+
Party-Stimmung im „EliPally“ versprechen die Organisatoren der „Dart-WM“ in Ascholding.

Karneval der Pfeile

Ansturm auf die Ascholdinger „Dart-WM“

Party-Stimmung und Spitzensport sind garantiert, wenn der SV Ascholding in der Turnhalle  - „EliPally“ genannt - zu seiner Dart-WM  einlädt. Im Modus „301 Singleout“ küren 64 Spickersportler ihren Besten.  

Ascholding – Riesengroß ist die Resonanz auf die „Dart-WM“, die der SV Ascholding am Samstag, 5. Januar, ausrichtet. Die Teilnehmerzahl ist so groß, dass bei diesem Wettbewerb nur Teilnehmer aus Ascholding und Mitglieder des SV zugelassen sind. An der Vorqualifikation beteiligten sich über 150 Dart-Begeisterte. In diesem Wettbewerb werden die 64 Starter ermittelt, die an der Endrunde am morgigen Samstag teilnehmen dürfen. Beginn des Finales in der Aschodinger Turnhalle ist um 16 Uhr. Gespielt wird im K.o.-System auf sechs Scheiben, der Modus ist 301 auf 0 mit Singleout. Nach der ersten Runde kann jeder Gast auf ein bis zwei Scheiben ein Match spielen.

Den Gästen wird einiges geboten. Um 16 Uhr beginnen die Bewirtung und der Barbetrieb. Party-Stimmung ist garantiert mit Musik von DJ Benni Bee & Kollek. Für jeden Spieler gibt bei jedem Spiel einen Einlaufsong. Zuschauer können auf großen Bildschirmen die Scores verfolgen. Wetten auf den Weltmeister werden angeboten. Für die beste Kostümierung des Abends gibt es eine neue Orginal Unicorn-Dartscheibe.

Wer nicht teilnehmen kann, muss sich nicht grämen. Am 8. Juni wird in Dart-Turnier im Rahmen des 60-Jährigen Vereinsjubiläums des SV Ascholding im Bierzelt austragen. Hier dürfen 128 Teilnehmer teilnehmen, die nicht aus dem Gemeindegebiet kommen müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anfangs stottert der VSG-Motor, dann kommt er auf Touren
Die Männer der VSG Isar-Loisach starten  mit Siegen gegen TuS Holzkirchen (3:2) und FC Kirchweidach (3:0) in die Bezirksliga-Saison.
Anfangs stottert der VSG-Motor, dann kommt er auf Touren

Kommentare