+
Die Wechselzone am Bauhof Krailling passieren die Teilnehmer in diesem Jahr häufiger.

Drei Neuerungen

Sozialer, professioneller und attraktiver: Innovationen bei 27. Kraillinger Duathlon - Anmeldung schon möglich

  • schließen

Das junge Organisationsteam des 27. Kraillinger Duathlon geht in die finale Phase der Vorbereitung. Drei Neuerungen gibt es, das Anmeldeportal ist auch schon geöffnet.

Krailling – Der Kraillinger Duathlon ist immer für Premieren gut. Im Vorjahr feierte Maximilian Wechner sein Debüt als Organisator der renommierten Veranstaltung. Auch bei der 27. Auflage am 3. Mai dieses Jahres fungiert der 25-Jährige wieder als Hauptverantwortlicher, unterstützt von einem rund 15-köpfigen Team aus der Triathlonabteilung des TV Planegg-Krailling. „Wir sind noch mal gewachsen und haben junge, motivierte Helfer dabei“, sagt Wechner zufrieden.

27. Kraillinger Duathlon 2020: Innovative Premieren und Neuerungen

Mehr Organisatoren bedeuten auch mehr Möglichkeiten für eine intensivere Vorbereitung. Und so kann Wechner 2020 gleich mit zwei Innovationen aufwarten. Zum einen verzichten die Veranstalter dieses Jahr auf das traditionelle Geschenk für alle Finisher. Stattdessen schlagen Wechner und sein Team einen Weg mit sozialerer Komponente ein. „Für jeden Starter spenden wir zwei Euro an den Förderverein Martinsrieder Christkindlmarkt“, teilt Wechner mit. Der Planegger Verein hat sich der Unterstützung bedürftiger Menschen im Würmtal verschrieben.

Die zweite Neuerung betrifft die Wertung des Duathlons. Anders als in den vergangenen Jahren gibt es diesmal nämlich nicht nur für die längere Strecke (sogenannte Kurzdistanz: 10,4 Kilometer laufen – 42 Kilometer radfahren – 5,2 Kilometer laufen) eine Bayerische Meisterschaft, sondern auch für die Sprintdistanz (5,2 – 21 – 2,8); aber nur bei den Erwachsenen. Es ist das erste Mal, dass der Bayerische Triathlon-Verband Landestitelkämpfe über diese Distanz ausrichtet. Der erste Bayerische Duathlonmeister über die Sprintdistanz wird somit in Krailling gekürt.

Das soll nicht zulasten der Hobbysportler gehen, die im sogenannten Volksduathlon weiterhin in einer eigenen Wertung ihre Sieger ermitteln. Eine Anpassung haben die Organisatoren auch bei der Laufstrecke vorgenommen. „Sie führt öfter durch den Wechselbereich und weniger durch den Wald und ist damit attraktiver für die Zuschauer“, erklärt Wechner.

27. Kraillinger Duathlon 2020: Orga-Team hat noch Sorgen

Zwei Problemfelder bereiten dem Organisator noch ein wenig Sorgen. Einerseits die hohen Kosten aufgrund der in den vergangenen Jahren gestiegenen Sicherheitsauflagen. Wechner hofft, diese wie 2019 durch eine hohe Teilnehmerzahl decken zu können. Dahingehend ist er zuversichtlich. Das Meldeportal ist bereits geöffnet, bis gestern waren exakt 100 Starter gemeldet. Weitaus schwieriger wird es für Wechner, die nötigen 15 Feuerwehrleute als sogenanntes weisungsbefugtes Personal an der Strecke zu akquirieren. Zurücklehnen kann sich der 25-Jährige also definitiv noch nicht.

Die Anmeldung zum 27. Kraillinger Duathlon ist ausschließlich im Internet möglich. Auf der Homepage gibt es auch detaillierte Informationen zur Veranstaltung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Auch ein Tennisler kann Präsident“: Läßiger bleibt Oberhaupt des SV Planegg-Krailling - Satzung geändert
Das Präsidium des SV Planegg-Krailling geht geschlossen in die zweite Amtszeit - und wird erweitert. Auch Ehrungen und Satzungsänderung standen bei der Jahresversammlung …
„Auch ein Tennisler kann Präsident“: Läßiger bleibt Oberhaupt des SV Planegg-Krailling - Satzung geändert
HSG Würm-Mitte nach Heimschmach gegen Altenerding selbstkritisch: „Darf uns nicht noch mal passieren“
Die Favoritenrolle liegt den Landesliga-Herren der HSG Würm-Mitte nicht. Am Samstag patzen die Handballer erneut: Zu Hause setzt es eine 21:31-Packung gegen Altenerding.
HSG Würm-Mitte nach Heimschmach gegen Altenerding selbstkritisch: „Darf uns nicht noch mal passieren“
Wildkatzen wollen weniger zittern: HSG Würm-Mitte hofft auf deutlichen Sieg gegen Mintraching 
Die HSG Würm-Mitte ist gegen die SG Mintraching/Neutraubling wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte. Der Bayernliga-Spitzenreiter hofft auf eine klare Angelegenheit.
Wildkatzen wollen weniger zittern: HSG Würm-Mitte hofft auf deutlichen Sieg gegen Mintraching 

Kommentare