+
Training im Schnee: Para-Biathletin Clara Klug und ihr Guide und Trainer Martin Härtl bereiten sich in Livigno auf die Weltcup-Saison vor.

Ski Nordisch

Guide Martin Härtl erhält eine „Beförderung“

  • schließen

Um in der Weltspitze zu bleiben, ist professionelles Training das A und O. Martin Härtl, Guide von Para-Biathletin Clara Klug, hat diesbezüglich eine gute Nachricht erhalten.

Weilheim - Derzeit befinden sich die sehbehinderte Para-Biathletin Clara Klug (PSV München) und ihr Begleitläufer, der Weilheimer Martin Härtl, im schon verschneiten italienischen Livigno, um sich auf die anstehende Weltcup-Saison vorzubereiten. Für Härtl gab es kürzlich gute Nachrichten: Der Guide, der Klug im Wettkampf auf der Loipe als Vorausläufer und Kommandogeber anleitet, ist nun „offiziell Teil der Trainingsgruppe ,Spitzensport‘ der Bayerischen Polizei in Ainring und von seinem Dienstherrn, der Zollverwaltung, dorthin abgeordnet“, wie es in einer Mitteilung heißt.

Für das Duo sei das „ein wichtiger Schritt“. Härtl hat nun – nach jahrelangem Bemühen – auch den Athletenstatus bekommen. Somit können beide unter wirklich professionellen Bedingungen trainieren. „Nur so können wir konkurrenzfähig sein“, sagt der Guide und Trainer. Härtl will sich weiter dafür einsetzen, dass die Begleitläufer von Sportlern mit Sehbehinderung eine höhere Anerkennung bekommen, denn ohne sie geht es einfach nicht. Die 25-jährige Klug (2019 dreifache Weltmeisterin) wurde Anfang Mai in die Spitzensportfördergruppe der Bayerischen Polizei aufgenommen – als erste Para-Sportlerin überhaupt.

Clara Klug und Martin Härtl haben in den vergangenen Jahren den Weg in die absolute Weltspitze geschafft. So holten sie mehrere WM-Medaillen und bei den Paralympics in Südkorea zweimal Bronze. Die jetzige Weltcup-Saison beginnt Anfang Dezember in Lillehammer. Ein besonderer Wettbewerb bildet im kommenden Winter der City-Langlauf in Dresden (11. Januar).

Auch das ist interessant:

Erst ein Urschrei, dann ein Bad im Schnee - Erfolg bei den Paralympics: Martin Härtl aus Weilheim holt mit Biathletin Clara Klug nach einem dramatischen Finish Bronze in der Mitteldistanz.

Klug/Härtl krönen sich zu Königen der WM - Im Biathlon-Einzelrennen machten Clara Klug und ihr Weilheimer Guide Martin Härtl deutlich: Sie sind bei dieser WM das Maß aller Dinge.

Klug/Härtl auf Goldsuche in Kanada - Zum dritten Mal nehmen Para-Sportlerin Clara Klug und Guide Martin Härtl an einer WM teil. Im Biathlon gehört das Duo diesmal zu den Favoriten.

Paralympics: Klug/Härtl tragen deutsche Fahne - Hohe Ehre für Clara Klug und Guide Martin Härtl: Bei der Paralympics-Schlussfeier trägt das bayerische Duo die deutsche Fahne.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Thomas Kramer bietet bei Penzbergs letztem Heimauftritt einen „Wahnsinnskampf“
Im letzten Heimkampf gegen Kottern gewann der AC Penzberg die Hälfte der zehn Kämpfe. Für Begeisterung sorgte Thomas Kramer bei seinem überlegenen Erfolg. 
Thomas Kramer bietet bei Penzbergs letztem Heimauftritt einen „Wahnsinnskampf“
Aufsteiger Seeshaupt mit sensationeller Hinrunde
Der Höhenflug der Seeshaupter Sportkeglerinnen setzt sich unvermindert fort. Als Neuling dominierten die FC-Frauen die Bayernliga Süd. Vom Aufstieg in die 2. Bundesliga …
Aufsteiger Seeshaupt mit sensationeller Hinrunde
Die Leiden des Weilheimer Aushilfstrainers Nico Beinlich
Nico Beinlich konnte nicht mitspielen, da er gesundheitlich angeschlagen war. Von der Seitenlinie musste er erleben, wie sich seine Weilheimer Handballer gegen …
Die Leiden des Weilheimer Aushilfstrainers Nico Beinlich
Bestreitet Alex Rigas bald seinen ersten WM-Kampf?
Nach seinem Punktsieg gegen Alpay Jaman ist der Weilheimer Profiboxer Alex Rigas  jetzt „Continental Champion“ des Boxverbandes IBO im Halbschwergewicht. Damit sind …
Bestreitet Alex Rigas bald seinen ersten WM-Kampf?

Kommentare