+
Hagen-Trainer Ingo Freyer wird mit Phoenix den Spielbetrieb einstellen.

Insolvenz

BBL-Club Hagen stellt Spielbetrieb im Dezember ein

Hagen - Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen will den Spielbetrieb in der höchsten deutschen Spielklasse im Dezember einstellen. Entsprechende Medienberichte bestätigte der Verein auf Nachfrage.

Bei einem Sponsorentermin des Clubs hatte Geschäftsführer Patrick Seidel am Montagabend erklärt, dass die zum Weiterspielen erforderliche Summe von 800 000 Euro nicht aufgebracht werden könne. "Die Erfahrung der letzten Wochen zeigt, dass wir das nicht schaffen", sagte Seidel. Stattdessen wolle man noch die Partien in Ludwigsburg (4. Dezember) und gegen Braunschweig (10. Dezember) absolvieren und sich anschließend aus der BBL zurückziehen.

Hagen hatte im Oktober einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt und war von der Liga mit einem Punktabzug belegt worden. Für das am Donnerstag beginnende Verfahren fehlten der für den Spielbetrieb zuständigen Basketball Hagen GmbH&Co. KGaA zum  Wochenbeginn noch 250 000 Euro. Der Club plant derzeit, nach einem geordneten Rückzug im kommenden Sommer in der ProA neu zu starten.  Die Basketball-Bundesliga kündigte für den frühen Nachmittag eine Stellungnahme zum weiteren Ablauf nach dem geplanten Hagener Rückzug an.

Phoenix Hagen

BBL-Mitteilung zum Insolvenzantrag

Bericht auf derwesten.de

Mitteilung Radio107.7 Hagen

Phoenix Hagen auf Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vettels Optionen werden weniger: Nächster Formel-1-Rennstall sagt ihm ab - „Ich kann das nicht bezahlen“
Quo vadis, Sebastian Vettel? Die Zukunft des deutschen Formel-1-Fahrers ist weiterhin völlig ungewiss. Nun gibt es offenbar eine neue Option für den 32-Jährigen.
Vettels Optionen werden weniger: Nächster Formel-1-Rennstall sagt ihm ab - „Ich kann das nicht bezahlen“
Formel E: Audi feuert Daniel Abt - kleinlaute Entschuldigung nach Schummelei bei virtuellem Rennen
Auf virtuelle Rennen der Formel E hatte Daniel Abt offenbar keine Lust und ließ deshalb einen eSport-Profi ran. Deshalb verliert er nun sein Cockpit bei Audi in der …
Formel E: Audi feuert Daniel Abt - kleinlaute Entschuldigung nach Schummelei bei virtuellem Rennen
Teurer Regelverstoß: Audi suspendiert Formel-E-Fahrer Abt
Audi Sport hat die Konsequenzen aus dem Regelverstoß von Formel- E-Fahrer Daniel Abt gezogen. Der 27-Jährige übernimmt in einem Video die Verantwortung für den …
Teurer Regelverstoß: Audi suspendiert Formel-E-Fahrer Abt
Formel 1: Rennen in Silverstone wackeln - Jetzt schaltet sich Premierminister Johnson ein
Die Formel 1 arbeitet an einem Corona-tauglichen Rennkalender. Spielt Deutschland dabei eine tragende Rolle? In Großbritannien mischt sich nun auch Premierminister Boris …
Formel 1: Rennen in Silverstone wackeln - Jetzt schaltet sich Premierminister Johnson ein

Kommentare