1 von 3
Christiane Ernst gehört im Regionalliga-Team des TSV Schwabhsuen III zu den Routiniers und verlässlichen Stützen.
2 von 3
Christiane Ernst trainiert oft in der Röntgenschul-Turnhalle in Weilheim. Im Ligabetrieb spielt sie aber seit Jahren für den TSV Schwabhausen.
3 von 3

Tischtennis: Regionalliga

Spannendes Saisonfinale für Christiane Ernst

  • schließen

Christiane Ernst aus Weilheim kämpft mit Schwabhausen in der Regionalliga um den Klassenerhalt. Im letzten Spiel gibt‘s ein ganz besonderes Duell.

Weilheim - Die Tischtennis-Frauen des TTC Birkland stehen in der Regionalliga Süd schon als Absteiger fest. Eine Spielerin aus dem Landkreis hat dagegen noch ein spannendes Saisonfinale vor sich: Christiane Ernst. Die Weilheimerin (39) spielt seit Jahren schon für den TSV Schwabhausen III. Das Team aus dem Landkreis Dachau liefert sich noch mit dem TTC Langweid II ein Fernduell um den direkten Klassenerhalt. 

Beide Mannschaften haben noch ein Spiel zu absolvieren. Schwabhausen III (10:24 Punkte) liegt auf dem siebten Platz, der den Klassenerhalt bedeutet. Der TTC Langweid II (9:25) steht auf dem achten Rang, der die Abstiegsrelegation nach sich zieht. Das direkte Duell haben die Schwabhausenerinnen zuletzt mit 8:4 für sich entschieden und sind damit in der Tabelle an den Schwaben vorbeigezogen. Nach den Doppeln stand es 1:1. Ernst gewann ihr Spiel an der Seite von Sophia Kahler mit 3:0 Sätzen (11:4, 11:7, 11:3). In den Einzeln gaben zumeist die Schwabhausenerinnen den Ton an. Ernst, an Nummer zwei spielend, besiegte die Nummer eins des TTC, Simone Neuner, mit 3:0 (11:9, 11:3, 11:6). Ihr zweites Einzel verlor die Weilheimerin knapp in fünf Sätzen gegen Barbara Jungbauer (10:12, 11:5, 11:5, 7:11, 15:17). Die Schwabhausenerinnen befanden sich da aber schon auf der Siegeskurs und ließen sich den Erfolg auch nicht mehr nehmen. Davor hat der TSV auswärts bei DJK SB Regensburg mit 8:5 gewonnen. Zum Sieg steuerte Ernst einen Erfolg im Doppel (3:0 an der Seite von Kahler) und einen Einzelsieg (3:1 gegen Johanna Antes) bei.

Christiane Ernst war bei 14 der bislang 17 Saisonspiele der dritten Mannschaft am Start. Ihre Einzelbilanz lautet 11:24. Zusammen mit Sarah Diecke (16:19), die ebenfalls bei 14 Spielen mitwirkte, hat sie die meisten Saisoneinsätze im Regionalliga-Team des TSV vorzuweisen. Die erste Mannschaft spielt in der 2. Bundesliga. Das Saisonfinale bestreiten die Frauen des TSV Schwabhausen III am 14. April zu Hause. Gegner ist pikanterweise der TTC Birkland – für Ernst ist das Spiel um den Klassenerhalt also zugleich ein Landkreisduell. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Penzberger glänzen im „Team Bayern“
Tritt Bayerns Leichtathletik-Verband zu Länderkämpfen an, greift er auf Athleten des TSV Penzberg zurück. Und die zeigten, dass auf sie Verlass ist.
Penzberger glänzen im „Team Bayern“
Weigand beim Berglauf-Debüt obenauf
Beim 39. Gaißacher Berglauf hat Max Weigand vom TSV Penzberg für eine Überraschung gesorgt. Sehr gut drauf waren auch die Läufer vom SV Söchering.
Weigand beim Berglauf-Debüt obenauf
Julia Haarmanns furioser Drei-Sterne-Ritt
Bei der Jugend-DM in München-Riem gab sich die nationale Reiter-Elite die Ehre. Julia Haarmann (19) gelang im Springen ein besonderer Final-Auftritt.
Julia Haarmanns furioser Drei-Sterne-Ritt
Favoritensieg im Derby
Das Derby zwischen Antdorf und Habach am Freitag endete dem Ergebnis nach knapp, hatte aber einen klaren Sieger. Gleich zu Beginn gab‘s ein Traumtor.
Favoritensieg im Derby