+
David Coulthard mit Begleitung.

Coulthard will für Mercedes in DTM einsteigen

Valencia - Der frühere Formel-1-Pilot David Coulthard treibt seine Pläne für ein Comeback als Mercedes-Fahrer im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) immer intensiver voran.

Bei den offiziellen DTM-Testfahrten am Mittwoch in Valencia fuhr der 38 Jahre alte Schotte einen Mercedes-Jahreswagen und bekräftigte seine Ambitionen auf ein Engagement für die am 25. April beginnende DTM-Saison. Noch sei zwar nichts unterschrieben, sagte Coulthard in einem Interview auf der Internetseite von “auto motor sport“, fügte aber hinzu: “Wobei ich sehr hoffe, dass wir zu einer Einigung kommen.“ Coulthard wäre neben Ralf Schumacher der zweite Ex-Formel-1-Star bei den Stuttgartern.

Nicht verpassen: Die wichtigsten Sportereignisse 2010

Nicht verpassen: Die wichtigsten Sportereignisse 2010

Möglicherweise könne der Deal mit Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug schon am Wochenende perfekt gemacht werden, wenn Coulthard als TV-Experte beim zweiten Saisonrennen der Formel 1 in Melbourne weilt. “Es gibt keine großen Streitpunkte. Norbert Haug und ich müssen uns einfach nur mal zusammensetzen. Vielleicht ergibt sich ja jetzt beim Grand Prix in Australien eine Gelegenheit dazu“, erklärte der 13- malige Grand-Prix-Sieger, der seine Formel-1-Karriere nach der Saison 2008 im Red-Bull-Team beendet hatte. “Falls nicht, sollten wir es auf jeden Fall vor dem Saisonauftakt in Hockenheim schaffen. Ein Handschlagabkommen würde es aber meinetwegen auch tun.“

Neben der Tatsache, dass er “eine Menge Freunde“ bei Mercedes habe, nannte Coulthard in dem Interview die “neue Herausforderung“ in der DTM als Motivation. “Sollte ich schlecht sein, habe ich es wenigstens mal probiert“, meinte der 246-malige Grand-Prix-Starter. “Sollte ich gut sein, habe ich die Befriedigung, es geschafft zu haben, mich an eine neue Formel gewöhnt zu haben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Schwergewichtsweltmeister: Joshua dominiert Ruiz
Der "Kampf auf den Dünen" wurde zu einer unspektakulären Machtdemonstration von Anthony Joshua. Der 30-Jährige siegte klar gegen Andy Ruiz jr. und holte sich seine vier …
Wieder Schwergewichtsweltmeister: Joshua dominiert Ruiz
Box-Welt schaut nach Saudi-Arabien - dramatischer Kampf über die volle Zeit
Anthony Joshua gegen Andy Ruiz Jr. - Der Kampf des Jahres bot Drama über die vollen zwölf Runden. 
Box-Welt schaut nach Saudi-Arabien - dramatischer Kampf über die volle Zeit
Biathleten in Schweden mit Staffel-Fiasko
Auch mit der Staffel läuft es für die deutschen Biathleten nicht. Für Arnd Peiffer und Co. reicht es in Östersund nur zu Rang acht. Beim Schießen haben die Skijäger …
Biathleten in Schweden mit Staffel-Fiasko
Geiger beendet die Flaute - "Natürlich eine super Sache"
Im dritten Weltcup das erste Podium: Der zweite Platz für Karl Geiger ist auch für den neuen Bundestrainer Stefan Horngacher eine Erleichterung. Dreifach-Champ …
Geiger beendet die Flaute - "Natürlich eine super Sache"

Kommentare