+
Duell auf gutem Niveau: Im Startpaar standen sich Seeshaupts Petra Kräh (re./525 Holz) und Penzbergs Ramona Resch (li./536 Holz) gegenüber. Resch gewann mit 3:1 Sätzen. 

Kegeln: Landesliga

Seeshaupts klarer Erfolg im Derby

  • schließen

Zum Start in die Kegel-Landesliga der Frauen gab es gleich ein Derby. Und dabei jubelten - wieder mal - die Spielerinnen des FC Seeshaupt. 

Seeshaupt – Die Keglerinnen des FC Seeshaupt werden auch in der neu formierten Landesliga Süd eine gute Rolle spielen. Zumindest lässt dies der Saisonstart vermuten, denn im Landkreisderby gegen den SKC Fortuna Penzberg zeigten die Gastgeberinnen eine starke Leistung. Der 6:2-Sieg war „ungefährdet“, so Vereinssprecherin Rosi Daldos. Am Ende wiesen die Seeshaupterinnen die deutlich höhere Gesamtholzzahl auf (+76). Damit sicherte sich das Team zwei zusätzliche Punkte.

Im Startpaar glänzte auf FC-Seite Wilma Wörle mit der Tagesbestleistung von 542 Holz. Ihrem Gegenüber, Traudel Kral, nahm sie damit den Mannschaftspunkt und zugleich 46 Holz ab. Im anderen Duell lieferten sich Seeshaupts Petra Kräh (525) und Penzbergs Neuzugang Ramona Resch (536) einen spannenden Vergleich. Die Entscheidung fiel in den Sätzen drei und vier, als Resch die nötigen Punkte zum Sieg holte (151/135).

Im Mittelpaar gab es erneut für jedes Team einen Mannschaftspunkt: Für Seeshaupt war Carola Waitz (525) gegen Ursula Eichhorn (490) erfolgreich. Den Punkt für Penzberg holte Gizela Paul (511), die FC-Ersatzspielerin Nicola Dreer (486) drei Sätze abnahm. Bei den Gesamtholz führte Seeshaupt mit 45 Holz – ein ordentliches Polster. Im Schlusspaar machten die Gastgeberinnen dann alles klar. Sowohl Petra Heinfling (532) als auch Sabrina Waitz (509) gewannen ihre Vergleiche gegen Erika Mährlein (512) und Regina Resch (498) und nahmen den Gästen zusätzliche Holz ab. Am kommenden Sonntag, 16. September, tritt der FC Seeshaupt beim TSV Betzigau (Allgäu) an. Fortuna Penzberg erwartet zu Hause Goldener Kranz Durach.

Seeshaupt: Wilma Wörle (542/3:1/1), Petra Kräh (525/1:3/0), Carola Waitz (525/4:0/1), Nicola Dreer (486/1:3/1), Petra Maria Heinfling (532/2:2/1), Sabrina Waitz (509/2:2/1). Penzberg: Traudel Kral (496/1:3/0), Ramona Resch (536/3:1/1), Ursula Eichhorn (490/0:4/0), Gizela Paul (511/3:1/1), Erika Mährlein (512/2:2/0), Regina Resch (498/2:2/0). 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oberhausen deklassiert Schongau
Es hat mit Sicherheit schon spannendere Handballspiele gegeben: Im Landkreisderby ließen die Frauen des BSC Oberhausen dem TSV Schongau nicht den Hauch einer Chance.
Oberhausen deklassiert Schongau
Weilheim siegt im Duell der Teufel
Nach drei Niederlagen hatten die Basketballer des TSV Weilheim in der 2. Regionalliga Süd mal wieder Grund zur Freude: Im Heimspiel gegen die bis dato punktgleichen …
Weilheim siegt im Duell der Teufel
Weilheim vom Start weg chancenlos
Nach drei Siegen in Folge sind die Sportkegler von Frischauf Weilheim in der Landesliga Süd wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet.
Weilheim vom Start weg chancenlos
TSV Weilheim turnt weiter in der Oberliga
Dir Turnerinnen des TSV Weilheim mussten in der Oberliga 2 in die Relegation. In Veitshöchheim schafften sie den Klassenerhalt - nach nervösem Beginn.
TSV Weilheim turnt weiter in der Oberliga

Kommentare