+
Gefragter Stargast: Der deutsche 400-Meter-Meister Johannes Trefz mit Moderator Roland Halmel.

Leichtathletik

Johannes Trefz und sein großer EM-Traum

  • schließen

Leichtathlet Johannes Trefz will bei der Heim-EM in Topform sein. Über seine Ziele für Berlin sprach er am Rande des Aulaufs in Weilheim.

Weilheim – Viel Freizeit hat Johannes Trefz derzeit nicht. Der 400-Meter-Läufer steckt mitten in den Vorbereitungen auf die Saison, die mit der Heim-EM in Berlin (7. bis 12. August) einen für deutsche Leichtathleten absoluten Höhepunkt zu bieten hat. Trotzdem ließ es sich der Weilheimer nicht nehmen, beim Aulauf des TSV Weilheim vorbeizuschauen, Fragen zu beantworten und Sieger zu ehren. „Ich komme gern her. Es ist eine Rückkehr zu den Wurzeln“, sagte der Zwei-Meter-Mann, der beim TSV Weilheim seine Laufbahn begann. Der 25-Jährige präsentierte sich in der Au absolut ohne Allüren, zurückhaltend und freundlich zu jedermann.

Demnächst hält der Athlet der LG Stadtwerke München noch ein Trainingslager auf Teneriffa ab, danach beginnt für ihn die Zeit der Wettkämpfe. Da Deutschland Gastgeber ist, hat zumindest die 4 x 400-Meter-Staffel bei der EM automatisch ein Startrecht. Für einen Start im Einzel muss sich Trefz allerdings noch offiziell qualifizieren. Der Weilheimer (persönliche Bestzeit: 45,81 Sekunden) muss dafür 46,0 Sekunden unterbieten. In den vergangenen Jahren hat er sich jede Saison um etwa zwei, drei Zehntel verbessert. Trefz peilt für heuer eine Zeit von 45,5 Sekunden an. „Damit kommt man in einen interessanten Bereich“, sagte er. Mit so einer Zeit wäre bei der EM durchaus der Einzug ins Finale möglich. „Das ist mein großes Ziel“, so der Weilheimer. Und dann möchte er sich bei der DM gut präsentieren und möglichst seinen dritten deutschen Einzel-Titel holen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Penzberg blickt nach oben
Die Penzberger Turnerinnen haben die nächste Liga im Visier: Das Team darf zum Aufstiegsfinale, verpasste nur knapp den direkten Sprung nach oben.
TSV Penzberg blickt nach oben
SGO top drauf in Berlin und Nürnberg
Bei großen Wettkämpfen sind die Schwimmer der SGO Penzberg voll da: Bei der „Bayerischen“ gab’s zwei Medaillen, bei der DM zwei Spitzenplätze.
SGO top drauf in Berlin und Nürnberg
Aufstieg für TG Weilheim in weiter Ferne
Auch im 2. Landesliga-Wettkampf hatten die Turner der TG Weilheim-Oberland mit personellen Problemen zu kämpfen. Mit dem Aufstieg wird‘s schwierig.
Aufstieg für TG Weilheim in weiter Ferne
SK Weilheim freut sich auf den FC Bayern
Die Schachspieler aus Weilheim freuen sich auf eine weitere Saison in der 2. Liga. Es gibt dabei ein Duell mit einem neunfachen deutschen Meister.
SK Weilheim freut sich auf den FC Bayern

Kommentare