+
Der venezolanische Box-Champion Edwin Valero (l.) steht im Verdacht, seine Frau ermordet zu haben.

Box-Weltmeister unter Mordverdacht

Caracas - Der venezolanische Box-Weltmeister Edwin “Inca“ Valero ist am Sonntag in seinem Heimatland unter dringendem Mordverdacht festgenommen worden.

Der 28-Jährige soll seine Ehefrau Jennifer Carolina Viera (24) in einem Hotel in Valencia, rund 150 Kilometer westlich von Caracas, erstochen haben. Nach venezolanischen Medienberichten gestand Valero gegen 05.30 Uhr morgens die Tat den Angestellten an der Hotelrezeption, die daraufhin die Polizei alarmierten. Der in 27 Profikämpfen ungeschlagene WBC-Champion im Leichtgewicht war in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Gewalttätigkeiten gegen seine Frau sowie gegen seine Mutter und seine Schwester in die Schlagzeilen geraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Tore, sechs Punkte: Bittencourt lässt Werder hoffen
Zum ersten Mal seit vier Monaten kann Werder Bremen wieder die Abstiegsplätze der Fußball-Bundesliga verlassen. Vor allem ein Spieler hat mit zwei wichtigen Toren die …
Zwei Tore, sechs Punkte: Bittencourt lässt Werder hoffen
Nowitzki: "Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder."
Dallas (dpa) - Dirk Nowitzki hat sich mit emotionalen Worten in die Debatte um Rassismus und Gewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA …
Nowitzki: "Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder."
BBL-Chef Holz: Titel bei Quarantäne-Turnier ohne Sternchen
Nach dem Profifußball startet auch die Basketball-Bundesliga aus der Corona-Pause. Mit zehn Teams soll ab Samstag in München der Meister mit Geisterspielen gekürt …
BBL-Chef Holz: Titel bei Quarantäne-Turnier ohne Sternchen
Freiburger Schwolow: Wechsel nur, wenn "das total passt"
Freiburg (dpa) - Der von anderen Clubs beobachtete Freiburger Torhüter Alexander Schwolow blickt seiner beruflichen Zukunft entspannt entgegen.
Freiburger Schwolow: Wechsel nur, wenn "das total passt"

Kommentare