+
Federer gegen Djokovic: Giganten-Halbfinale der Australian Open JETZT im Live-Ticker

Duell der Giganten

Nach Mega-Wende und Sieg: Djokovic äußert Verdacht über Federer

  • schließen
  • Moritz Bletzinger
    schließen

Im Halbfinale der Australian Open kam zum Duell der Giganten. Roger Federer traf auf Novak Djokovic. Wir berichten für Sie im am Vormittag im Live-Ticker. 

  • Roger Federer und Novak Djokovic trafen im Halbfinale der Australian Open aufeinander. 
  • Das Duell der beiden Superstars begann am Donnerstag, den 30. Januar, um 9.30 Uhr (MEZ).
  • Wir berichten heute im Live-Ticker vom Grand-Slam-Turnier.

Australian Open, Halbfinale

1. Satz

2. Satz

3. Satz

Roger Federer (Schweiz, Nr. 3)

6

4

3

Novak Djokovic (Serbien, Nr. 2)

7

6

6

12.29 Uhr: Warum es zum Auftakt beim Djoker nicht so lief, erklärte er auch nach dem Drei-Satz-Sieg über Federer: „Es hätte auch anders laufen können, ich war sehr nervös am Anfang“, sagte Djokovic, der danach Federer höchsten Respekt dafür zollte, dass er nach dem Medical Time Out nach dem ersten Satz wieder zurückkam: „Roger war offensichtlich angeschlagen und nicht in bester körperlicher Verfassung, Respekt, dass er dennoch rauskam.“ Das Finale am Sonntag zwischen Djokovic und Dominic Thiem können Sie bei uns im Live-Ticker verfolgen.

12.14 Uhr: Ganz starker Auftritt von Djokovic, der hier einen angeschlagenen Federer nach einem Katastrophen-Start dominiert hat. „Wenn wir gegeneinander spielen, dann treffen natürlich zwei unterschiedliche Spieler aufeinander. Aber Roger ist einer meiner zwei größten Rivalen in meiner ATP-Laufbahn“, sagt der Serbe nach der Partie über das 50. Duell mit dem Maestro. 

3-6: GAME. SET. MATCH. Novak Djokovic! Der Serbe zieht nach zwei Stunden und 19 Minuten zum achten Mal ins Finale der Australian Open ein. 

Verletzungssorgen! Djokovic und Federer bekriegen sich: Halbfinale der Australian Open JETZT im Live-Ticker

3-5: Ein letztes Lebenszeichen von Federer, der seinen Aufschlag durchbringt. Doch nun serviert Djoker zum Matchgewinn...

2-5: Da war mehr drin! Federer macht zwei schnelle Punkte, hat das Publikum auf seiner Seite und dann schlägt Djokovic zurück! Das könnte der Genickbruch gewesen sein. 

2-4: Die Vorentscheidung? Djokovic gelingt das Break, Federer wirkt hier angeschlagen. Bringt der Djoker sein Spiel durch, könnte es nun ganz schnell gehen...

Australian Open: Federer - Djokovic: Mega-Wende und Blitz-Sieg - Halbfinale im Live-Ticker

2-3: Davon lässt sich der Serbe aber nicht ablenken. Djokovic marschiert hier aber immer weiter und hat den All Time Record im Blick. Zieht er heute ins Finale ein, wäre es seine achte Teilnahme. Mehr schaffte bislang kein anderer. 

2-2: So lange hier aber der Aufschlag von Federer so gut kommt, bleibt die Hoffnung am Leben. Ganz starkes Spiel vom Maestro. Ein bisschen genervt ist Djokovic von Willensstärke und Beharrlichkeit des Schweizers heute ja schon...

1-2: Der Serbe macht hier wenig Fehler. Das wird ein ganz, ganz schweres Unterfangen für Federer, wenn er sich noch das Final-Ticket holen will. Mit seinem siebten Ass holt sich der Djoker das Spiel. 

1-1: Zumindest sein Aufschlag geht noch. Aber ob das am Ende gegen einen konzentrierten Djokovic genügt?

0-1: Keine Probleme für Djokovic bei seinem Service. Kann Federer hier und heute nochmal zurückkommen?

0-0: Der Djoker holt sich also auch den zweiten Satz und kann nun im dritten Satz das Halbfianl-Ticket klarmachen. Aber im Tennis ist immer alles möglich, auch wenn Federer seine Probleme hat und wegen seines Oberschenkels nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist.

Australian Open: Federer - Djokovic: Verletzungssorgen! Djoker holt sich auch Satz zwei - Halbfinale im Live-Ticker

4-6: Da ist das Ding! Der erste Aufschlag von Federer kommt bei Satzball für den Djoker nicht und der spielt‘s dann ganz groß. Damit schnappt sich der Serbe auch den zweiten Satz! Kommt der angeschlagene Federer hier nochmal zurück? 

4-5: Sehr, sehr stark! Djokovic bleibt cool und stellt auf 5:4. Gelingt ihm jetzt ein Break, gehört ihm auch der zweite Satz...

Mega-Wende! Djokovic und Federer bekriegen sich: Halbfinale der Australian Open JETZT im Live-Ticker

4-4: Ok, offenbar noch recht lange! Vier Punkte in Folge, Federer gleich aus und straft uns hier Lügen. 

3-4: Weiter kein Break! Auch im siebten Spiel nicht. Djokovic bringt sein Spiel durch. Wie lange kann Federer hier noch mithalten? 

3-3: Nun macht sich bemerkbar, dass Federer angeschlagen ist. Djokovic hat die Chance aufs Break - doch nutzt diese nicht und feuert aus Frust den Ball in die Zuschauer! Was ist das denn für ein Match? Im Gegenzug kommt nun Federer wieder und holt sich seinen Aufschlag. Völlig verrückt!

2-3: Da auch beim Djoker der erste Service kommt, haben wir aktuell ganz schnelle Spiele. Ganz anders als im ersten Satz bringt beide Top-Stars ihre Aufschlagsspiele durch. 

2-2: Sein erster Aufschlag rettet Federer hier, damit punktet der Schweizer. Wenn Djokovic ihn ins Laufen bringt, hat der Oldie keine Chance. Der Oberschenkel macht ihm offenbar arg zu schaffen.  

1-2: Viel Tempo und keine Chance für Federer. Der Djoker prügelt hier seinen Aufschlag durch. Federer schlürft Richtung Bank. 

1-1: Federer wirkt hier doch ziemlich angeschlagen gerade! Zwar wehrt er zwei Breakbälle ab und holt sich mit viel Glück seinen Aufschlag, doch rund sieht das Spiels des Schweizers nicht aus...

0-1: Wobei... das waren doch viele ungewöhnlichen Fehler vom FedEx im ersten Spiel. Djokovic hat wenig Probleme sein Spiel durchzubringen.

0-0: Der 2. Satz läuft. Federer ist wieder auf dem Cournt. Scheint alles halb so wild gewesen zu sein. 

Australian Open: Federer - Djokovic: Mega-Wende - Djoker schnappt sich den ersten Satz

Medical Time Out: Roger Federer verschwindet nach dem ersten Satz in die Kabine und lässt sich behandeln. Bereits im Viertelfinale musste sich die Schweizer sich checken lassen, der immer wieder Adduktorenprobleme hat. In Melbourne sind es aktuell noch 29 Grad, also gesund ist das dann auch nicht.

6-7: Ist das überragend gespielt! Djokovic schnappt sich mit einem Mega-Return den ersten Satz und stellt der Verlauf des Satzes eigentlich völlig auf dem Kopf! ZU Beginn spielte Federer hier ganz groß auf, der Djoker kam gar nicht zum Zug und lag bereits mit 2:5 hinten. Doch mit einem Kraftakt und tollem Tennis holt sich der Serbe den ersten Druchgang. 

6-6: Djokovic hat hier jetzt gerade die besseren Nerven und bringt sein Spiel durch. Bedeutet: Tie Break! Wer schnappt sich hier den ersten Satz? 

6-5: Der erste Aufschlag von Federer kommt nicht mehr - und das hat zur Folge, dass Djokovic wieder zwei Breakpunkte hat. Aber der 38-Jährige kann diese abwehren und sichert sich am Ende doch das Spiel! Ganz starke Nerven von Federer... 

Federer gegen Djokovic: Giganten-Halbfinale der Australian Open JETZT im Live-Ticker

5-5: So, jetzt hat Djokovic den Ausgleich, den er braucht! Der Serbe ist hier jetzt voll im Spiel. Interessante Statistik: In den 49 Matches zuvor gewann meist derjenige, der der ersten Satz gewinnt. Wer macht hier das Rennen?

5-4: Huch! Der Djoker ist im Spiel! Drei schnelle Breakpunkte für den Serben, weil der Aufschlag von Federer nicht kommt - und der Schweizer schlägt die Rückhand ins Netz! Djokovic kann nun ausgleichen...

5-3: Die Nummer 2 der Welt bringt sein Spiel durch, auch wenn er noch seinen Rhythmus sucht. Djokovic verkürzt auf jeden Fall und Federer serviert zum Satzgewinn... 

5-2: Grandioses Spiel vom Schweizer, der hier einen bockstarken ersten Aufschlag hat! Ganz schnelles Spiel zum 5:2. Wie reagiert der Djoker?

4-2: Was ist denn hier los? Federer agiert auf einem überragenden Niveau und hat bereits 16 Winner geschlagen. Djokovic scheint völlig überrascht und hat wieder ganz schnell drei Breakbälle gegen sich. Doch der Serbe beweist Moral, kämpft sich zurück und bringt mit etwas Glück sein Spiel doch noch durch... 

4-1: Mit seinem sechsten Ass (!) holt sich Federer das Spiel und führt nach 23 Minuten mit 4:1. Wow, das ist mal eine klare Ansage des Maestros!

Australian Open 2020: Halbfinale im Live-Ticker - Federer überragend gegen Djokovic

3-1: Djokovic kassiert also bereits das zweite Break. „Der Vulkan brodelt“, sagt sein Ex-Coach Boris Becker auf Eurosport. Man sieht, dass der Serbe stinkig ist. Früh wechselt er den Schläger. Ungewöhnlich nach vier Spielen... 

3-1: Man sieht hier schon, dass sich beide seit Jahren schon kennen. Djokovic weiß, wie er Federer zu spielen hat - und umgekehrt. Das bedeute aber auch, dass wir hier ein ausgeglichenes Match haben, mit teils längeren Rallyes, weil beide auf die Fehlern des anderen warten. Nach zwei vergeben Breakpukten holt sich Federer das Spiel! Wer hat am Ende den längeren Atem?  

2-1: Das Re-Break! Gerade noch erzählt, dass der Djoker noch nicht auf dem Court ist, holt er sich gleich das Re-Break.  

2-0: Und da ist schon das erste Break! Federer holt sich mit einem überragenden Rückhandball das 2:0. Djokovic scheint hier noch gar nicht richtig auf dem Platz... 

1-0: Umkämpftes erstes Spiel hier. Djokovic hatte zunächst zwei Break Punkte, doch Federer wehrt diese ab. Nach vierfachem Einstand holt sich der Schweizer dann den ersten Punkt!

0-0: Es geht los! Federer schlägt auf - und wir wünschen Ihnen ein hoffentlich spannendes Halbfinale zwischen dem Schweizer (Nr. 3 der Welt) und Djokovic, dem Weltranglistenzweiten.

09.36 Uhr: So, die Stars verlassen den Locker Room und betreten die Arena. Anschließend wird sich ein bisschen eingespielt und dann wird hier auch richtig aufgeschlagen! Wir sind heiß - und Sie hoffentlich auch! 

Australian Open 2020: Roger Federer gegen Novak Djokovic im Live-Ticker - das Halbfinale heute

09.30 Uhr: In wenigen Minuten geht‘s los. Federer und Djokovic sind bereits in der Rod Laver Arena, die bereits fast komplett gefüllt ist. Letzte Vorkehrungen werden getroffen...

09.17 Uhr: Während bei den Herren noch ums Finale gekämpft wird, fand bei den Frauen bereits das erste Semifinale statt. Die Lokalmatadorin und Weltranglistenerste Ashley Barty verpasste dabei das Finale und unterlag Sofia Kenin*, die damit erstmals in einem Grand-Slam-Finale steht. Gegnerin wird entweder Simona Halep oder Garbin Muguruza

09.04 Uhr: Servus und hallo! Wir begrüßen Sie zum Live-Ticker des ersten Halbfinals der Australian Open zwischen Roger Federer und Novak Djokovic! Wie sagte Franz Beckenbauer einst so schön: „In Germany we call it a ‚Klassiker‘“. FedEx gegen Djoker, das ist auf der ATP-Tour seit Jahren mit das Beste, was es gibt. Wir freuen uns schon riesig drauf!    

08.55 Uhr: Das einstige deutsche Tennis-Ass Nikolas Kiefer hat einen klaren Favoriten. Focus.de sagte er: „Djokovic ist der klare Favorit, weil es über drei Gewinnsätze geht. Federer hat viele Körner gelassen und viel mehr Zeit auf dem Platz verbracht als sein Gegner. Bei zwei Sätzen hätte ich vielleicht Roger gesagt, aber Novak hat immer kürzer gespielt." Aber: „In den entscheidenden Momenten ist Federer immer da, so der 42-Jährige vor dem großen Halbfinal-Duell der Australian Open 2020.

8.00 Uhr: Die australische Tennis-Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat den Einzug ins Endspiel der Australian Open verpasst. Die 23-Jährige verlor am Donnerstag in Melbourne gegen die Grand-Slam-Halbfinalistin Sofia Kenin 6:7 (6:8), 5:7. Damit steht die erste Finalistin der Australian Open 2020 fest.

Roger Federer (SUI) - Novak Djokovic (SER): -:-, -:-, -:-

Melbourne - Am 30. Januar um 19.30 Uhr australischer Zeit beginnt das erste Halbfinale der Australian Open. In Europa beginnt das Match in der Rod Laver Arena* um 9.30 Uhr. Und den geneigten Tennis-Fan erwartet ein absolutes Kracher-Duell. Mit Roger Federer und Novak Djokovic treffen Rang zwei und drei der Welt aufeinander. 

Australian Open 2020: Roger Federer trifft auf Novak Djokovic - beide taten sich bislang schwer

Doch beide taten sich in ihrem Viertelfinale überraschend schwer. Titelverteidiger Djokovic hatte mit Problemen an den Augen bzw. seinen Kontaktlinsen zu kämpfen. Sein Match gegen Milos Raonic drohte ihm im dritten Satz beinahe noch aus der Hand zu gleiten. Nach einer kurzen aber umstrittenen „Verletzungsunterbrechung“ setzte sich der Favorit aber dann doch durch. 

Noch knapper wurde es für Roger Federer, der volle fünf Sätze gehen musste. Der Amerikaner Tennys Sandgren brachte den Schweizer Giganten gehörig ins Wanken. Nach der Partie gab auch Federer zu: Da war einiges an Glück dabei. 

Halbfinale der Australian Open: Alexander Zverev gegen Dominic Thiem im zweiten Duell

Derweil dürfte das zweite Halbfinale in Deutschland noch spannender erwartet werden. Trotz der prominenten Besetzung im ersten Duell. Der Hamburger Alexander Zverev spielte sich sensationell bis in die Runde der letzten vier. Er ist damit der letzte verbliebene Deutsche im Turnier. Das hätte er wohl selbst nicht erwartet, sein Mega-Spenden-Versprechen zieht er dennoch nicht zurück. 

Im Weg zum Finale steht ihm der Österreicher Dominic Thiem. Der 26-Jährige sorgte im Viertelfinale für den größten Paukenschlag im Grand-Slam-Turnier. Er schaltete in einem Herzschlag-Match Rafael Nadal, die Nummer eins der Welt, aus. Das zweite Halbfinale findet genau einen Tag nach dem ersten statt. Also am 31. Januar um 9.30 Uhr deutscher Zeit.#

smk

*tz.de ist teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wertverfall: Transfers von Havertz und Sancho ungewiss
Gut 130 Millionen Euro für Jadon Sancho, etwas weniger für Kai Havertz. Noch vor drei Wochen schien es, als könnten die beiden Top-Talente der Bundesliga ihren Clubs aus …
Wertverfall: Transfers von Havertz und Sancho ungewiss
Finals Rhein-Ruhr und Leichtathletik-Meisterschaften verlegt
Eine Überraschung war es nicht mehr. Auch das Multi-Sportevent "Finals Rhein-Ruhr 2020" in NRW und die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften werden wegen Corona …
Finals Rhein-Ruhr und Leichtathletik-Meisterschaften verlegt
IOC-Chef Bach als Krisenmanager in der Kritik
IOC-Präsident Thomas Bach ist um seinen Job nicht zu beneiden. Doch sein Krisenmanagement im Umgang mit den Olympischen Spielen in Tokio und der Gefahr durch die …
IOC-Chef Bach als Krisenmanager in der Kritik
Mainz-Trainer Beierlorzer: "Die Situation ist befremdlich"
In Deutschland ruht der Ball. Profis und Trainer - wie Achim Beierlorzer vom FSV Mainz 05 - können ihrem Beruf derzeit nur eingeschränkt nachgehen und hoffen auf ein …
Mainz-Trainer Beierlorzer: "Die Situation ist befremdlich"

Kommentare