+
Jubelstimmung nach Platz zwei: die Weilheimer Ü-41-Volleyballer mit (v.l.) Günter Kistner, Christian Kölbl, Volker Ladwig, Sven Orgis, Thomas Trojer, Oliver Flieger, Gerrit von Seggern und Thomas Kolahsa. 

Volleyball

Ü-41-Senioren holen bayerischen Vize-Titel

  • schließen

Die Weilheimer Ü-41-Volleyballer mussten für das Turnier um die bayerische Meisterschaft weit reisen. Das hat sich für sie aber gelohnt. 

Weilheim – Die weite Fahrt ins unterfränkische Eltmann (Landkreis Haßberge) haben die Ü-41-Volleyballer des TSV Weilheim nicht umsonst absolviert. Das Team belegte bei der bayerischen Meisterschaft den zweiten Platz und hat damit die Chance auf eine Teilnahme an der deutschen Senioren-Meisterschaft. Als Vizemeister haben sich die Weilheimer das Ticket für eine Qualifikationsrunde gesichert, die an Pfingsten ausgespielt wird. Im vergangenen Jahr haben sie den Sprung nach Berlin geschafft.

In Eltmann gingen die TSV-Routiniers „hoch motiviert und konzentriert“ in das Turnier, so Spieler Oliver Flieger. Im Auftaktspiel gegen den TSV Abensberg, der heuer zum ersten Mal dabei war, gelang ein sicherer 2:1-Sieg (25:17, 14:25, 15:12). Im zweiten Spiel trafen die Weilheimer auf den ASV Dachau den amtierenden deutschen Meister. Die Weilheimer konnten gegen den Favoriten laut Flieger „nur phasenweise mit gutem Block und schnellen Angriffen“ mithalten. Die 0:2-Niederlage (12:25, 18:25) kam nicht unerwartet. Im letzten Spiel gegen den SV Mauerstetten ließen die Oberbayern dann nichts anbrennen. Weilheim zeigte laut Flieger eine „geschlossene und fast fehlerfreie Mannschaftsleistung“. Mauerstetten „hatte zu keinem Zeitpunkt eine Chance“. Den Schlusspunkt zum 2:0-Sieg (25:16, 25:10) setzte Mittelangreifer Sven Orgis mit einem sehenswerten Aufsteigerball.

Sollte zur Quali-Runde, die an Pfingsten in Minden stattfindet, kein Team aus Thüringen und Sachsen-Anhalt anreisen, wäre Weilheim direkt für die DM qualifiziert. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Weilheimer Basketballer holen wichtigen Sieg

EC Antdorf steigt in 2. Liga auf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SV Uffing - ASV Eglfing: Bruderduell endet ohne Gewinner
Nach dem Abpfiff versammelte Eglfings Spielertrainer Dennis Destek seine Schützlinge um sich. Er richtete lobende Worte an sein Team, verbat sich aber ein Jubelgebrüll.
SV Uffing - ASV Eglfing: Bruderduell endet ohne Gewinner
Peißenberger Ergebniskrise hält an
Die Handballerinnen des TSV Peißenberg müssen weiter auf ein Erfolgserlebnis warten. Gegen den SC Weßling spielten sie lange Zeit gar nicht schlecht.
Peißenberger Ergebniskrise hält an
Gut Holz Eberfing mit dem nötigen Willen
In der Tabelle der Bezirksoberliga stehen die Eberfinger Kegler im Niemandsland. Gegen Aschau zeigte das Team trotzdem noch besonderen Siegeswillen.
Gut Holz Eberfing mit dem nötigen Willen
Weilheim erschreckend angriffsschwach
Die Weilheimer Handballer sind in der Bezirksoberliga in große Abstiegsgefahr geraten. Bei der Niederlage gegen Landsberg lag das Problem im Angriff.
Weilheim erschreckend angriffsschwach

Kommentare