+
Deutschlands Maxi Kleber (M.) bei der Basketball-WM im Spiel gegen Jordanien.

Letztes Gruppen-Match gegen Jordanien

Basketball-WM im Ticker: Deutschland feiert ersten Sieg und wahrt Olympia-Chance

Deutschland hat bei der Basketball-WM die Zwischenrunde verpasst. Dennoch stand im letzten Gruppenspiel gegen Jordanien einiges auf dem Spiel. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Deutschland - Jordanien   96:62 (28:17, 20:19, 18:13, 30:13), Tip-off: Donnerstag, 10.30 Uhr MESZ

12.30 Uhr: Auch Maxi Kleber zieht gegenüber Magenta Sport ein positives Fazit: „Es tut gut, dass wir gewonnen und vor allem offensiv getroffen haben. Wir haben jetzt aber noch zwei extrem wichtige Spiele und die müssen wir gewinnen.“

12.25 Uhr: Dennis Schröder hat im Interview mit Magenta Sport über das Match gegen Jordanien gesprochen: „Dieses Spiel hat uns sehr geholfen, wir haben heute alle gemeinsam verteidigt. Jetzt haben wir aber noch ein Ziel, das wollen wir erreichen.“ Damit meint der 25-Jährige die Teilnahme an einem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020. Dafür benötigt Deutschland aber noch zwei Siege in den beiden Platzierungsspielen gegen Senegal (7. September) und Kanada (9. September).

Fazit: Im dritten Gruppenspiel ist der deutschen Nationalmannschaft bei der Basketball-WM 2019 in China der erste Sieg gelungen. Gegen überforderte Jordanier gab es ein deutliches 96:62. Maxi Kleber glänzte dabei als Top-Scorer des DBB-Teams (18 Punkte), Dennis Schröder zeigte seine Spielmacher-Qualitäten und sammelte 11 Assists. Für die Auswahl von Coach Henrik Rödl stehen nun am Samstag und Montag die Platzierungsspiele in Shanghai an.

Deutschland - Jordanien: Statistiken der DBB-Spieler

Spieler

Minuten

Punkte

Rebounds

Assists

Steals

Blocks

Maximilian Kleber

22:19

18

3

1

1

1

Danilo Barthel

17:41

13

5

0

1

2

Paul Zipser

22:41

12

3

2

2

0

Dennis Schröder

24:25

10

0

11

1

0

Johannes Voigtmann

19:20

8

3

3

0

2

Ismet Akpinar

23:40

7

4

0

1

0

Maodo Lo

21:31

7

2

6

2

0

Daniel Theis

12:57

7

4

1

0

0

Andreas Obst

5:21

6

0

1

0

0

Johannes Thiemann

7:43

5

3

0

0

0

Robin Benzing

17:19

3

5

3

0

1

Niels Giffey

5:03

0

0

1

0

0

Deutschland - Jordanien: 4. Viertel

00:00: Das Match ist zu Ende. Deutschland besiegt Jordanien 96:62.

00:17: Shooting Guard Obst streut nochmal zwei Dreier ein - kurz vor Schluss steht es 96:59.

01:30: Die Partie erinnert inzwischen eher an ein Trainingsspiel. Die Führung des DBB ist deutlich, Jordanien hat nicht mehr viel dagegenzusetzen.

02:43: Von draußen sind die deutschen Basketballer heute treffsicher. Waren es in Halbzeit eins noch 64 Prozent, sind es nun immer noch starke 50 Prozent.

03:53: Big Men Johannes Thiemann macht seine ersten beiden WM-Punkte.

05:21: Knapp fünf Minuten ist das letzte Viertel alt und Jordanien hat noch keinen einzigen Zähler erzielt. Center Al Dwairi kann das auch nicht von der Freiwurflinie ändern. Er lässt beide Chancen auf einen Extra-Punkt liegen.

07:19: Jetzt wird‘s deutlich: Nach Benzings Dreier und Los Korbleger trennen beide Teams nun 26 Punkte.

Deutschland - Jordanien: 3. Viertel

00:00: Jordanien schien etwas die Puste auszugehen. Kurz vor der letzten Viertelpause verkürzen die Araber auf 17 Punkte. Das sollte sich die deutsche Mannschaft nicht mehr nehmen lassen.

01:41: Man muss ehrlich sagen, die Intensität in dieser Partie ist nicht mehr die allerhöchste. Deutschland hat alles im Griff.

02:38: Basketball-Experte André Voigt, den viele von den NBA-Übertragungen bei DAZN kennen, gibt bei Twitter ein kurzes Zwischenfazit ab.

03:40: Das Zusammenspiel läuft heute deutlich besser. Die DBB-Auswahl steht nun bei 17 Assits. Am Dienstag gegen die Dominikanische Republik waren es insgesamt zehn.

04:47: Schröder mit einem Alley-oop auf Kleber. Deutschland erhöht den Vorsprung auf 16 Punkte.

07:42: Steal von Kleber in der Defense und dann geht es ganz schnell. Zipser schließt den Fastbreak per Dunk ab.

09:18: Schröder kein Teamplayer? Heute beweist er das Gegenteil. Der Point Guard hat bereits acht Assists vorzuweisen.

10:00: Weiter geht‘s in Shenzhen.

Halbzeit-Fazit: Zur Pause führt Deutschland mit zwölf Punkten gegen Jordanien. 63 Prozent der Würfe landeten bisher im Korb, von der Dreierlinie waren es sogar 64 Prozent. Den DBB-Jungs wird es aber auch etwas leicht gemacht, denn Jordanien scheint keinen großen Wert auf die Verteidigung zu legen.

Deutschland - Jordanien: 2. Viertel

00:00: Schröder mit einem unglaublichen Antritt. Der Point Guard zieht in die Zone und erzielt in letzter Sekunde noch zwei Punkte für Deutschland.

00:04: Vier Sekunden sind noch auf der Uhr im zweiten Viertel. Rödl nimmt nochmal eine Auszeit um den letzten Angriff zu besprechen.

01:03: Alley-oop auf Al Dwairi, doch Kleber ist zur Stelle und blockt ihn. Etwas Kontakt war auch dabei, er hätte sich also nicht über einen Pfiff beschweren dürfen.

02:27: Technisches Foul gegen Daniel Theis. Die Referees wollen „Flopping“ (Vortäuschung eines Fouls des Gegners) des Spielers von den Boston Celtics erkannt haben.

02:41: Deutschland zieht nun doch etwas davon. Der Vorsprung beträgt nun zehn Zähler.

04:02: Akpinar schweißt einen weiteren Dreier zum 39:31 ein - Time-out Jordanien.

06:20: Kleber trifft erneut von „Downtown“. Der Profi von den Dallas Mavericks heute mit bereits 14 Punkten.

06:55: Der Weltranglisten-49. ist wieder bis auf vier Zähler dran am deutschen Team. Es steht 30:26.

07:38: Jordaniens Ibrahim erzielt seine Punkte sechs, sieben und acht. Bundestrainer Rödl bittet seine Jungs daraufhin an die Seitenlinie - Time-out Deutschland.

08:16: Jetzt macht er es besser! Barthel wirft einen Dreier durch die Reuse.

09:14: Barthel wühlt sich im Post zum Korb. Sein Hookshot mit links ist jedoch nicht von Erfolg gekrönt.

Deutschland - Jordanien: 1. Viertel

00:00: Lo zieht in die Zone und passt nach draußen zu Kapitän Benzing. Der trifft mit seinem Distanzwurf aber nur den Ring.

00:17: Der letzte Angriff im 1. Viertel gehört der deutschen Mannschaft.

02:22: Jordanien bleibt dran. Ibrahim trifft mit Ablauf der Shot-Clock einen Dreier und verkürzt auf 22:17.

03:46: Dennis Schröder glänzt bisher vor allem als Spielmacher. Der 25-Jährige hat bereits sechs Assists im Box-Score stehen.

03:48: Es kracht! Theis bedient Kleber per Alley-oop-Anspiel. Jordanien nimmt die erste Auszeit.

04:24: Von draußen läuft‘s beim DBB-Team. Theis erzielt drei Zähler.

05:36: Kleber trifft einen weiteren Dreier, doch Theis begeht unter dem Korb ein Foul. Die Punkte zählen trotzdem.

06:13: Starke Aktion von Zipser. Der Forward zieht dynamisch zum Korb und schließt mit der linken Hand ab.

06:57: Kaum Fehlwürfe bisher von beiden Team. Daher steht es 12:10 für Deutschland.

08:47: Es geht gleich munter los. Kleber trifft einen Korbleger und wird dabei gefoult. Er verwandelt auch den extra Freiwurf.

10:00: Jordaniens Center Al Dwairi springt beim Tip-off am höchsten und sichert seinem Team den ersten Ballbesitz.

Starting Five

Point Guard

Shooting Guard

Small Forward

Power Forward

Center

Deutschland

17 Schröder

8 Akpinar

21 Zipser

24 Kleber

10 Theis

Jordanien

0 Abdeen

2 Tucker

23 Alawadi

15 Abbas

44 Al Dwairi

Deutschland - Jordanien: Starting Five des DBB unverändert

10.26 Uhr: Im chinesischen Shenzhen geht es in Kürze los. Aktuell laufen die Nationalhymnen beider Nationen.

10.22 Uhr: Der Deutsche Basketball-Bund (DBB) hat soeben die Starting Five bekannt gegeben. Dennis Schröder, Ismet Akpinar, Paul Zipser, Maxi Kleber und Daniel Theis stehen zu Beginn der Partie auf dem Parkett.

10.18 Uhr: Dennis Schröder hat sich im Vorfeld der Partie gegen Jordanien zur Ausgangslage für die restliche WM geäußert: „Jeder in der Organisation weiß, dass wir die nächsten drei Spiele brauchen. Es sind alles Profis bei uns im Team, die wissen, wie wichtig das ist. Da brauche ich nicht zu jedem gehen und sagen: Jungs, strafft euch, wir müssen die Spiele gewinnen.“

10.12 Uhr: Trafen Deutschland und Jordanien schon einmal aufeinander? Die Antwort lautet: Ja. Bislang gab es ein Duell der beiden Nationen - auch im letzten Vorrundenspiel einer Basketball-WM. Vor neun Jahren in der Türkei war die DBB-Auswahl nach Niederlagen gegen Argentinien, Australien und Angola ebenfalls bereits vorzeitig gescheitert. Unter dem damaligen Bundestrainer Dirk Bauermann gelang ein 91:73-Sieg.

10.05 Uhr: Gegner des DBB-Teams ist Jordanien. Der Weltranglisten-49. sollte normalerweise keine Hürde für das deutsche Team darstellen, doch das hatte man am Dienstag von der Dominikanischen Republik auch gedacht. Jordanien besitzt in dem eingebürgerten US-Guard Dar Tucker und Center Ahmad Al Dwairi vor allem zwei Stützen.

10.00 Uhr: Das letzte Gruppenspiel der deutschen Basketball-Nationalmannschaft ist ein sehr wichtiges. Zwar geht für das Team von Bundestrainer Henrik Rödl nicht mehr um den Einzug in die Zwischenrunde, doch mit drei Siegen aus den letzten drei WM-Partien (Gruppenspiel gegen Jordanien und zwei Platzierungsspiele am Samstag und Montag) wäre zumindest der Sprung zu einem von vier Qualifikationsturnieren für die Olympischen Spiele 2020 perfekt.

Sollte nach den Pleiten gegen Frankreich und die Dominikanische Republik ein weiteres Match verloren gehen, hängt es bislang von anderen Ergebnissen ab, ob es noch reicht. Im Sommer 2020 gibt es dann vier Turniere mit jeweils sechs Mannschaften, die jeweiligen Sieger sind bei Olympia dabei.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum letzten Gruppenspiel des DBB-Teams bei der Basketball-WM 2019 in China. In Shenzhen trifft die deutsche Nationalmannschaft auf Jordanien. Wir berichten im Live-Ticker!

Deutschland - Jordanien: Basketball-WM 2019 im Live-Ticker

Shenzhen - Die Enttäuschung im deutschen Lager nach dem blamablen WM-Aus ist groß. Für das DBB-Team ist die Zwischenrunde der Basketball-WM in China nach den Niederlagen in den beiden Vorrundenspielen gegen Frankreich und die Dominikanische Republik unerreichbar.

Dennoch steht im letzten Gruppen-Match am Donnerstag gegen Jordanien noch einiges auf dem Spiel. Ein Sieg muss her, um zumindest noch eine gute Chance auf den Sprung zu einem Qualifikationsturnier für Olympia 2020 in Tokio zu wahren. „Wir müssen auf jeden Fall einen Weg finden, damit wir alle noch einmal an einem Strang ziehen und jetzt wenigstens die Aufgabe erfolgreich lösen“, sagte Dennis Schröder.

Anschließend geht es in der Platzierungsrunde um die Ränge 17 bis 32 in Shanghai gegen Kanada und Senegal. Wie viele Plätze für eins von vier Turnieren im Sommer 2020 noch bei der Weltmeisterschaft vergeben werden, hängt auch von anderen Ergebnissen ab, möglicherweise könnte Rang 23 genug sein.

Zwischenrunde und Platzierungsspiele bei der Basketball-WM 2019: Sie blicken nicht so richtig durch? Kein Problem! Wir erklären Ihnen den Modus des Turniers. Außerdem finden Sie im Kader von Deutschland alle Akteure, die in der letzten Vorrunden-Partie gegen Jordanien für die DBB-Auswahl auf dem Parkett stehen könnten.

Das Duell zwischen Deutschland und Jordanien ist übrigens live und in voller Länge im Live-Stream zu sehen, so wie auch alle anderen Spiele des FIBA World Cups.

Basketball-WM 2019: Deutschland verpasst die 2. Runde - Wie beurteilen Sie die Auftritte des DBB-Teams?

Video: Vorrundenaus! DBB-Blamage gegen Dominikanische Republik

sk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vettels neuer Ferrari wird am 11. Februar vorgestellt
Ferrari will keine Zeit verlieren. Als erstes Formel-1-Team gibt die Scuderia den Vorstellungstermin des neuen Wagens bekannt. Sebastian Vettel will mit der "Roten …
Vettels neuer Ferrari wird am 11. Februar vorgestellt
Biathletinnen genervt: "Laura nicht hinterherjammern"
In Hochfilzen liegt Schnee, gute Bedingungen also für die Biathleten. Nach dem Rücktritt von Laura Dahlmeier soll es für die Skijägerinnen in Tirol auf das Podest gehen.
Biathletinnen genervt: "Laura nicht hinterherjammern"
Hopp oder topp: DHB-Frauen kämpfen um Olympia-Traum
"Ein Feuerwerk abbrennen" wollen die deutschen Handballerinnen in ihrem letzten WM-Spiel gegen Schweden. Nur mit einem Sieg bleibt die DHB-Auswahl im Rennen um ein …
Hopp oder topp: DHB-Frauen kämpfen um Olympia-Traum
Flitzer nerven Leverkusener: "Sollen die Scheiße weglassen"
Das Wunder ist ausgeblieben: Bayer Leverkusen ist aus der Champions League ausgeschieden und spielt nun in der Europa League weiter. Beim letzten Spiel gegen Juventus …
Flitzer nerven Leverkusener: "Sollen die Scheiße weglassen"

Kommentare