1 von 2
Starker Auftritt in der Slowakei: Anita Reismann vom Post SV Weilheim gewann das Open-Race auf der Mitteldistanz in 5:09:47 Stunden. 
2 von 2
Starker Auftritt in der Slowakei: Anita Reismann vom Post SV Weilheim gewann das Open-Race auf der Mitteldistanz in 5:09:47 Stunden. 

Triathlon

Kraftakt in der reißenden Donau: Anita Reismann jubelt in Samorin 

  • schließen

Anita Reismann hat beim „Challenge“-Triathlon in Samorin die Mitteldistanz gewonnen. Die Penzbergerin trotzte dabei einer stark strömenden Donau und einem rebellierenden Magen.

Samorin Das „X-Bionic Spheere“-Areal im slowakischen Samorin ist eine riesige Sportanlage, die nicht zuletzt durch hochkarätige Reitturniere in der Sportszene bekannt ist. Doch auch in Sachen „Triathlon“ ist der Ort südlich von Bratislava ein Hotspot, geht dort doch „The Championship“ der „Challenge“-Serie über die Bühne. In diesem Jahr gewannen auf der Mitteldistanz der Deutsche Sebastian Kienle (3:38:49) und die Britin Lucy Charles-Barclay (4:00:25) bei den Profis. Im Open-Race der Age-Grouper war die Penzbergerin Anita Reismann am Start – und sie glänzte als schnellste Frau.

Triathlon: Anita Reismann beste Frau im Open-Race 

Die 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen absolvierte die 40-Jährige vom Post SV Weilheim in 5:09:47 Stunden. Auf die Zweitplatzierte in ihrer Altersklasse, die Britin, Jane Roberts, hatte Reismann über eine Stunde Vorsprung. Mit dem Sieg hat sich die Penzbergerin einen Startplatz für das offizielle „The Championship“-Rennen im kommenden Jahr gesichert. Auch in den Altersklassen dürfen dort – anders als beim Open Race – nur Qualifizierte teilnehmen.

Triathlon: Anita Reismann trotz der starken Donau-Strömung 

Eine Herausforderung bildete für alle Teilnehmer das Schwimmen in der 14,4 Grad kalten Donau. Die Regenfälle in den Tagen davor hatten für einen hohen Wasserstand und damit eine starke Strömung gesorgt. Zwar konnte der Veranstalter die Behörden dazu bewegen, den Schiffsverkehr für das Rennen einzustellen und Schleusen und Wehre zu schließen, um die Strömung zu verringern. Dennoch hatten viele Teilnehmer Probleme, einige verpassten den „Ausstieg“ oder gaben sogar auf, berichtete Jürgen Reismann. Seine Ehefrau kam im Wasser gut zurecht, von den Teilnehmerinnen am Open Race kam sie nach 38:44 Minuten als Vierte aus dem Wasser.

Triathlon: Anita Reismann mit neuer Rad-Bestzeit 

Auf der Radstrecke konnte der Penzbergerin auch der teils heftige Wind nichts anhaben. Mit 2:35:55 Stunden legte sie die zweitschnellste Radzeit aller zwölf Frauen hin und erzielte eine persönliche Bestzeit über 90 Kilometer. Reismann war auch schneller als 56 der 100 gestarteten Männer. Zum Ende der Radstrecke bekam die Penzbergerin allerdings Magenprobleme, weil sie etwas aus der Wettkampfnahrung nicht vertrug. Nach dem Wechsel auf die Laufstrecke wurden die Probleme größer, Reismann musste gar zwei Pause einlegen. Dennoch war sie beim Halbmarathon mit der Zeit von 1:46:34 Stunden die schnellste Frau und holte sich so in ihrer Klasse als auch in der Gesamtwertung den ersten Platz. Schnellster Mann im Open-Race war der Slowake David Krascsents in 4:20:00 Stunden.

Auch das ist interessant: 

Anita Reismann gewinnt echte Hammer-Trophäe - Anita Reismann (Post SV Weilheim) hat den Cross-Triathlon in Wuppertal gewonnen. Dafür gab's eine spezielle Trophäe.

Reismann mit Schürfwunden auf Platz eins - Mit dem Triathlon in Zell am See hat Anita Reismann zum ersten Mal die olympische Distanz absolviert. Sie kam trotz Handicaps auf Platz eins.

Post-SV-Duo stark beim Trimotion-Event - Der „Trimotion“-Wettbewerb in Saalfelden hat es in sich: Steffen frühauf und Wolfgang Weinmann vom Post SV stellten sich der Herausforderung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Monster-Lauf bergauf: Landkreis-Läufer top am Heimgarten
Der Heimgarten-Berglauf ist ein Klassiker – und mit 1000 Höhenmetern auf gut 5 Kilometer anspruchsvoll. Die Teilnehmer aus dem Landkreis bestachen mit mehreren …
Monster-Lauf bergauf: Landkreis-Läufer top am Heimgarten
Selina Steber holt zweimal Silber für Deutschland
Mit den Frauen des TSV Peiting hat Selina Steber jüngst den DM-Titel im Stockschießen gewonnen. Nun holte die 15-Jährige ihre ersten beiden internationalen Medaillen.
Selina Steber holt zweimal Silber für Deutschland
Duo aus Deutenhausen kämpft sich erfolgreich durch Regen und Schlamm
Sie trotzten erfolgreich dem miesen Wetter: Tina Hien und Gerhard Steinl aus Deutenhausen erreichten beim Acht-Stunden-Rennen im Münchener Olympiapark Top-Platzierungen.
Duo aus Deutenhausen kämpft sich erfolgreich durch Regen und Schlamm
Panorama-Marathon: Maria Legelli im Allgäu auf Anhieb auf dem Podest
Der „Allgäu Panorama Marathon“ bietet Strecken mit vielen Höhenmetern. Erstmals nahm Maria Elisa Legelli teil – und mischte ganz vorn mit. Andreas Kohlhund lief heuer …
Panorama-Marathon: Maria Legelli im Allgäu auf Anhieb auf dem Podest