Elber stürmt für Gladbach

- Mönchengladbach - 525 Tage nach seinem letzten Auftritt in der Bundesliga ist der erfolgreichste ausländische Torjäger nach Deutschland zurückgekehrt. "Ich freue mich, wieder zu Hause zu sein. Ich hatte zuletzt nicht mehr den Spaß und habe Deutschland sehr vermisst", sagte Giovane Elber, der gestern um 12.11 Uhr im Nordpark eintraf und als siebter Neuzugang bei Borussia Mönchengladbach kurz vor Ende der Transferperiode vorgestellt wurde.

Nach seinem 17-monatigen Gastspiel beim französischen Meister Olympique Lyon unternimmt der 32 Jahre alte Brasilianer, der seit knapp fünf Monaten verletzungsbedingt pausiert, einen Comebackversuch in der Bundesliga. Mit Elber hat der Klub, wie Trainer Dick Advocaat bestätigte, seine Transferaktivitäten endgültig abgeschlossen. "Diese Verpflichtung zeigt, wo wir mit unseren Ambitionen hinwollen. Elber ist ein Spieler mit sehr viel Qualität. Er wird uns schnell nach oben bringen", sagte Advocaat.

Der brasilianische Torjäger, der einen Vertrag bis 30. Juni 2006 erhält und ablösefrei zur Borussia wechselt, brennt auf seinen ersten Einsatz für Mönchengladbach. "Ich hoffe, dass ich in zwei bis drei Wochen wieder trainieren kann und dann werde ich alles geben, um wieder zu spielen." Für den VfB Stuttgart und den FC Bayern erzielte Elber in 256 Bundesligaspielen 133 Tore, ehe er im Sommer 2003 nach Lyon wechselte.

Auch interessant

Kommentare