1 von 2
Schnellste in der U20: Triathletin Franca Henseleit aus Steingaden.
2 von 2
Top in der M-60-Klasse: Martin Hermann vom TSV Peißenberg.

Leichtathletk

Crosslauf: Martin Hermann kämpft und feiert eine Premiere

  • schließen
  • Katrin Kleinschmidt
    schließen

Bei der bayerischen Crosslauf-Meisterschaft war er der Beste: Martin Hermann gewann nicht nur die M-60-Klasse, sondern war der schnellste aller Senioren über 5500 Meter. Für ihn ein besonderer Erfolg.

Buttenwiesen – Neben den Athleten des TSV Penzberg zeigten bei der bayerischen Crosslauf-Meisterschaft in Buttenwiesen auch andere Athleten aus dem Landkreis starke Leistungen. Ein besonderes Ergebnis erreichte Martin Hermann. Der Weilheimer, der für den TSV Peißenberg startet, holte seinen ersten bayerischen Meistertitel.

In der M-60-Klasse, die 5500 Meter absolvierte, ließ Hermann mit der Zeit von 20:47 Minuten die gesamte Konkurrenz, an diesem Tag waren es 25 Starter, hinter sich. „Ein schönes Gefühl, nach langer Zeit wieder als Erster eines Rennens in Ziel zu laufen“, berichtete Hermann. „Ich hatte auf einen Platz in den ersten fünf spekuliert.“ Die M-60-Athleten gingen gemeinsam mit den Läufern der älteren Klassen (bis M80) ins Rennen. Auf dem matschigen Kurs mit welligem Profil übernahm Hermann nach circa 300 Metern die Führung, „und habe diese über alle fünf Runden verteidigt“, so der Weilheimer. „Unterwegs lief es rund, der unruhige Kurs hat uns alle gut beschäftigt.“

Crosslauf: Martin Hermann läuft als Gesamterster ins Ziel

Für seine Goldmedaille musste er alles geben, denn die Konkurrenten ließen sich nicht abschütteln. Hermann lief mit einer Sekunde Vorsprung als Gesamterster über die Ziellinie. Auf der Zielgeraden hatte der spätere M65-Sieger, Ludwig Lang (SVG Ruhstorf/Rott), noch eine Attacke gestartet, die der Weilheimer abwehrte. Auf den Zweitplatzierten der M60, Herbert Eckmüller (LG Wolfstein), hatte der TSV-Athlet zwei Sekunden Vorsprung Der Abstand zum Dritten, Hans Hörmann-Bouricha (FC Ebershausen), betrug fünf Sekunden.

Ebenfalls Gold holte Franca Henseleit aus Steingaden. Die 17-Jährige gehört zu den besten deutschen Nachwuchstriathleten. In Buttenwiesen gewann sie in der U-20-Klasse, die 3300 Meter lief sie in 12:03 Minuten. „Schlammige Laufstrecken sind für uns Triathleten etwas sehr ungewöhnliches“, sagte Franca Henseleit. „Daher war der Hinweis meines Trainers Gold wert – der kürzeste Weg ist heute nicht der schnellste.“ 

Ihr Bruder Simon (20), der kürzlich von einem Triathlon-Trainingslehrgang aus Thailand zurückgekehrt war, belegte in der U23 den vierten Platz. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, sagte Simon Henseleit. Die 4400 Meter legte er in 13:34 Minuten zurück, auf Rang drei fehlten zwölf Sekunden. Der Peitinger Christian Scholz, der auf die 6600 Meter lange Strecke ging, war nach 23:53 Minuten im Ziel und wurde in der M50 Vierter. 

Auch das ist interessant:

Nick Jäger in Topform, Marvin Bertram taktisch clever - Bei der bayerischen Meisterschaft im Crosslauf spielte der TSV Penzberg eine gute Rolle. Überglücklich im Ziel war Nick Jäger, der zuletzt mit seiner Form haderte.

Julia Rath glänzt über 1500 Meter - Das war ein starker Auftritt: Julia Rath hat bei der U-20-Hallen-DM in Neubrandenburg gezeigt, dass sie zu den besten deutschen Talenten auf der Mittelstrecke gehört.

Rote Karte der Knackpunkt im Peißenberger Spiel - In der Fremde tun sich die Handballerinnen des TSV Peißenberg weiter schwer. Bei der HSG Isar-Loisach spielte eine Aktion kurz vor der Pause eine gewichtige Rolle.

Stefan Beinlich ist beim TSV Peißenberg das Maß der Dinge - Die Regentschaft des Stefan Beinlich geht weiter: Bei der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des TSV Peißenberg war der Spieler einmal mehr das Maß der Dinge.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Absage des Aulaufs trifft TSV Weilheim auch finanziell
Normalerweise halten die Organisatoren um diese Zeit immer eine Pressekonferenz mit Infos zum Aulauf ab. Diesmal gab‘s nur eine Pressemitteilung - mit traurigem Inhalt.
Absage des Aulaufs trifft TSV Weilheim auch finanziell
Eberfing und Seeshaupt sind Meister - aber was ist der Titel wert? 
Die Eberfinger Männer und die Seeshaupter Frauen haben jeweils den Titel in ihrer Spielklasse geholt. Die Sektkorken knallen allerdings nicht, stattdessen herrscht …
Eberfing und Seeshaupt sind Meister - aber was ist der Titel wert? 
Merkur CUP fällt dieses Jahr aus
Die Ansteckungsgefahr ist einfach zu groß: Deshalb fällt der Merkur CUP in diesem Jahr aus. Das hat Uwe Vaders, Gesamtleiter des U11-Fußball-Turnieres, bekannt gegeben.
Merkur CUP fällt dieses Jahr aus
Ganghoferlauf mit Sonne und Schneefall: Zwei Klassensiege beim Jubiläum
Eine Rekord-Beteiligung wurde beim 50. Ganghoferlauf verzeichnet. Mit dabei waren auch Skilangläufer aus dem Landkreis. Zwei Frauen landeten in ihren Klassen ganz vorn.
Ganghoferlauf mit Sonne und Schneefall: Zwei Klassensiege beim Jubiläum