+
Amelie Hackauff vom Reitverein Gut Kerschlach mit „Carlotta B“, hier eine Archivaufnahme vom vergangenen Jahr. 

Reiten

Amelie Hackauff holt eine Silber-Schleife

  • schließen

Für Dressurreiterin Amelie Hackauff (RV Gut Kerschlach) verläuft die Saison gut. In Blonhofen holte sie in einer S*-Prüfung wieder eine Schleife.

Landkreis – Dressurreiterin Amelie Hackauff vom Reitverein Gut Kerschlach und ihre elfjährige Westfalen-Stute „Carlotta B“ sind zum Start der Saison schon sehr gut drauf. Vor kurzem gelang dem Duo in Gutenberg ein Sieg in einer Prüfung der schweren S-Klasse (wir berichteten). Und auch beim Turnier in Blonhofen (Nähe Kaufbeuren) sprang ein Top-Platz heraus. In der Dressurprüfung Ein-Sterne-S belegten Hackauff und „Carlotta B“ mit 67,937 Prozent den zweiten Platz und heimsten damit eine Silberschleife ein.

Den ersten Platz in der ersten Abteilung dieser Prüfung, an der insgesamt 58 Paare teilnahmen, holte sich Michaela Förtsch (TG Schwaiganger). Sie kam mit dem 14-jährigen Wallach „Rio Grande“ auf 68,691 Prozent. Sowohl für Förtsch als auch ihr Pferd war es der erste Sieg in der S-Klasse. Im Sattel der neunjährigen Stute „Deborah“ holte die Pferdewirtschaftsmeisterin mit Platz fünf (67,302 Prozent) eine weitere Platzierung. Ebenfalls Fünfte, allerdings in der zweiten Abteilung der Prüfung, wurde Alexandra Maier (RTG Neuhof-Epfach), die mit dem zwölfjährigen Wallach „Majestix W“ 67,698 Prozent erzielte.

Insgesamt wurden in Blonhofen zwölf Prüfungen ausgetragen. Im Wettbewerb der Klasse Zwei-Sterne-M landete Friederike Lederer (RV Gut Kerschlach) mit dem zwölfjährigen „Siamun“ auf dem neunten Rang (65,521 Prozent), was dem Duo eine Schleife bescherte. In der zweiten Abteilung der Prüfung – bei entsprechend vielen Teilnehmern wird das Feld geteilt – überzeugte Corinna Rauch (LRFV Burggen) mit dem zehnjährigen Wallach „Bestseller“: Das Duo schaffte es auf Rang acht (65,886 Prozent) und damit unter die Platzierten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Entscheidung zwischen Eberfing und Penzberg fällt erst mit dem allerletzten Wurf
An Dramatik nicht zu überbieten war das Bezirksoberliga-Derby der Männer zwischen Gut Holz Eberfing und Fortuna Penzberg. Der Sieger stand erst nach dem letzten Wurf …
Entscheidung zwischen Eberfing und Penzberg fällt erst mit dem allerletzten Wurf
Oberhausen kämpft aufopferungsvoll, aber vergebens
Bei Partien der Oberhausener Handballerinnen ist Spannung garantiert. Auch im Heimspiel gegen Unterpfaffenhofen-Germering setzten die BSC-Frauen zu einer Aufholjagd an.
Oberhausen kämpft aufopferungsvoll, aber vergebens
Im Nachbarderby entscheiden die besseren Nerven
Nicht unbedingt hochklassig, dafür aber überaus spannend war das Bezirksoberliga-Derby zwischen den Handballerinnen des TSV Peißenberg und des TSV Weilheim. Es gewann …
Im Nachbarderby entscheiden die besseren Nerven
Quasi ein Trainingsspiel für Weilheim
Es hat für die Handballer des TSV Weilheim mit Sicherheit schon schwierigere Aufgaben gegeben als das Bezirksoberliga-Gastspiel beim TSV Herrsching II. Sie mussten nicht …
Quasi ein Trainingsspiel für Weilheim

Kommentare