1 von 39
Alle auf einem Bild: die teilnehmenden Mannschaften samt den Schiedsrichtern Michael Strupf (hinten linke Seite, hellblaues Trikot), Cindy Scheu und Klemens Wind sowie BFV-Spielleiter Alex Strobel (hinten linke Seite, blau-schwarzes T-Shirt) und Günther Liebmann vom Merkur-CUP-Team des „Münchner Merkur“.
2 von 39
So sehen Sieger aus: die Buben des TSV Peißenberg mit Trainer Manfred Maier (links), BFV-Spielleiter Alex Strobel und Günther Liebmann vom Merkur-CUP-Team. Als Kreissieger bekamen die Peißenberger ein signiertes FC-Bayern-Trikot. 
3 von 39
Ausgezeichnet mit dem „E.On Fairnesspreis“: der SC Huglfing samt den Trainern Andreas Drexler (l.) und Marco Tragl.
4 von 39
Wertvolle Preise gab es bei der Siegerehrung, die Werner Zimmermann vornahm.
5 von 39
Bälle, Regenschirme, Tickets für Spiele von 1860 und Bayern und noch mehr gab es bei der Siegerehrung.
6 von 39
Danke für die gute Organisation: Hans-Peter Lautenbacher vom SV Wielenbach nahm Gutscheine für die Bavaria-Filmstadt sowie Ensinger-Getränke von Werner Zimmermann entgegen.
7 von 39
Freuten sich über Platz zwei: die Iffeldorfer mit Trainer Tom Märkl (l.) und Bernhard Splistisser.
8 von 39
Der SC Huglfing bei der Siegerehrung. Das Team wurde Siebter.

Fussball: Merkur CUP

Merkur CUP: Das Kreisfinale in Bildern

  • schließen

Viel Spannung, viele Tore und jubelnde Kinder: Beim Kreisfinale im Merkur CUP in Wielenbach zeigten die E-Juniorenkicker schönen Fußball.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare