+
Reiterin Sophia Schindlbeck (Archivaufnahme/mit Lucca S) ist fürs Mannheimer maimarktturnier nominiert.

Reiten

Springreiterin Sophia Schindlbeck hat Chance aufs CHIO

  • schließen

Das CHIO in Aachen ist das Reitturnier schlechthin in Deutschland. Sophia Schindlbeck (Weilheimer Pferdefreunde) hat nun die Chance, dort dabei zu sein.

Weilheim – Ein Auftritt beim CHIO in Aachen – das ist für jeden sportlich ambitionierten Reiter ein Ziel. Sophia Schindlbeck vom „RFV Weilheimer Pferdefreunde“ kann es erreichen. Die 24-Jährige aus Seefeld ist im U-25-Springpokal für das „56. Mannheimer Maimarktturnier“ (27. April bis 7. Mai) nominiert worden. Der Wettbewerb in Mannheim ist eine von vier Stationen, an denen sich talentierte Nachwuchsreiter für das Finale in Aachen (12. bis 21. Juli) qualifizieren können.

Springpokal: Quali-Modus heuer geändert 

Der Modus im Springpokal, der heuer zum sechsten Mal ausgetragen wird, wurde im Vergleich zu den Vorjahren geändert. Bisher waren die 20 punktbesten Reiter für das Finale in Aachen startberechtigt. In diesem Jahr dürfen erstmals die jeweils fünf bestplatzierten Paare der vier Qualifaktionsprüfungen in der Soers antreten. Neben Mannheim sind Hagen (24. bis 28. April), Wiesbaden (7. bis 10. Juni) und die DM in Balve (13. bis 16. Juni) die weiteren Stationen im Springpokal. Geritten werden jeweils Prüfungen der Klasse Zwei Sterne-S und Drei-Sterne-S.

Schindlbeck war zuletzt beim Springturnier in Gorla Minore (Italien) am Start und absolvierte dort eine Reihe von Prüfungen. Mit dem Wallach „Carlo S“ belegte sie in einem Drei-Sterne-S-Springen (Hindernishöhe 1,35 Meter) den sechsten Platz. Ebenfalls Sechste wurde Schindlbeck im Sattel der neunjährigen Stute „Catinka S“ im Drei-Sterne-S-Springen über 1,40 Meter hohe Hindernisse. Hinzu kamen zwei weitere Top-20-Plätze. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Lange Laufnacht“ bestens genutzt: Nick Jäger schafft Rekordzeit
Bei der „Langen Laufnacht“ in Karlsruhe hat Nick Jäger ein Ausrufezeichen gesetzt: Der Penzberger verbesserte einen Rekord - und löste damit seinen Bruder ab.
„Lange Laufnacht“ bestens genutzt: Nick Jäger schafft Rekordzeit
Pfeilschnell auf der ungeliebten Innenbahn: Johnson glänzt in Germering 
Zum „Bayern Top Meeting“ waren Spitzenathleten aus dem Freistaat und Österreich gereist. Ein Sprinter aus Penzberg sorgte in zwei Rennen für persönliche Bestleistungen. 
Pfeilschnell auf der ungeliebten Innenbahn: Johnson glänzt in Germering 
Hockey for Hope: „Eisbären Weilheim“ haben Spaß auf acht Rollen
Beim „Hockey for Hope“-Benefizturnier spielten die Inliner der „Eisbären Weilheim“ eine gute Rolle. Dabei trat das Team in einer anderen Aufstellung als geplant an. 
Hockey for Hope: „Eisbären Weilheim“ haben Spaß auf acht Rollen

Kommentare