+
Mountainbike macht Spaß: Drei Mitglieder des Gymnasium-Weilheim-Teams. Die Sportart ist an der Schule eines von mehreren Wahlfächern.

Mountainbike

Limbo, Radlgolf und Slalom: Regionalentscheid am Weilheimer Gögerl

  • schließen

Am Weilheimer Gögerl herrscht am Donnerstag Betrieb: Das Gymnasium Weilheim richtet einen überregionalen Mountainbike-Wettbewerb aus. Dabei zählt nicht nur Tempo.

Weilheim – Am Gögerl in Weilheim tummeln sich am kommenden Donnerstag, 16. Mai, junge Mountainbiker aus dem südlichen Bayern. das Gymnasium Weilheim richtet in der Serie „Schulsportwettbewerbe in Bayern“ den Regionalentscheid für Oberbayern-West und Schwaben aus. Stefan Koll von der Fachschaft „Sport“ am Gymnasium und seine Helfer erwarten knapp 60 Mannschaften aus 23 Schulen (Mittel- und Realschulen sowie Gymnasien) mit rund 300 Mädchen und Buben. Von 8.30 Uhr bis circa 16.30 Uhr herrscht am Gögerl Betrieb.

Mountainbike: Geschicklichkeitstest am Gögerl-Sportplatz 

Die Schüler müssen ihr Können auf einem Geschicklichkeitsparcours beweisen. Auf dem Programm stehen dabei unter anderem Slalomfahren, Über-einen-Balken-Balancieren, Radlgolf und Limbo (unter einer Stange durchfahren). Diese Übungen finden am Gögerl-Sportplatz statt. Danach geht es zu einem Rundstreckenrennen, das am Hechenberg ausgefahren wird. Um 8 Uhr erfolgt die Startnummernausgabe, danach geht es auf den Geschicklichkeitsparcours. Um circa 10.30 Uhr starten die Rennen. Die Besten qualifizieren sich fürs Landesfinale im unterfränkischen Rappershausen (5. Juli).

Mountainbike: Gymnasium Weilheim recht erfolgreich 

Im Gymnasium Weilheim gibt es laut Koll seit mehreren Jahren Mountainbiken als Wahlkurs und auch in Oberstufenseminaren. Eines der Seminare hat sich die Ausrichtung des Schulwettbewerbes zur Aufgabe gestellt. Sportlich gesehen war das Gymnasium „in den letzten Jahren recht erfolgreich“, so Koll. Die Fahrer der Wettkampfklasse II (ca. 16 Jahre) erreichten 2017 das Bundesfinale und belegten dort den vierten Platz. Das Mixedteam schaffte 2018 den Sprung zum Landesfinale und wurde dort guter Achter. Heuer hat das Gymnasium zwei Teams am Start, insgesamt sind in Bayern mehr als 330 Mannschaften gemeldet. 

Auch das ist interessant: 

RFV-Reiterinnen siegen bei Kreismeisterschaft - Beim RFV Ammersee-Dießen fand der erste Teil der Kreismeisterschaft statt. In der Team-Dressur waren die Gastgeber top. Auch die „Weilheimer Pferdefreunde“ siegten.

Super Auftakt für Landkreis-Duo beim Nationenpreis - Beim Nationenpreis in Mariakalnok zeigten Cosima von Fircks und Bettina Nuscheler im Team-Wettbewerb starke Leistungen. Eine der beiden feierte gar einen Doppelsieg.

Weilheimer Gymnasium will Umweltschule werden - Rund 250 Besucher kamen bei der Auftaktveranstaltung in die Aula des Weilheimer Gymnasiums. Sie wollten wissen, was eine Umweltschule ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Julia Birck top drauf in der Bundesliga: Comeback als Beste im Team
Turnerin Julia Birck (14) war längere Zeit verletzt. Nun absolvierte sie in der 1. Bundesliga ein Comeback - fürs Team des TSV Tittmoning war das ein echter Glücksfall.
Julia Birck top drauf in der Bundesliga: Comeback als Beste im Team