1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim

TC Weilheim: Aufsteiger-Team siegt in der Bayernliga

Erstellt:

Von: Paul Hopp

Kommentare

Tennis-Team Herren 55 des TC Weilheim 2021.
Siegreich zum Saisonstart: das Herren-55-Team des TC Weilheim in der Bayernliga. © TC Weilheim

Der Tennisclub Weilheim ist in die Sommerrunde 2021 gestartet. Das Team der Herren 55 - heuer in der Bayernliga - sorgte dabei für eine große Überraschung. Eine Niederlage gab es für die Herren 40.

Damen 50 (Bayernliga): TC Weilheim - TC Höhenkirchen 4:5. Unglückliche Heimniederlage der Damen. Nach drei Einzelerfolgen durch Ulrike Chab, Ruth Schütz und Evi Steinmetz konnte man noch auf einen Erfolg hoffen. Aber in den entscheidenden Doppeln konnten lediglich Ulrike Chab/Astrid Hutter einen Erfolg verbuchen, so dass man knapp unterlag.

Herren 40 (Bayernliga): TC Pliening - TC Weilheim  8:1. Deftige Klatsche im ersten Saisonmatch. Nach der verletzungsbedingten Aufgabe von Teamleader Christian Fuchs (im 1.Satz beim Stand von 1:4), der dann auch zum Doppel nicht mehr antreten konnte, waren auch der Rest des Teams chancenlos und alle Einzel gingen an das Heimteam. Für den Ehrenpunkt sorgte das Doppel Frank Unterrainer/Matthias Merk. 

Herren 55 (Bayernliga): TC Weilheim - TSV Haar 6:3. Unerwarteter und glücklicher Erfolg bei der Premiere in der Bayernliga gegen das favorisierte Team aus Haar, den letztjährigen Bayernligameister. Mitentscheidend war die verletzungsbedingte Aufgabe der Nummer 2 der Gäste gegen Roland Ehrlich. Der Haarer konnte dann auch zum Doppel nicht mehr antreten. Da die Gäste nur mit 6 Spielern ohne Ersatz angereist waren, gingen somit 2 Punkte praktisch kampflos an Weilheim. Zwei weitere Einzelerfolge durch Frank Möller und Neuzugang Klaus Koblenzer sorgten für den Gleichstand nach den Einzeln. Nach dem kampflosen Doppelerfolg durch Hubert Eichbichler/Hubert Jungmann gingen auch die restlichen Doppeln mit Jens Eichmann/Roland Ehrlich und Frank Möller/Klaus Koblenzer an Weilheim und sicherten den nicht erwartenden Sieg.

Das Tennis-Team der Herren 60 des TC Weilheim 2021.
Der Saisonauftakt verlief mit einem 7:2-Heimsieg erfolgreich für die Herren 60 des TC Weilheim. © TC Weilheim

Herren (Bezirksliga): TC Weilheim - TC Pürgen  6:3. Heimerfolg des jungen Herrenteams, der bereits nach den Einzeln nach 5 Siegen feststand. Es punkteten Jordan Wenninger, David Hendel, Daniel Köglmayr, Christoph Jöckel und Pascal David. Der Doppelsieg von Wenninger/Köglmayr rundete den Erfolg dann ab.

Herren 50/1 (Superbezirksliga): TC Weilheim - SVN München 7:2. Souveräner Heimsieg zum Saisonstart, der schon nach den Einzeln feststand. 5 Erfolge durch Roger Dacher, Michael Illek, Richard Hendel, Bertin Chab und Hans-Jürgen Gerleit sorgten für klare Verhältnisse. Zwei weitere Doppelerfolge durch Jens Eichmann/Illek und Hendel/Gerleit bauten das Endergebnis noch aus.

Herren 30 (Bezirksliga): TC Weilheim - DLR Oberpfaffenhofen 7:2. Ungefährderter Heimerfolg. Grundlage waren bereits vier Einzelerfolge durch Christian Bettinger, Florian Mayr, Sebastian Goslich und Stefan Nonnenmann. Die Doppel gingen dann alle an das Heimteam. Es spielten Bettinger/Moritz Streitwieser, Johannes Wörle/Korbinian Wacker und Goslich/Nonnenmann.

Herren 60 (Bezirksliga): TC Weilheim - TSV Eintracht Karlsfeld II 7:2. Schon nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen. 5 Erfolge durch Frank Möller, Johann Schwinghammer, Wolfgang Sonn, Karlheinz Schuster und und Teamcaptain Wolfgang Bielz brachten die uneinholbare Führung. Zwei Doppelerfolge durch Sonn/Schuster und Schwinghammer/Bernd Seifarth untermauerten den klaren Heimsieg.

Herren 50/2 (Bezirksklasse 2): TC Weilheim - TC Inning 7:2. Auch das zweite 50er-Team startete mit einem klaren Heimerfolg in die Saison. Grundlage waren 4 Einzelsiege durch Michael Stanzel, Peter Eck, Andi Süss und Jörg Fünfgelder. Auch alle drei Doppel konnten dann gewonnen werden. Hinweis: Der Inhalt der Berichte stammt vom TC Weilheim.

Auch interessant

Kommentare