1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim

Hochspannung im Kreiscup: Wenige Hundertstel entscheiden

Erstellt:

Von: Paul Hopp

Kommentare

Startszene beim Kreiscup-Kinderrennen 2022, organisiert vom SC Lauterbach.
Mit Eifer waren nicht zuletzt die Jüngsten beim Kreiscup bei der Sache. Das Foto zeigt eine Szene vom Start in den Kinderklassen. © SC Lauterbach

Gemeinsam stark: Das dritte Kreiscup-Rennen organisierten kurzfristig der DAV Peißenberg und der SC Lauterbach zusammen. Das klappte - und spannend ging‘s obendrein zu.

Landkreis – Im Kampf um den Sieg in der Vereinswertung treten sie gegeneinander an, doch bei der Austragung der Kreiscup-Rennen arbeiten die Skiklubs und -Abteilungen gut zusammen. Damit der dritte Wettkampf der Saison stattfinden konnte, machten der DAV Peißenberg und der SC Lauterbach gemeinsame Sache. Sie sprangen für den SC Penzberg ein, der kurzfristig absagen musste. „Die Zusammenarbeit funktionierte hervorragend“, heißt es in einer Mitteilung.

Um für alle 282 Teilnehmer gleich gute Bedingungen zu schaffen, wurde die Piste „unter großem Aufwand präpariert und gesalzen“, so der SC Lauterbach. Wie zuletzt schon absolvierten die Schüler und Jugendlichen am Steckenberg in Unterammergau ein „Nightrace“ bei Flutlicht (verantwortlich dafür war der DAV Peißenberg), die Kinderklassen (organisiert vom SC Lauterbach) waren tags darauf in Aktion.

In der Vereinswertung erzielte der TSV Weilheim, der 13 Podestplätze holte, mit 641 Punkten das beste Resultat aller 21 Vereine. Für die Weilheimer war es überdies ein Rekord-Ergebnis im Kreiscup. Auf acht Podestplätze kam der DAV Peißenberg, knapp dahinter folgten der SV Hohenfurch (6) und der TSV Bernbeuren (6).

Kinder: Die Bestzeiten an diesem Tag wurden im Jahrgang 2010 (Kinder V) erzielt: Maria Beschta (35,14 Sekunden) vom SV Wildsteig und Matteo Bühner (33,59) vom TSV Oberammergau sausten am schnellsten durch den Riesenslalomkurs. Beschta feierte schon ihren dritten Saisonsieg. Auf dieselbe makellose Bilanz kommt Sophia Heger vom DAV Peißenberg, die im Jahrgang 2014 (Kinder I) mit 1,34 Sekunden Vorsprung siegte. Beide Fahrerinnen haben damit den Sieg in der Gesamtwertung ihrer Klasse schon vor dem abschließenden vierten Rennen sicher. Gleiches gilt für Erla Folkerts vom TSV Weilheim im Jahrgang 2013 (Kinder II). Beim Kreiscup fließen die drei besten Resultate von vier Ergebnissen in die Wertung ein.

Maria Beschta und Sophia Heger mit drittem Saisonsieg

Auffallend waren bei den Kindern diesmal viele knappe Entscheidungen im Kampf um den jeweiligen Klassensieg. Bei den Buben des Jahrgangs 2014 hatte Simon Geisenhof (TSV Bernbeuren) als Erstplatzierter nur neun Hundertstel Vorsprung auf den Zweiten, Milan Waaijer (TSV Oberammergau). Im Jahrgang 2012 (Kinder III) war Jakob Vogt (TSV Oberammergau) lediglich 15 Hundertstel schneller als Simon Zech (SV Eberfing), der in der Gesamtwertung klar vorn liegt.

Ebenfalls eng ging es in beiden Klassen des 2011er-Jahrgangs zu: Bei den Mädchen lag Anna Heger (DAV Peißenberg) 22 Hundertstel vor Inke Folkerts (TSV Weilheim). Und bei den Burschen hatte Jakob Geisenhof (TSV Bernbeuren) 0,22 Sekunden Vorsprung auf Felix Ramsayer (BSC Oberhausen).

Die Skirennläufer des DAV Peißenberg, die beim „Nightrace“ für Schüler und Jugendliche starteten.
Fünf Podestplätze, drei Klassensiege: Die Skirennläufer des DAV Peißenberg waren beim „Nightrace“ für Schüler und Jugendliche sehr erfolgreich. © DAV Peißenberg

Schüler: Drei Fahrer in den Schülerklassen feierten am Steckenberg bereits ihren dritten Saisonsieg: Sarah Veit (Jg. 2008) vom SC Böbing, David Stowasser (Jg. 2008) vom DAV Peißenberg und Jonas Krug (Jg. 2007) vom TSV Weilheim. Sie sind damit schon Gesamtsieger 2022. Ein enges Rennen gab es vor allem bei den jungen Frauen im Jahrgang 2007: Siegerin Jana Maier (TSV Bernbeuren) lag am Ende zwölf Hundertstel vor Alisa Pönitz (SC Hohenfurch).

TSV Weilheim gelingt ein Fünffach-Sieg

Im weiblichen Jahrgang 2006 lagen die ersten vier Fahrerinnen innerhalb einer Sekunde – es siegte Magdalena Lang (SC Hohenfurch). Bei den 2006er-Buben bestimmte derweil der TSV Weilheim erneut das Geschehen: Auf den ersten fünf Plätzen lagen ausnahmslos TSV-Fahrer. Theo Söndgerath, Paul Irrek und Wolfgang Mahn nahmen die Top-Plätze ein. Irrek hat sich bei den „Schüler IV“ bereits vorzeitig den Sieg in der Gesamtwertung gesichert.

Jugend: Sina Eckert (Jugend I) vom TSV Bernbeuren und Jonathan Klein (Jugend II) vom DAV Peißenberg sind in ihren Klassen weiter das Maß der Dinge: Beide holten im Flutlicht-Riesenslalom am Steckenberg ihren dritten Saisonsieg. Eckert legte zugleich die Tagesbestzeit für die weiblichen Teilnehmerinnen hin – an ihre 34,04 Sekunden kam niemand heran.

Weilheim-Penzberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Weilheim und Penzberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Ihr Vorsprung auf die Konkurrenz fiel mit 2,02 Sekunden beträchtlich aus. Dahinter waren die Abstände äußerst gering: Lea Gleiter (SC Iffeldorf/2.), Lena Krug (TSV Weilheim/3.) und Clara Schretter (SC Murnau/4.) lagen in einem Bereich von drei Hundertstel. Ebenfalls um Sekundenbruchteile ging es beim Erfolg von Jonathan Klein: Der DAV-Skirennläufer siegte mit fünf Hundertstel Differenz auf Nico Floritz (WSV Peiting-Ramsau). Der Dritte, Christoph Schratt (SC Hohenfurch), lag auch nur 0,14 Sekunden zurück.

Als Tagesschnellster bei den Burschen im „Nightrace“ tat sich Fabian Schwarz (Jugend I) vom DAV Peißenberg hervor. Er überquerte nach 31,88 Sekunden die Ziellinie. Er distanzierte seine Verfolger recht deutlich.

Saisonabschluss: Die vierte Kreiscup-Veranstaltung, ein weiteres Riesenslalom-Rennen, steht am Samstag, 19. März, auf dem Programm. Ausrichter ist der TSV Weilheim. Gefahren wird am Hausberg im Classic-Gebiet in Garmisch-Partenkirchen.

Ergebnisse vom dritten Rennen: Kinder I (Jg. 2014): weiblich: 1. Sophia Heger (DAV Peißenberg) 40,20 Sekunden, 2. Anna-Lena Frankl (SC Hohenfurch) +3,69, ... 4. Clara Schelle (TSV Weilheim) +5,91, 5. Anna Bierling (SC Penzberg) +6,50, 6. Isabelle Bartl (SC Huglfing) +8,29, 7. Marlene Fuchs (SC Peiting) +8,43, 8. Anni Erhard (SC Böbing) +9,09, 9. Anna-Lisa Lieb (TSV Rottenbuch) +11,34, 10. Pia Wagner (SC Lauterbach) +12,18, 11. Anna Ramsayer (BSC Oberhausen) +12,63, 12. Verena Jocher (SC Schongau) +13,82, 13. Theresa Graf (SC Lauterbach) +14,12, 14. Vroni Brugger (TSV Bernbeuren) +14,95, ... 16. Katharina Schütz +16,53, 18. Maria Graf (bd. SC Lauterbach) +16,94, 19. Annika Brugger (TSV Bernbeuren) +21,65, 20. Lisa Durach (TSV Rottenbuch) +21,86, 21. Marie Beckstein (SC Hohenfurch) +26,32, 22. Lea Simbeck (WSV Peiting-Ramsau) +48,84. männlich: 1. Simon Geisenhof (TSV Bernbeuren) 39,64, 2. Milan Waaijer (TSV Oberammergau) +0,09, ... 4. Tobias Niggl (SC Lauterbach) +4,46, 5. Elias Wudel (TSV Weilheim) +5,59, 6. Florian Strauss (SC Peiting) +5,83, 7. Bruno Geisenhof (TSV Bernbeuren) +6,06, 8. Johannes Hartmann (BSC Oberhausen) +6,12, 9. Kilian Martin (SC Lauterbach) +6,22, 10. Benedikt Kaindl (SC Peiting) +6,47, 11. Leo Fischer (TSV Weilheim) +6,60, 12. Vitus Kindermann (BSC Oberhausen) +6,62, 13. Felix Lutz (SC Hohenfurch) +7,24, 14. Pius Salzmann (SC Peiting) +11,11, 15. Samuel Langenegger (BSC Oberhausen) +11,28, 16. Benedikt Hain +14,36, ... 18. Anton Marx (bd. SC Peiting) +16,15, 19. Jakob Achatz (BSC Oberhausen) +17,85, 20. Eliah Lerchenmüller +18,98, 21. Valentin Natzeder +19,38, 22. Rochus Dreher (bd. TSV Bernbeuren) +20,45, 23. Kurt Bretmacher (SV Wildsteig) +21,93, 25. Josef Brugger (TSV Bernbeuren) +32,69.

Kinder II (Jg. 2013): weiblich: 1. Erla Folkerts (TSV Weilheim) 45,14, 2. Johanna Busjäger (TSV Rottenbuch) +1,80, 3. Silke Lüttgau +1,91, 4. Katharina Hunger (bd. SC Schongau) +1,95, 5. Anna Schiele (SC Lauterbach) +2,35, 6. Charlotte Schwinghammer (BSC Oberhausen) +3,16, ... 10. Lisa Ludwig (SV Wildsteig) +7,58, 12. Emilia von Heeren (TSV Rottenbuch) +20,48. männlich: 1. Moses Schretter (SC Murnau) 37,45, 2. Finn Bartl (SC Huglfing) +1,21, 3. Simon Ramsayer (BSC Oberhausen) +2,85, 4. Maris Becht +3,11, ... 7. Emil Liebmann (bd. TSV Weilheim) +6,39, 9. Caspar Baab (SC Peiting) +10,39, 10. Johannes Strauss (SC Lauterbach) +10,94, 11. Jakob Hartmann (BSC Oberhausen) +13,82.

Viel Arbeit im Schnee: Der SC Lauterbach richtete das Rennen für die Kinderklassen aus. Das
Viel Arbeit im Schnee: Der SC Lauterbach richtete das Rennen für die Kinderklassen aus. Das Foto zeigt Fahrer und Funktionäre. © SC Lauterbach

Kinder III (Jg. 2012): weiblich: 1. Leni-Valentina Schretter (SC Murnau) 36,56, 2. Anna Wolf (SC Kochel) +3,66, 3. Hanna Rassweiler (TSV Weilheim) +4,20, 5. Luisa Messmer (SC Peiting) +5,46, ... 7. Magdalena Michel (TSV Bernbeuren) +7,10, 8. Emmy Staltmeier (DAV Peißenberg) +7,31, 9. Mathilda Fuchs (SC Peiting) +10,49, 12. Verena Weingand (TSV Rottenbuch) +16,75, 13. Julie Spöttel (SC Hohenfurch) +18,52, 14. Sofie Huber +18,63, 15. Ronja Listle (bd. SC Huglfing) +23,87. männlich: 1. Jakob Vogt (TSV Oberammergau) 36,76, 2. Simon Zech (SV Eberfing) +0,15, 3. Veit Fischer (DAV Peißenberg) +1,56, 4. Fabian Schuster (SC Lauterbach) +2,10, 5. Matthias Fischer (SC Penzberg) +3,36, ... 7. Leonhard Frankl (SC Hohenfurch) +3,65, 10. Johannes Martin (SC Lauterbach) +5,13, 11. Samuel Erhard (SC Böbing) +5,33, 13. Tobias Lex (SC Lauterbach) +5,59, 14. Mads Reiter (SC Penzberg) +6,20, 15. Noah Geisenhof (TSV Bernbeuren) +6,27, 17. Paul Marx (SC Peiting) +7,09, 18. Valentin Fischer (TSV Weilheim) +10,63, 19. Moritz Albrecht (SC Huglfing) +15,18, 20. Paul Spöttel (SC Hohenfurch) +18,67.

Kinder IV (Jg. 2011): weiblich: 1. Anna Heger (DAV Peißenberg) 37,79, 2. Inke Folkerts (TSV Weilheim) +0,22, 3. Charlotte Witter (TSV Bernbeuren) +0,53, ... 6. Marlena Schwarz (SC Lauterbach) +6,72, 7. Pauline Mahn (TSV Weilheim) +7,34, 8. Ronja Heisserer +7,96, 9. Veronika Linder (bd. SC Lauterbach) +9,35, 10. Anouk Gick (SC Huglfing) +17,68. männlich: 1. Jakob Geisenhof (TSV Bernbeuren) 35,41, 2. Felix Ramsayer (BSC Oberhausen) +0,18, ... 4. Max Huber (BSC Oberhausen) +3,32, 5. Hannes Dreher (TSV Bernbeuren) +3,61, 6. Ulrich Klafs (TSV Weilheim) +5,95, ... 8. Elias Hartmann (BSC Oberhausen) +7,07, 10. Ludwig Zila (SC Peiting) +8,02, 11. Lukas Wudel (TSV Weilheim) +10,84, 12. Hannes Miller (SC Huglfing) +12,37.

Kinder V (Jg. 2010): weiblich: 1. Maria Beschta (SV Wildsteig) 35,14, 2. Anna Lang (SC Hohenfurch) +1,40, 3. Emilia Schelle (TSV Weilheim) +2,91, 4. Jorina Lüttgau (SC Schongau) +5,57, 5. Sophie Messmer (SC Peiting) +6,35, ... 7. Magdalena Lex (SC Lauterbach) +7,02, 8. Laura Simbeck (WSV Peiting-Ramsau) +10,24, 9. Lea Marx (SC Peiting) +12,20, 10. Franziska Beckstein (SC Hohenfurch) +16,79. männlich: 1. Matteo Bühner (TSV Oberammergau) 33,59, 2. Vincent Rambach (SC Peiting) +1,05, ... 6. Tobias Schuster (SC Lauterbach) +4,05, 8. Hugo Schneider +4,95, 9. Ben Rassweiler (bd. TSV Weilheim) +5,27, 10. Luca Schnaufer +5,35, 11. Samuel Hartmann (bd. BSC Oberhausen) +6,75, 12. Simon Busjäger +6,97, 13. Mattias Durach (bd. TSV Rottenbuch) +10,23, 14. Jonas Feistl (BSC Oberhausen) +12,03, 15. David Weissbach (SC Huglfing) +16,91.

Schüler I (Jg. 2009): weiblich: 1. Tamina Sontheim (TSV Weilheim) 35,74, 2. Heidi Biller (SC Kochel) +0,61, 3. Valentina Drexler (SC Huglfing) +1,96, 4. Paula Dreher (TSV Bernbeuren) +2,54, 5. Anna Ludwig (SV Wildsteig) +3,89, 6. Rebecca Spitzeder (SC Peiting) +5,24, ... 8. Lena Hunger (SC Schongau) +7,35. männlich: 1. Hannes Halmburger (SC Murnau) 34,67, 2. Robin Pixner (TSV Weilheim) +1,76, 3. Felix Bitterlich (DAV Peißenberg) +2,24, 4. Benedikt Messmer (SC Peiting) +2,70, 5. Johannes Fischer (SC Penzberg) +2,92, 6. Lukas Ramsayer (BSC Oberhausen) +3,06, ... 8. Felix Weiß +3,37, 9. Vinzent Fischer (bd. TSV Weilheim) +3,44, 10. Niklas Huber (BSC Oberhausen) +3,64, 11. Marius Walchshöfer (TSV Weilheim) +3,99, 12. Benjamin Guggenmos (DAV Peißenberg) +4,17, 15. Raphael Ring (BSC Oberhausen) +7,62, 16. Josef Welz (SC Lauterbach) +15,54.

Schüler II (Jg. 2008): weiblich: 1. Sarah Veit (SC Böbing) 35,67 2. Lina Herrström (TSV Weilheim) +3,26, 3. Monika Fendt (SC Lauterbach) +3,91, 4. Fenja Folkerts (TSV Weilheim) +5,51, 5. Vanessa Lampe (SC Iffeldorf) +6,86, 6. Johanna Michel (TSV Bernbeuren) +9,25. männlich: 1. David Stowasser (DAV Peißenberg) 33,73, 2. Hannes Bierling (SC Penzberg) +0,39, 3. Benjamin Klein (DAV Peißenberg) +1,41, 4. Magnus Hollerbach (SC Lauterbach) +5,27, 5. Tim Hickl (SC Penzberg) +5,46, 6. Nils Hechler (SC Peiting) +6,11, 7. Luca Reiter (SC Penzberg) +6,13, 8. Leonhard Heisserer (SC Lauterbach) +6,83, 9. Ferdinand Held (BSC Oberhausen) +7,11, 10. Lukas Gleiter (SC Iffeldorf) +8,65.

Schongau-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Schongau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Schongau – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Schüler III (Jg. 2007): weiblich: 1. Jana Maier (TSV Bernbeuren) 34,80, 2. Alisa Pönitz (SC Hohenfurch) +0,12, 3. Ramona Feierabend (TSV Weilheim) +0,93, ... 6. Marlene Witter (TSV Bernbeuren) +2,74, 7. Johanna Müller (SC Lauterbach) +3,16, 8. Svea Folkerts (TSV Weilheim) +6,12. männlich: 1. Jonas Krug (TSV Weilheim) 34,41, 2. Markus Eirenschmalz (SC Lauterbach) +1,09, ... 4. Lukas Gröger (TSV Bernbeuren) +2,10, 5. Matthias Kastenmüller (DAV Peißenberg) +2,47, ... 8. Leander Walchshöfer (TSV Weilheim) +4,40, 9. Benedikt Sieber (SC Lauterbach) +16,42.

Schüler IV (Jg. 2006): weiblich: 1. Magdalena Lang (SC Hohenfurch) 36,15, 2. Johanna Negura (SC Kochel) +0,67, 3. Luzia Fendt (SC Lauterbach) +0,79, 4. Maj Lotta Herrström (TSV Weilheim) +0,96, 5. Milena Heberle (SC Schongau) +1,73, 6. Theresa Heubucher (SC Hohenfurch) +1,96, 7. Juli Dreher (TSV Bernbeuren) +7,98, 8. Leonie Simbeck (WSV Peiting-Ramsau) +4:58,66. männlich: 1. Theo Söndgerath 32,51, 2. Paul Irrek +1,06, 3. Wolfgang Mahn +1,95, 4. Anton Fuchs von Bimbach +3,64, 5. Jonathan Fischer (alle TSV Weilheim) +4,45, 6. Simon Waibl (TSV Bernbeuren) +5,02, 7. Tobias Krämer (SC Iffeldorf) +5,28, 8. Nick Staltmeier (DAV Peißenberg) +26,79.

Jugend I (Jg. 2005/2004): weiblich: 1. Sina Eckert (TSV Bernbeuren) 34,04, 2. Lea Gleiter (SC Iffeldorf) +2,02, 3. Lea Krug (TSV Weilheim) +2,04, ... 5. Sophie Ötschmann (DAV Peißenberg) +2,44, 6. Magdalena Fendt (SC Lauterbach) +2,56, 7. Tanja Schmid (WSV Peiting-Ramsau) +2,95, 8. Jana Waibl (TSV Bernbeuren) +3,00, 9. Magdalena Ernst +4,61, 10. Jana Schiele (bd. SC Lauterbach) +5,02, 11. Hanna Thoma (SC Hohenfurch) +3:27,02. männlich: 1. Fabian Schwarz (DAV Peißenberg) 31,88, 2. Seppi Hollerbach (SC Hohenfurch) +1,28, 3. Thomas Fendt (SC Lauterbach) +1,51, 4. Alexander Kastenmüller (DAV Peißenberg) +2,06, 5. Flori Hollerbach (SC Hohenfurch) +2,29, 6. Bastian Staltmeier (DAV Peißenberg) +2,97, 7. Jonathan Bertl (SC Hohenfurch) +3,30, ... 9. Andreas Weiß (TSV Weilheim) +4,43, 10. Lukas Schwägerl (SC Böbing) +7,65, 12. Johannes Welz (SC Lauterbach) +15,23.

Jugend II (Jg. 2003 bis 2001): weiblich: 1. Alicia Eckert (TSV Bernbeuren) 34,58, 2. Antonia Eirenschmalz (SC Lauterbach) +0,44, ... 4. Selina Eirenschmalz (SC Lauterbach) +1,67, 5. Elisabeth Herbst (TSV Rottenbuch) +2,56, 6. Lea Fischer (SC Penzberg) +3,41, 7. Paula Popp (WSV Peiting-Ramsau) +4,41, 8. Regina Susanek (SC Lauterbach) +4,82, 9. Miriam Labaere (SC Penzberg) +5,23, 10. Patricia Eirenschmalz (SC Lauterbach) +7,13. männlich: 1. Jonathan Klein (DAV Peißenberg) 32,13, 2. Nico Floritz (WSV Peiting-Ramsau) +0,05, 3. Christoph Schratt (SC Hohenfurch) +0,14, 4. Maxi Vorreiter +2,11, 5. Kai Schumacher (bd. SC Penzberg) +2,36, 6. Florian Weiß (TSV Weilheim) +3,44, 7. Corbinian Hölzl (DAV Peißenberg) +3,83, 8. Gabriel Sieber +3,91, 9. Markus Ernst (bd. SC Lauterbach) +4,27, 10. Alexander Nestmann (DAV Peißenberg) +4,53, 11. Pius Susanek +6,16, 12. Tobias Müller (bd. SC Lauterbach) +7,94.

Gesamtwertung (jeweils Top-5): Kinder I: weiblich: 1. Sophia Heger (DAV Peißenberg) 90 Punkte, 2. Marlies Vogt (TSV Oberammergau) 75, 3. Isabelle Bartl (SC Huglfing) 61, 4. Anna-Lena Frankl (SC Hohenfurch) 59, 5. Marlene Fuchs (SC Peiting) 45. männlich: 1. Milan Waaijer (TSV Oberammergau) 82, 2. Simon Geisenhof (TSV Bernbeuren) 60, 3. Tobias Niggl (SC Lauterbach) 56, 4. Florian Strauss (SC Peiting) 54, 5. Vitus Kindermann (BSC Oberhausen) 51.

Kinder II: weiblich: 1. Erla Folkerts (TSV Weilheim) 86, 2. Charlotte Schwinghammer (BSC Oberhausen) 70, 3. Anna Schiele (SC Lauterbach) 66, 4. Katharina Hunger (SC Schongau) 48, 5. Regina Perzl (SC Schongau) 33. männlich: 1. Moses Schretter (SC Murnau) 90, 2. Finn Bartl (SC Huglfing) 78, 3. Maris Becht (TSV Weilheim) 67, 4. Simon Ramsayer (BSC Oberhausen) 65, 5. Emil Liebmann (TSV Weilheim) 41.

Kinder III: weiblich: 1. Keira Cullan (TSV Oberammergau) 72, 2. Leni-Valentina Schretter (SC Murnau) 60, 3. Anna Wolf (SC Kochel) 49, 3. Hanna Rassweiler (TSV Weilheim) 49, 5. Mathilda Fuchs (SC Peiting) 46. männlich: 1. Simon Zech (SV Eberfing) 73, 2. Jakob Vogt (TSV Oberammergau) 57, 3. Leonhard Frankl (SC Hohenfurch) 54, 4. Fabian Schuster (SC Lauterbach) 52, 5. Samuel Erhard (SC Böbing) 44.

Kinder IV: weiblich: 1. Charlotte Witter (TSV Bernbeuren) 79, 2. Inke Folkerts (TSV Weilheim) 66, 3. Stefanie Götz (TSV Altenau) 61, 4. Anna Heger (DAV Peißenberg) 56, 5. Marlena Schwarz (SC Lauterbach) 55. männlich: 1. Felix Ramsayer (BSC Oberhausen) 82, 2. Jakob Geisenhof (TSV Bernbeuren) 60, 3. Max Huber (BSC Oberhausen) 59, 4. Joseph Flemisch (TSV Oberammergau) 46, 5. Markus Piel (TSV Weilheim) 45.

Kinder V: weiblich: 1. Maria Beschta (SV Wildsteig) 90, 2. Emilia Schelle (TSV Weilheim) 72, 3. Anna Lang (SC Hohenfurch) 68, 4. Jorina Lüttgau (SC Schongau) 59, 5. Alila Rieger (TSV Weilheim) 47. männlich: 1. Paddy Cullan (TSV Oberammergau) 73, 2. Hugo Schneider (TSV Weilheim) 58, 3. Vincent Rambach (SC Peiting) 56, 4. Vitus Thierolf (SC Murnau) 53, 5. Laurenz Walser (SC Murnau) 52.

Schüler I: weiblich: 1. Valentina Drexler (SC Huglfing) 72, 2. Tamina Sontheim (TSV Weilheim) 60, 3. Paula Dreher (TSV Bernbeuren) 56, 4. Heidi Biller (SC Kochel) 52, 5. Lena Hunger (SC Schongau) 48. männlich: 1. Hannes Halmburger (SC Murnau) 81, 2. Robin Pixner (TSV Weilheim) 75, 3. Tobias Augustin (SC Murnau) 63, 4. Vinzent Fischer (TSV Weilheim) 45, 5. Benjamin Guggenmos (DAV Peißenberg) 44.

Schüler II: weiblich: 1. Sarah Veit (SC Böbing) 90, 2. Monika Fendt (SC Lauterbach) 67, 3. Franziska Linder (SC Lauterbach) 56, 4. Lina Herrström (TSV Weilheim) 49, 5. Johanna Michel (TSV Bernbeuren) 45. männlich: 1. David Stowasser (DAV Peißenberg) 90, 2. Benjamin Klein (DAV Peißenberg) 75, 3. Hannes Bierling (SC Penzberg) 72, 4. Nils Hechler (SC Peiting) 44, 5. Thomas Kubenka (SC Murnau) 42.

Stehen als Gesamtsieger in ihren Klassen fest: (v.l.) Jonas Krug und Paul Irrek vom TSV Weilheim.
Stehen als Gesamtsieger 2022 in ihren Klassen fest: (v.l.) Jonas Krug und Paul Irrek vom TSV Weilheim. © TSV Weilheim

Schüler III: weiblich: 1. Jana Maier (TSV Bernbeuren) 86, 2. Ramona Feierabend (TSV Weilheim) 70, 3. Johanna Müller (SC Lauterbach) 58, 4. Alisa Pönitz (SC Hohenfurch) 56, 5. Hanna Krinner (SC Kochel) 40, 5. Marlene Witter (TSV Bernbeuren) 40. männlich: 1. Jonas Krug (TSV Weilheim) 90, 2. Markus Eirenschmalz (SC Lauterbach) 78, 3. Lukas Gröger (TSV Bernbeuren) 56, 4. Matthias Kastenmüller (DAV Peißenberg) 54, 5. Jacob Zeus (SC Kochel) 40, 5. Simon Daser (SC Bad Kohlgrub) 40.

Schüler IV: weiblich: 1. Luzia Fendt (SC Lauterbach) 79, 2. Magdalena Lang (SC Hohenfurch) 74, 3. Marie Lory (SC Lauterbach) 56, 4. Johanna Negura (SC Kochel) 49, 5. Theresa Heubucher (SC Hohenfurch) 48. männlich: 1. Paul Irrek (TSV Weilheim) 86, 2. Anton Fuchs von Bimbach (TSV Weilheim) 68, 3. Jonathan Fischer (TSV Weilheim) 66, 4. Wolfgang Mahn (TSV Weilheim) 56, 5. Nick Staltmeier (DAV Peißenberg) 48.

Jugend I: weiblich: 1. Sina Eckert (TSV Bernbeuren) 90, 2. Magdalena Fendt (SC Lauterbach) 64, 3. Sophie Ötschmann (DAV Peißenberg) 57, 4. Lena Krug (TSV Weilheim) 46, 5. Lea Gleiter (SC Iffeldorf) 45. männlich: 1. Seppi Hollerbach (SC Hohenfurch) 75, 2. Flori Hollerbach (SC Hohenfurch) 63, 3. Jonathan Bertl (SC Hohenfurch) 61, 4. Bastian Staltmeier (DAV Peißenberg) 55, 5. Thomas Fendt (SC Lauterbach) 53.

Jugend II: weiblich: 1. Antonia Eirenschmalz (SC Lauterbach) 82, 2. Alicia Eckert (TSV Bernbeuren) 60, 3. Lea Fischer (SC Penzberg) 59, 4. Selina Eirenschmalz (SC Lauterbach) 58, 5. Patricia Eirenschmalz (SC Lauterbach) 45, 5. Elisabeth Herbst (TSV Rottenbuch) 45. männlich: 1. Jonathan Klein (DAV Peißenberg) 90, 2. Christoph Schratt (SC Hohenfurch) 72, 3. Nico Floritz (WSV Peiting-Ramsau) 52, 4. Maxi Vorreiter (SC Penzberg) 38, 4. Kai Schumacher (SC Penzberg) 38.

Vereinswertung: 1. TSV Weilheim 1706 Punkte, 2. SC Lauterbach 1510, 3. TSV Bernbeuren 989, 4. DAV Peißenberg 988, 5. SC Murnau 765, 6. SC Hohenfurch 760, 7. BSC Oberhausen 718, 8. TSV Oberammergau 707, 9. SC Kochel 550, 10. SC Peiting 506, 11. SC Penzberg 441, 12. SC Huglfing 383, 13. SC Schongau 362, 14. SC Böbing 217, 15. TSV Rottenbuch 215, 16. SV Wildsteig 163, 17. WSV Peiting-Ramsau 161, 18. SC Iffeldorf 137, 19. SC Bad Kohlgrub 99, 20. TSV Altenau 85, 21. SV Eberfing 73.

Auch interessant

Kommentare