+
Alberto Contador.

Doping: Rückschlag für Contador

Madrid - Der Tour-de-France-Sieger Alberto Contador hat im Kampf um einen Freispruch im Dopingverfahren einen Rückschlag erlitten.

Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) legte einen Bericht vor, der die Argumentation des spanischen Radprofis widerlegen soll. Contador hatte seinen positiven Dopingbefund mit dem Verzehr von verseuchtem Fleisch erklärt. Wie die Zeitungen “El País“ und “El Periódico de Catalunya“ am Mittwoch berichteten, wird diese Begründung in dem WADA-Bericht als nicht stichhaltig erachtet. Demnach komme in der Europäischen Union praktisch kein Fleisch in den Handel, das mit dem Kälbermastmittel Clenbuterol verseucht sei.

Doping: Die merkwürdigsten Ausreden

Doping: Die merkwürdigsten Ausreden

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das bringt der Wintersport am Sonntag
Mit den Verfolgungsrennen der Frauen und Männer endet in Ruhpolding der Biathlon-Weltcup. Die Alpinen haben in Wengen einen Klassiker und in Sestriere eine Premiere. Für …
Das bringt der Wintersport am Sonntag
Trotz Weltklasse-Wolff: Deutsche Handballer vor EM-Aus
Die deutschen Handballer haben praktisch keine Chance mehr auf das Erreichen des EM-Halbfinals. Gegen Kroatien führt die DHB-Auswahl lange und muss sich am Ende doch …
Trotz Weltklasse-Wolff: Deutsche Handballer vor EM-Aus
Spanien weiter auf Kurs Halbfinale
Wien (dpa) - Titelverteidiger Spanien bleibt bei der Handball-EM ungeschlagen auf Kurs Halbfinale.
Spanien weiter auf Kurs Halbfinale
Höhe und Tempo fehlen: Karl Geiger büßt Vorsprung ein
Karl Geiger darf das Gelbe Trikot behalten - aber an der Spitze wird es enger. Beim Heimspiel in Titisee-Neustadt kommt der Allgäuer nicht in die Top 10. Die …
Höhe und Tempo fehlen: Karl Geiger büßt Vorsprung ein

Kommentare