Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen

Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen
Springreiterin Julia Haarmann mit dem Pferd Cecilia im Parcours im Jahr 2018.
+
Erfolgreich im Ausland: Reiterin Julia Haarmann (hier ein Archivfoto; mit „Cecilia“ in München-Riem).

Reiten

Julia Haarmann springt in Österreich zum Sieg

  • Paul Hopp
    vonPaul Hopp
    schließen

Die Reise nach Stadl-Paura hat sich für Springreiterin Julia Haarmann wahrlich gelohnt. Die Magnetsriederin kehrte mit mehreren Schleifen zurück.

Magnetsried/Stadl-Paura - Das Pferdezentrum in Stadl-Paura, eine Art Warendorf Österreichs, ist für Reiter aus dem Landkreis offenbar ein gutes Terrain. Vor einigen Wochen gewann in Oberösterreich Lena Setzwein aus Polling eine Vielseitigkeitsprüfung – es war ihr erster Erfolg beim ersten Auslandsstart (wir berichteten). Am vergangenen Wochenende hatte Julia Haarmann in Stadl-Paura Grund zur Freude: Die junge Reiterin aus Magnetsried, die für die „Weilheimer Pferdefreunde“ startet, holte im Springreiten einen Sieg und kam insgesamt bei vier Starts auf drei Platzierungen.

Julia Haarmann: Mit „Casta Diva“ starker Auftritt im Großen Preis

Mit der Ausbeute war Haarmann zufrieden: „Das Turnier ist sehr gut gelaufen.“ Im Großen Preis von Stadl-Paura zum Abschluss der drei Turniertage legte die bayerische Meisterin der Jungen Reiter von 2019 einen furiosen ersten Umlauf hin. Mit „Casta Diva“ blieb sie in dem Springen über 1,40 Meter hohe Hindernisse fehlerlos – und zog damit ins Stechen ein. Dort musste Haarmann dann zwei Abwürfe hinnehmen, in der Endwertung stand der siebte Platz zu Buche. Der Sieg ging an Katrin Esser (RC Linz), die mit „Aconell“ als Erste im Stechen startete und gleich die Topzeit (41,80 Sekunden/sieben Hindernisse) vorlegte. Für die Siegerin war das Pferd ein Neuzugang; erst eine Woche davor saß sie bei dem Schimmel-Wallach erstmals im Sattel.

Besonders gut lief es für Julia Haarmann am zweiten Turniertag in einer Springprüfung über 1,30 Meter hohe Hindernisse. Mit „Cecilia“ überwand sie die 14 Sprünge samt zweier Kombinationen ohne Fehler und in der klar schnellsten Zeit. Das bescherte ihr den Sieg und damit die Goldschleife. Mit „Casta Diva“ schaffte die Magnetsriederin ebenfalls eine fehlerlose Runde, war aber etwas langsamer. Als Fünfte unter 26 Paaren heimste sie eine weitere Schleife ein.

Haarmann war im Juni schon in Österreich am Start gewesen. Beim „Linzer Pferdefestival“ gelangen ihr einige Platzierungen, darunter auch mit dem fünfjährigen „Auld lang Syne“.

Auch das ist interessant: Dressurreiterin Cosima von Fircks präsentierte sich beim internationalen Turnier in Hagen mit „Easy Fellow" in starker Form. In Seeshaupt wurde bei Baggerarbeiten eine Phosphorgranate gefunden; im Ort ging deswegen für längere Zeit nichts mehr. Der Arbeiter hatte Riesen-Glück, denn die Granate ging im Wasser los. Motocrossfahrer Max Nagl dominierte beim jüngsten Lauf in Tschechien die Konkurrenz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Johannes Trefz und Andreas Kölbl vom Regen ausgebremst
Bei der Sparkassen-Gala in Regensburg sorgte Sprinterin Rebekka Haase (11,11 Sek. über 100 m) für ein Highlight. Die Athleten aus dem Landkreis wurden (zunächst) vom …
Johannes Trefz und Andreas Kölbl vom Regen ausgebremst
Segeln lernen auf Seeshaupter Art
Während sich an den Stränden derzeit viele Menschen tummeln, haben 26 Kinder und Jugendliche das Wasser des Starnberger Sees lieber von Booten aus genossen. Und die …
Segeln lernen auf Seeshaupter Art
„Allied Racing“-Team holt in Imola Pokale satt
Das „Allied Racing Team“ um den Huglfinger Jan Kasperlik ist bei seinen Auftritten in ganz Europa unterwegs. Zuletzt gastierten die Motorsportler auf zwei weltberühmten …
„Allied Racing“-Team holt in Imola Pokale satt
Julia Rath stürmt zur Bestzeit und zur Jugend-DM
Leichtathletin Julia Rath ist eines der großen Nachwuchstalente auf der Mittelstrecke. das stellte die Penzbergerin jüngst in Regensburg unter Beweis.
Julia Rath stürmt zur Bestzeit und zur Jugend-DM

Kommentare