Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe

Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe
+
Die deutschen Behindertensportler wollen die Bekanntheit der Paralympics in Pyeongchang weiter steigern. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Studie

Bekanntheit der Paralympics zwischen 2015 und 2017 gestiegen

Pyeongchang (dpa) - Die Bekanntheit der Paralympics hat in Deutschland und vielen weiteren Ländern zwischen 2015 und 2017 zum Teil deutlich zugenommen.

Im November 2015 gaben 81 Prozent der Befragten in einer Studie des Forschungs- und Beratungsunternehmens Nielsen Sports an, die Spiele für Menschen mit Behinderung zu kennen. Zwei Jahren später waren es bereits 89 Prozent.

In Russland machte der Bekanntheitsgrad im selben Zeitraum den größten Sprung. Hier stieg er von 62 auf 95 Prozent. In Brasilien, dem Gastgeber der Olympischen und Paralympischen Spiele 2016, nahm er von 68 auf 92 Prozent zu. Auch in Südkorea, wo an diesem Freitag die XII. Winter-Paralympics eröffnet werden, kannten im vergangenen November deutlich mehr Menschen (75 Prozent) die Spiele als zwei Jahre zuvor (60 Prozent).

Mit der Bekanntheit stieg auch das Interesse. In Deutschland interessierten sich vor gut zwei Jahren 22 Prozent der Befragten für die Paralympics, 2015 waren es 19 Prozent.

Nachrichten zu den Paralympics

Der Zeitplan der Paralympics

Informationen zum Para Ski alpin

Informationen zum Para Ski nordisch

Informationen zum Langlauf (Englisch)

Informationen zum Biathlon (Englisch)

Informationen zum Rollstuhlcurling

Informationen zum Para Eishockey

Informationen zum Para Snowboard

Weitere Informationen zum Para Snowboard (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Koreanische Olympia-Bewerbung dämpft deutsche Hoffnungen
Süd- und Nordkorea wollen sich gemeinsam um die Ausrichtung der Sommerspiele 2032 bewerben. Das könnte Auswirkungen auf die deutschen Olympia-Hoffnungen haben.
Koreanische Olympia-Bewerbung dämpft deutsche Hoffnungen
Schachmann wechselt von Quick-Step zu Bora-hansgrohe
Das Rad-Team Bora-hansgrohe mit dem dreimaligen Weltmeister Peter Sagan holt Verstärkung. In der nächsten Saison fährt ein deutscher Senkrechtstarter für die Mannschaft …
Schachmann wechselt von Quick-Step zu Bora-hansgrohe
Golf-Europameisterin niedergestochen: Verdächtiger Obdachloser mit Drang, „Frauen zu töten“
Großer Schock in Ames im US-Bundesstaat Iowa: Eine Amateur-Golferin wurde auf einem Golfplatz tot aufgefunden. Der Täter, ein Obdachloser, habe den Drang …
Golf-Europameisterin niedergestochen: Verdächtiger Obdachloser mit Drang, „Frauen zu töten“
Idol Michael Schumacher: Diese Fragen würde Sebastian Vettel ihm gerne stellen
Michael Schumacher ist für die aktiven Formel-1-Fahrer nach wie vor ein großes Vorbild. Weltmeister Sebastian Vettel würde seinem Idol gerne einige Fragen stellen.
Idol Michael Schumacher: Diese Fragen würde Sebastian Vettel ihm gerne stellen

Kommentare