1 von 2
Das Sportabzeichen-Abnahme-Team des TSV Weilheim.
2 von 2

Sport allgemein

Laufen, Springen, Werfen: TSV Weilheim lädt zu besonderen Sport-Tag

  • schließen

Der TSV Weilheim möchte zeigen, dass das „Deutsche Sportabzeichen“ keine angestaubte Angelegenheit ist. Dazu lädt er für 29. Juni ins Stadion ein - Mitmachen ist erwünscht.

Weilheim -  Der TSV Weilheim lädt für Samstag, 29. Juni, von 14 bis 18 Uhr ins TSV-Stadion an der Pollinger Straße zum „Sportabzeichentag“ ein. Geboten ist laut Ankündigung ein Sportfest für Jung und Alt. Alle Interessierten ab sechs Jahren können an dem „Fitnesstest für Jedermann“ teilnehmen, den es in Deutschland seit über 100 Jahren gibt. Umrahmt wird das Angebot im Stadion von Spiele-Stationen der TSV-Abteilungen Badminton, Rock´n Roll Boogie, Handball, JiuJitsu, Tischtennis, Turnen, Aikido und Basketball. 

Um das Sportabzeichen am 29. Juni zu erwerben, sind leichtathletische Disziplinen zu absolvieren. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination sind gefragt. Das Angebot richtet sich nicht zuletzt an Familien. Eine Voranmeldung ist erwünscht, „dann können wir schon die personalisierten Prüfkarten vorbereiten“, so TSV-Abteilungsleiter Michael Horstmann. Die Anmeldung kann über E-Mail (sportabzeichen@tsv-weilheim.com/mit folgenden Daten: Vorname und Name, Geburtsdatum, Geschlecht) erfolgen. „Leider“, so Horstmann, „können wir derzeit im TSV Weilheim nur Sportler ohne Behinderung prüfen, da wir noch keine nötige spezielle Prüferlizenz besitzen“. 

Sportabzeichen: Stationen im Stadion sind vorbereitet 

Für Kinder zwischen 6 und 17 Jahren kostet die Teilnahme am Sportabzeichenfest zwei Euro, für Erwachsene fünf Euro. Bei Bestehen aller Prüfungen ist die offizielle Sportabzeichen-Urkunde und das Abzeichen inklusive. Die Verleihung aller Sportabzeichen findet am 18. Dezember (17 Uhr in der Weilheimer Jahnhalle) statt. Am Sportabzeichentag ist fürs leibliche Wohl gesorgt. Stationen sind vorbereitet für die Sprintdisziplinen (30 m, 50 m 100 m), Weitsprung/Standweitsprung/Zonenweitsprung, Hochsprung, Schlagballwurf/Drehwurf, Schleuderballwurf/Medizinballwurf, Kugelstoßen. Darüber hinaus werden 800-Meter- und 3000-Meter-Läufe absolviert. Weitere Informationen zum Sportabzeichen unter https://www.tsv-weilheim.com/leichtathletik/sportabzeichen/.

Auch das ist interessant: 

Die Sieger von 2016 sind wieder vorn - Kuriosum beim 84. Weilheimer Aulauf: Über die 10 Kilometer gewannen bei den Frauen und den Männern die beiden Athleten, die schon 2016 die Top-Zeiten hingelegt hatten.

Rhönrad-Trio fit auf den Punkt - Die Jahnhalle war Schauplatz der süddeutschen Jugend-Meisterschaft der Rhönradturner. Für die Gastgeber verlief sie erfolgreich – und das nicht nur zweier Medaillen wegen.

Überraschung bei Weilheimer Sportlerehrung - Zum 28. Mal fand die Sportlerehrung der Stadt Weilheim statt. Zum „Sportler des Jahres“ wurde ein Athlet gekürt, der sich bei seinen Wettkämpfen an Vögeln und Bäumen orientiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Absage des Aulaufs trifft TSV Weilheim auch finanziell
Normalerweise halten die Organisatoren um diese Zeit immer eine Pressekonferenz mit Infos zum Aulauf ab. Diesmal gab‘s nur eine Pressemitteilung - mit traurigem Inhalt.
Absage des Aulaufs trifft TSV Weilheim auch finanziell
Eberfing und Seeshaupt sind Meister - aber was ist der Titel wert? 
Die Eberfinger Männer und die Seeshaupter Frauen haben jeweils den Titel in ihrer Spielklasse geholt. Die Sektkorken knallen allerdings nicht, stattdessen herrscht …
Eberfing und Seeshaupt sind Meister - aber was ist der Titel wert? 
Merkur CUP fällt dieses Jahr aus
Die Ansteckungsgefahr ist einfach zu groß: Deshalb fällt der Merkur CUP in diesem Jahr aus. Das hat Uwe Vaders, Gesamtleiter des U11-Fußball-Turnieres, bekannt gegeben.
Merkur CUP fällt dieses Jahr aus
Ganghoferlauf mit Sonne und Schneefall: Zwei Klassensiege beim Jubiläum
Eine Rekord-Beteiligung wurde beim 50. Ganghoferlauf verzeichnet. Mit dabei waren auch Skilangläufer aus dem Landkreis. Zwei Frauen landeten in ihren Klassen ganz vorn.
Ganghoferlauf mit Sonne und Schneefall: Zwei Klassensiege beim Jubiläum