+
Flavio Briatore

Briatore lehnt Schuld-Eingeständnis weiter ab

Rom/Berlin - Flavio Briatore lehnt auch nach dem Deal mit dem Automobil-Weltverband ein Schuld-Eingeständnis im Unfall-Skandal ab.

Der Italiener übernehme zwar als ehemaliger Renault-Teamchef Verantwortung für den fingierten Crash von Nelson Piquet jr. beim Formel-1-Rennen in Singapur 2008, sei aber selbst nicht an den Vorgängen beteiligt gewesen, betonten seine Anwälte in einer Mitteilung.

Zuvor hatte der Internationale Automobilverband FIA die unbefristete Sperre gegen Briatore aufgehoben und ihm eine Rückkehr in die Formel 1 von 2013 an ermöglicht. Bis Ende 2011 bleibt der 60-Jährige auch von allen anderen FIA-Rennserien ausgeschlossen.

Die Frauen des Flavio Briatore

Die Frauen des Flavio Briatore

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel 1: Vettel-Vertrauter lässt die Bombe platzen - „Er würde gerne ...“
Sebastian Vettel und seine Formel-1-Zukunft sind nach dem Ferrari-Aus noch unklar. Bernie Ecclestone spricht nun über ihn, Mercedes und Lewis Hamilton.
Formel 1: Vettel-Vertrauter lässt die Bombe platzen - „Er würde gerne ...“
Bayern mit Hernández gegen Düsseldorf - Boateng auf der Bank
München (dpa) - Der FC Bayern München tritt im Bundesliga-Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit Fußball-Weltmeister Lucas Hernández in der Startformation an.
Bayern mit Hernández gegen Düsseldorf - Boateng auf der Bank
Formel 1: Saisonstart fix! Ort und Datum stehen - Gesundheitsminister äußert sich zum Konzept
Formel 1: Jetzt ist es offiziell! Die Saison 2020 startet am 5. Juli in Spielberg mit dem GP in Österreich. Eine Woche später steigt schon das nächste Rennen.
Formel 1: Saisonstart fix! Ort und Datum stehen - Gesundheitsminister äußert sich zum Konzept
Ein Gummiband als Nackentrainer: Mick Schumachers Homeoffice
Mick Schumacher macht das Beste aus der Zwangspause. Das Training daheim hat sogar Vorteile. Wann er wieder in seinen Formel-2-Wagen steigen darf, könnte sich bald …
Ein Gummiband als Nackentrainer: Mick Schumachers Homeoffice

Kommentare