Vielseitigkeit Setzwein Unterbeuern Schregle
1 von 2
Lena Setzwein mit „Atlantic Breath of Life“ in Unterbeuern.
2 von 2
Lena Setzwein mit „Atlantic Breath of Life“ in Unterbeuern.

Reiten: Vielseitigkeit

Schöne Überraschung für Vielseitigkeitsreiterin Lena Setzwein

  • schließen

Nach Abschluss der „grünen Saison“ hat Lena Setzwein eine erfreuliche Nachricht erhalten: Die Vielseitigkeitsreiterin hat eine weitere Medaille geholt.

Polling - Der Blick auf die Endwertung hielt für Lena Setzwein ein erfreuliches Ergebnis parat: Die Pollingerin (15), die für den „RFV Weilheimer Pferdefreunde“ antritt, hat in der Wertung zur oberbayerischen Vielseitigkeits-Meisterschaft bei den Junioren/Jungen Reitern den ersten Platz belegt. Die Gesamtwertung wurde jüngst vom oberbayerischen Pferdesportverband veröffentlicht.

Anders als etwa die bayerische oder die deutsche Meisterschaft wird die Oberbayern-Wertung nicht an einem Wochenende entschieden, sondern es sind dafür Ergebnisse aus mehreren Prüfungen während der Saison ausschlaggebend. In diesem Jahr zählten die Wettbewerbe in Niederseeon, Schwaiganger, Unterbeuern, Gut Gernlinden und Feichten zur Meisterschaft. Die Junioren/ Junge Reiter traten dabei jeweils in A-Prüfungen an, die besten drei Resultate zählten. 

Reiten: Setzwein dreimal vor der direkten Konkurrenz  

Lena Setzwein setzte sich bei drei Terminen mit ihrem Connemara-Pony „Atlantic Breath of Life“ sehr gut in Szene. In Niederseeon (A**) belegte sie den 15. Gesamtplatz, in Schwaiganger (A*) den zehnten Rang und in Unterbeuern (A**) den 14. Platz. Sie lag damit jeweils vor ihren direkten Konkurrenten, Tom Geiselbrechtinger (RFTG München-Riem) und Beatrice Jäsche (Pffrd. Dachau), die in der Endabrechnung die Plätze zwei und drei einnahmen.

Die Medaillen erhalten die Top-Platzierten bei der offiziellen Saisonabschlussfeier, dem „Oberbayern-Abend“, am 28. November in München. Setzwein hatte heuer auch bei der bayerischen Meisterschaft eine Medaille gewonnen: In Mertingen holte sie bei den „Junioren II“ Bronze (

wir berichteten

).

Auch das ist interessant:

Reiter-Nachwuchs kann mehr als nur reiten - Der Reiter-Nachwuchs hatte auf Gut Schörghof seinen großen Auftritt. Dabei mussten die Teilnehmer mehr als nur Reitkünste im Springen und in der Dressur zeigen.

Jubel über Bronze - Eine ohnehin schon erfolgreiche Saison hat Vielseitigkeitsreiterin Lena Setzwein nun veredelt. Bei der bayerischen Meisterschaft in Mertingen holte die Pollingerin (15) Bronze.

Robert Sirch bleibt auch ohne Uhr in der Zeit - Die Vielseitigkeit fordert Pferd und Reiter in besonderem Maße. Bei den Turnieren in Unterbeuern und Schwaiganger spielten Protagonisten aus dem Landkreis jeweils eine gute Rolle.

Mit Olympiasiegern im Gelände - Topbesetzt war das CCI-Turnier in Kreuth: Reiter wie Michael Jung und Ingrid Klimke waren da. Gute Ritte zeigten auch Reiterinnen aus dem Landkreis wie Lena Setzwein.

Der besondere Siegesjubel von Wallach „Gordon“ - Um die Kreismeistertitel im Springen ging es beim zweiten Turnier des RFV Ammersee binnen zwei Wochen. Bei der Siegerehrung der Kombi-Wertung hatte ein Pferd besonderen Spaß.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Penzberger Läufer-Trio gehört zum DLV-Bundeskader
Die Leichtathletik-Sparte des TSV Penzberg leistet gute Arbeit - das hat sie nun schriftlich: Drei junge Läufer sind nun offiziell in den DLV-Bundeskader berufen worden.
Penzberger Läufer-Trio gehört zum DLV-Bundeskader
Miriam Reindls (Sport-)Reise in die eigene Vergangenheit
Seit Jahren nimmt Schwimmerin Miriam Reindl an Masters-Weltmeisterschaften teil. Die Reise ins südkoreanische Gwangju war für die Pollingerin jedoch eine ganz spezielle, …
Miriam Reindls (Sport-)Reise in die eigene Vergangenheit
TSV Weilheim bewahrt Ruhe und gewinnt
Nur nicht die Geduld verlieren. Das war die Devise der Weilheimer Basketballer beim Heimspiel in der 2. Regionalliga gegen den TV Augsburg – und es zahlte sich aus, sie …
TSV Weilheim bewahrt Ruhe und gewinnt
Landshut gelingt Bahnrekord, aber FC Seeshaupt gewinnt
Die Siegesserie geht weiter: Die Frauen des FC Seeshaupt holten in der Bayernliga ihren siebten Sieg. Gegen den EV Landshut gelang darüber hinaus noch ein spezielles …
Landshut gelingt Bahnrekord, aber FC Seeshaupt gewinnt