+
Zwei Siege feierte Gräfelfings Spitzenspieler Jörg Löbermann in seinen beiden Einzeln.

Wichtige zwei Punkte

Sieg für Tischtennis-Wölfe: TSV Gräfelfing III dominiert in den Einzeln

  • schließen

Die Doppel waren mau, die Einzel dann umso stärker. Gegen das Schlusslicht ließen die Tischtennisspieler des TSV Gräfelfing ihre Muskeln spielen.

Gräfelfing – Mit einem 9:3-Sieg haben die Tischtennisspieler des TSV Gräfelfing III den Anschluss an das Tabellenmittelfeld in der Bezirksoberliga gewahrt. Die Gastgeber ließen Schlusslicht FC Puchheim am Freitag wenig Chancen. Nur zu Beginn mussten die Gräfelfinger ein wenig zittern: Nach den Doppeln hieß es 1:2 aus ihrer Sicht, einzig Benno Merkle/Maxim Haag waren erfolgreich gewesen.

In den Einzeln ließ der TSV dann die Muskeln spielen. Zwar musste sich Jürgen Möller Puchheims Spitzenspieler Matthias Majewski glatt in drei Sätzen geschlagen geben, die übrigen Duelle gingen jedoch allesamt ins Würmtal. Jörg Löbermann und Merkle brachten jeweils zwei Punkte ein, Dirk Spath und Florian Meindl sowie Haag und Möller je einen.

mg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare