+
Bruno Spengler aus Kanada (l) gratuliert dem britischen DTM-Piloten Paul di Resta.

DTM: Wieder Mercedes-Doppelerfolg - Di Resta siegt

Oschersleben - Mercedes-Pilot Paul di Resta hat beim Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) seinen zweiten Sieg nacheinander gefeiert und damit den Druck auf Spitzenreiter Bruno Spengler erhöht.

Wie schon vor zwei Wochen im englischen Brands Hatch musste sich di Restas kanadischer Markenkollege am Sonntag in Oschersleben mit Rang zwei begnügen. Drei Rennen vor Saisonende liegt Spengler in der Fahrerwertung mit 60 Punkten nur noch sieben Zähler vor seinem Rivalen, der seinen Rückstand in den vergangenen drei Rennen um zehn Zähler verkürzt hat. Rang drei belegte als bester Fahrer des erneut geschlagenen Konkurrenten Audi der Schwede Mattias Ekström.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meister Kiel erhält Meisterschale vor leeren Rängen
Kiel (dpa) - Ohne Publikum hat der deutsche Handball-Meister THW Kiel die Meisterschale in Empfang genommen.
Meister Kiel erhält Meisterschale vor leeren Rängen
Sebastian Vettel: Formel-1-Zukunft bei Mercedes? Teamchef Wolff lässt aufhorchen - „Jemand, zu dem ich ...“
Sebastian Vettel und die Formel 1: Sieht man den Deutschen nach seinem Ferrari-Aus noch in der Königsklasse? Jetzt äußerte sich Mercedes-Teamchef Toto Wolff.
Sebastian Vettel: Formel-1-Zukunft bei Mercedes? Teamchef Wolff lässt aufhorchen - „Jemand, zu dem ich ...“
Dirk Nowitzki: Basketball-Legende mit gnadenlos ehrlichem Geständnis
Die Basketball-Legende Dirk Nowitzki hat sich mit einem bewegenden Post zum Tod von George Floyd geäußert. Er fordert dabei einen Wandel in der Gesellschaft.
Dirk Nowitzki: Basketball-Legende mit gnadenlos ehrlichem Geständnis
Turngott Fabian Hambüchen fliegt wieder - Sofort kracht es: "Wooooaah"
Fabian Hambüchen ist Olympiasieger am Reck. Nach der Corona-Krise durfte er nun mal wieder in die Turnhalle - schmerzhafte Landungen inklusive.
Turngott Fabian Hambüchen fliegt wieder - Sofort kracht es: "Wooooaah"

Kommentare