+
In diesem Moment ist der Sieg perfekt: Stefan Schmid überquert als Erster die Ziellinie beim "Ironman" von Cozumel.

Triathlon

Stefan Schmid gewinnt "Ironman" in Mexiko

Peißenberg/Cozumel - Die Sensation ist perfekt: Der Peißenberger  Triathlet Stefan Schmid hat den "Ironman" von Cozumel (Mexiko) gewonnen.

Stefan Schmid war überglücklich: "Jahrelang habe ich von diesem Tag geträumt und sehr hart dafür gearbeitet." Jetzt ist dieser Traum des 28-jährigen Triathlon-Profis aus Peißenberg in Erfüllung gegangen. Auf der mexikanischen Insel Cozumel, idyllisch vor der Halbinsel Yucatan gelegen, gewann er am Sonntag den ersten "Ironman" (3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren, 42 Kilometer Laufen) seiner Karriere. In einer Gesamtzeit von 8:12:27 Stunden überquerte Schmid als Erster die Ziellinie. Der Vorsprung auf seinen schärfsten Verfolger, Matt Russell aus den Vereinigten Staaten, betrug 1:43 Minuten. Der drittplatzierte Österreicher Michael Weiss, hatte bereits zwölf Minuten Rückstand. "Ich bin überglücklich, und momentan fehlen mir die Worte", so Schmid nach dem Wettkampf. Es war übrigens nicht der erste Auftritt des Peißenbergers auf Cozumel: Vor drei Jahren hatte er dort bereits einen "Ironman" bestritten und hatte Platz neun belegt.   Stefan Schnürer

Auch interessant

Kommentare