+
Duell auf gutem Niveau: Im Startpaar standen sich Seeshaupts Petra Kräh (re./525 Holz) und Penzbergs Ramona Resch (li./536 Holz) gegenüber. Resch gewann mit 3:1 Sätzen. 

Kegeln: Landesliga

Seeshaupts klarer Erfolg im Derby

  • schließen

Zum Start in die Kegel-Landesliga der Frauen gab es gleich ein Derby. Und dabei jubelten - wieder mal - die Spielerinnen des FC Seeshaupt. 

Seeshaupt – Die Keglerinnen des FC Seeshaupt werden auch in der neu formierten Landesliga Süd eine gute Rolle spielen. Zumindest lässt dies der Saisonstart vermuten, denn im Landkreisderby gegen den SKC Fortuna Penzberg zeigten die Gastgeberinnen eine starke Leistung. Der 6:2-Sieg war „ungefährdet“, so Vereinssprecherin Rosi Daldos. Am Ende wiesen die Seeshaupterinnen die deutlich höhere Gesamtholzzahl auf (+76). Damit sicherte sich das Team zwei zusätzliche Punkte.

Im Startpaar glänzte auf FC-Seite Wilma Wörle mit der Tagesbestleistung von 542 Holz. Ihrem Gegenüber, Traudel Kral, nahm sie damit den Mannschaftspunkt und zugleich 46 Holz ab. Im anderen Duell lieferten sich Seeshaupts Petra Kräh (525) und Penzbergs Neuzugang Ramona Resch (536) einen spannenden Vergleich. Die Entscheidung fiel in den Sätzen drei und vier, als Resch die nötigen Punkte zum Sieg holte (151/135).

Im Mittelpaar gab es erneut für jedes Team einen Mannschaftspunkt: Für Seeshaupt war Carola Waitz (525) gegen Ursula Eichhorn (490) erfolgreich. Den Punkt für Penzberg holte Gizela Paul (511), die FC-Ersatzspielerin Nicola Dreer (486) drei Sätze abnahm. Bei den Gesamtholz führte Seeshaupt mit 45 Holz – ein ordentliches Polster. Im Schlusspaar machten die Gastgeberinnen dann alles klar. Sowohl Petra Heinfling (532) als auch Sabrina Waitz (509) gewannen ihre Vergleiche gegen Erika Mährlein (512) und Regina Resch (498) und nahmen den Gästen zusätzliche Holz ab. Am kommenden Sonntag, 16. September, tritt der FC Seeshaupt beim TSV Betzigau (Allgäu) an. Fortuna Penzberg erwartet zu Hause Goldener Kranz Durach.

Seeshaupt: Wilma Wörle (542/3:1/1), Petra Kräh (525/1:3/0), Carola Waitz (525/4:0/1), Nicola Dreer (486/1:3/1), Petra Maria Heinfling (532/2:2/1), Sabrina Waitz (509/2:2/1). Penzberg: Traudel Kral (496/1:3/0), Ramona Resch (536/3:1/1), Ursula Eichhorn (490/0:4/0), Gizela Paul (511/3:1/1), Erika Mährlein (512/2:2/0), Regina Resch (498/2:2/0). 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtmeisterschaft mit einer Premiere
Die FSG Weilheim lädt zur Stadtmeisterschaft im Schießen ein. Heuer haben Hobbyschützen eine ganz spezielle Möglichkeit auf gute Ergebnisse.
Stadtmeisterschaft mit einer Premiere
Weilheim im Pokal von Terminchaos betroffen
Rein in die Pantoffeln, raus aus den Pantoffeln: Die Basketballer des TSV Weilheim spielen nicht - wie geplant - am Wochenende im Pokal.
Weilheim im Pokal von Terminchaos betroffen
So spielte die Fußball-Jugend im Kreis
Auch in den Jugend-Ligen rollt wieder der Ball. Wir bieten einen Überblick über das Geschehen, die Berichte haben uns die Vereine zugesandt.  
So spielte die Fußball-Jugend im Kreis
AC Penzberg holt 2:14-Rückstand auf
Sie lagen weit zurück, doch am Ende kannte der Jubel keine Grenzen: Die Ringer des AC Penzberg haben beim SCI Unterföhring ein Unentschieden geholt.
AC Penzberg holt 2:14-Rückstand auf

Kommentare