1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim

Zufrieden mit Platz elf

Erstellt:

Kommentare

Stolz auf ihr Debüt beim Deutschland-Cup: Annica Baum vom TSV Weilheim. foto: privat
Stolz auf ihr Debüt beim Deutschland-Cup: Annica Baum vom TSV Weilheim. © privat

Weilheim – Erfolge im Sport werden oft nur auf Medaillen reduziert. Doch auch ein Mittelfeldplatz kann eine starke Leistung bedeuten – so wie im Fall der Turnerin Annica Baum (TSV Weilheim).

Erstmals hatte sich die Turnerin vom TSV Weilheim für den Deutschland-Cup qualifiziert. Und als Elfte unter 28 Teilnehmerinnen der Altersklasse 12/13 überzeugte Baum die Trainer bei ihrem Auftritt vollauf. Zu einer Top-Ten-Platzierung fehlten nur 0,05 Punkte. Für den Wettkampf in Hösbach (Landkreis Aschaffenburg) hatte sich Baum mit einem dritten Platz auf der bayerischen Meisterschaft qualifiziert.

„Selbstsicher, und ohne Nerven zu zeigten“ absolvierte Baum ihre Premiere auf Deutschland-Ebene, so heißt es in einer Mitteilung. Am Stufenbarren zeigte die Weilheimerin zum ersten Mal den Konter (Flugelement vom unteren zum oberen Holm). Beim Einturnen hatte sie noch mit den Holmen, die sehr rutschig waren, zu kämpfen gehabt. „Im Wettkampf merkte man ihr dies aber nicht an“, so die Trainer. Für ihre Übung mit freier Felge, Konter, Riesenfelgen und Hocksalto-Abgang erhielt Baum die fünfthöchste Wertung in ihrer Altersklasse. Am Schwebebalken gelang ihr dann jedoch aufgrund zahlreicher Wackler keine optimale Vorstellung. Immerhin: Den Abgang mit einer ganzen Schraube rückwärts turnte sie sicher in den Stand.

Am Boden zeigte Baum dann wieder ihre Stärken. Die Verbindung aus zwei Salti zeigte sie mit dem Twistsalto, und in der zweiten Akrobahn turnte sie eine hohen Rückwärtsschraube. Dafür sowie für ihre Handstützüberschläge am Sprung erhielt sie ordentlich Punkte. Am Ende kam Baum auf 46,500 Zähler.

Den ersten Platz in der AK 12/13 belegte Tammy Schwarzwälder von der Berliner Turnerschaft (52,15 Punkte) vor Kristina Rauch (TV Muggensturm/49,60) und Susanne Lacher (TV Geiselhöring/49,45).

Auch interessant

Kommentare