Schlugen sich wacker beim Circle Cup: (vl.) Joshua Lutz, Philip Reiter, Florian Repnik, Felix Balling, Trainer Robert Reiter (alle TSV Weilheim), Maike Seewald und Daniel Schiebel sowie Trainer Markus Heidler (alle TSV Peißenberg). foto: privat

Silber für Florian Repnik

Weilheim/Peißenberg - Die Taekwondo-Kämpfer aus Weilheim und Peißenberg zeigten beim ersten Circle-Cup gute Leistungen.

Mit insgesamt sechs Athleten waren der TSV Peißenberg und der TSV Weilheim beim ersten „Circle Cup 2012“ in Rohrbach am Start. Ausgerichtet wurde der Vollkontakt-Wettbewerb vom Taekwondo-Verein Geroldshausen. Knapp 170 Kämpfer waren in rund 50 Alters- und Gewichtsklassen in Aktion.

In der Kategorie „Gruppe I Jugend A (bis 78 Kilo)“ kam es im Halbfinale zu einem direkten Duell Daniel Schiebel (TSV Peißenberg) und Florian Repnik (TSV Weilheim). Der Peißenberger musste sich dabei mit 21:26 Punkten geschlagen geben. Im Finale traf Repnik auf William Franz vom PTSV Hof. Diesmal war es der Weilheimer, der knapp verlor, mit 14:15 Zählern musste Repnik seinem Kontrahenten den Vortritt lassen.

In der „Gruppe I Jugend A (bis 59 Kilo)“ schickte der TSV Weilheim gleich drei Wettkämpfer ins Rennen. Im Viertelfinale kam es zu einem vereinsinternen Vergleich zwischen Philip Reiter und Joshua Lutz. Dabei setzte sich Reiter mit 19:8 Punkten durch. Im Halbfinale scheiterte der Weilheimer dann aber mit 12:19 Zählern am späteren Sieger Thomas Polle vom Klub „Taekwondo Elite Nürnberg“. Für den dritten Weilheimer, Felix Balling, war ebenfalls im Halbfinale Endstation. Er verlor gegen Luca Riermeier (Buron Kaufbeuren) mit 4:12 Punkten. Die Peißenbergerin Maike Seewald hatte für die „Gruppe II damen (bis 65 Kilo)“ gemeldet, allerdings fand sich keine passende Gegnerin.

In der Vereinswertung, in der neben der Platzierung auch die Anzahl der Teilnehmer eine Rolle spielte, belegte der TSV Weilheim unter 21 Vereinen den 17. Platz, der TSV Peißenberg landete auf dem 19. Rang.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Springreiterin Sophia Schindlbeck hat Chance aufs CHIO
Das CHIO in Aachen ist das Reitturnier schlechthin in Deutschland. Sophia Schindlbeck (Weilheimer Pferdefreunde) hat nun die Chance, dort dabei zu sein.
Springreiterin Sophia Schindlbeck hat Chance aufs CHIO
Aufatmen bei Motocross-Star: Ärzte geben Max Nagl grünes Licht 
Gleich im ersten WM-Rennen hat sich Motocross-Ass Max Nagl schwer am Knie verletzt. Eine Nach-Untersuchung hat nun ein positives Ergebnis gebracht.
Aufatmen bei Motocross-Star: Ärzte geben Max Nagl grünes Licht 
„Oberland Challenge“: Colin Klein ist mutig und wird belohnt
Beim Auftakt zur „Raiffeisen Oberland Challenge“ haben mehrere Landkreis-Läufer geglänzt, darunter ein jugendlicher Debütant und zwei „Senioren“.
„Oberland Challenge“: Colin Klein ist mutig und wird belohnt
Turnerin Laura Leiman stürzt zweimal und darf sich dennoch freuen
Beim Bayern-Cup zeigten die Turnerinnen des TSV Weilheim ihr Können. Laura Leiman glückte dabei ein besonderes Kunststück. Zwei Stürze spielten eine Rolle.
Turnerin Laura Leiman stürzt zweimal und darf sich dennoch freuen

Kommentare