zuvor hatten bereits Michael Arend (Oberhausen - über zehn Kilometer) und Raphael Höck (Polling - fünf Kilometer) ihre Läufe gewonnen. Und auch Mayr führte gemeinsam mit Roland Rigotti (Roth) das Feld über die Halbmarathon-Distanz an. Doch es kam anders: Auf der zweiten Runde zog Rigotti davon. Im Ziel lag er deutlich vorn. Mayr holte Platz zwei und jubelte trotzdem wie ein Sieger.

„Ahnhand der Umstände ist das Ergebnis der Wahnsinn“, sagt er. Zwei Jahre lang hatte der Eberfinger nur sporadisch trainiert. Sein einjähriger Sohn und die Arbeit waren wichtiger. Zehn Kilo legte Mayr in dieser Zeit zu. Erst im März handelte er. „Ich ernähre mich seitdem vegan.“ Die Kilos purzelten. Die Lust auf Laufen war zurück. Blieb nur noch die Entscheidung, bei welchem der beiden Laufcups im Landkreis Mayr denn startet. Er entschied sich für den Hapfelmeier-Lauf. 541 Starter machten sich im Ortszentrum direkt neben dem Kloster auf den Weg. „So viele hätte ich in meinen Träumen nicht erwartet“, sagt Organisator Josef Hapfelmeier. Mehr als doppelt so viele Läufer (im Vergleich mit Weilheim) waren in Polling dabei. Das ist eine Überraschung. Hapfelmeier hat eine Erklärung. „Die Leute wollen die Marke ,Hapfelmeier-Lauf‘ – der ist ein Lauf mit Herz und Seele“ und mit dem passenden Ambiente: Zielbereich, Essens- und Einkaufsstände – alles in unmittelbarer Nähe im Zentrum und eine angenehm freundliche Atmosphäre. „Wir sind eben wie eine große Familie“, sagt Robert Schärfl vom Post SV Weilheim. (Mehr lesen in unserer Printausgabe vom Montag).

Die Ergebnisse vom Hapfelmeier-Laufcup in  Polling finden sie hier.

Hapfelmeier-Lauf in Polling: Die Bilder

Laufcup in Polling: Die Bilder

am

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berichte vom Peißenberger Eishockey-Nachwuchs
Der Eishockey-Nachwuchs ist fleißig in Aktion. Wir bieten einen Überblick, die Berichte haben uns die Vereine zugesandt.
Berichte vom Peißenberger Eishockey-Nachwuchs
Siebter Sieg in Folge für U-16-Team
Die Basketball-Jugend im Landkreis ist fleißig in Aktion. Regelmäßig veröffentlichen wir die Berichte, die uns die Vereine haben zukommen lassen.
Siebter Sieg in Folge für U-16-Team
Klug/Härtl im langen Biathlon fehlerlos
Im Weltcup sind Para-Biathletin Clara Klug und Guide Martin Härtl einfach top: In Östersund glänzten sie auch im Einzel - trotz Zweifeln im Vorfeld.
Klug/Härtl im langen Biathlon fehlerlos
Beinlich holt Titel Nummer acht
Als Vereinsmeister ist Stefan Beinlich beim TSV Peißenberg unerreicht, jüngst holte er den achten Titel. Und der Topspieler hat noch nicht genug.
Beinlich holt Titel Nummer acht

Kommentare