Am Ende der Fahnenstange

- In der Not appelliert Hans-Ulrich Hesse an die Vereine: "Sport kann und darf nicht zum Nulltarif angeboten werden, der Sport muss sich besser verkaufen." Das heißt, die zusätzlichen Belastungen, die auf die Vereine zukommen, sollen auf die Mitglieder umgelegt werden. "Nach der Einführung der Nutzungsgebühren durch die Stadt haben wir unsere Beiträge im Spätherbst erhöht", sagt Günter Deppisch vom TSV Trudering, "damals aber wussten wir noch nicht, dass durch die Kürzungen des Freistaates weitere Belastungen auf uns zukommen."

<P>Und jetzt gleich noch mal erhöhen? Nein, sagt Deppisch, das gehe nicht: "Wir haben ohnehin unseren Mitgliedern schon viel zugemutet. Vor allem passive und sozial schwache Mitglieder würden wir verlieren."</P><P>Auch der SV Neuperlach hat seine Beiträge bis zu 25 Prozent angehoben. "200 Austritte gab es", sagt Norbert Kreitl. Aber selbst die Erhöhung wird nicht reichen, um die Mehrbelastungen abzudecken. Mit allen Mitteln hat sich der SV Neuperlach gegen die drastische Erhöhung der Nutzungsgebühren durch die Stadt gewehrt, doch im Sportbeirat, so Kreitl, "haben sich die Vereine durchgesetzt, die eigene Anlagen haben. Die aber können höhere Beiträge mit einem besseren Angebot rechtfertigen, die haben ihre Sportanlagen ja den ganzen Tag zur freien Verfügung."</P><P>Was Kreitl besonders ärgert, ist, dass nach den neuen Richtlinien nicht pro Platz, sondern pro Mannschaft bezahlt werden muss: "Wenn ich vier Teams gleichzeitig auf einem Fußballfeld trainieren lasse, muss ich auch vier Mal bezahlen." Der Verein, so Kreitl, werde nun nicht in Konkurs gehen, "wir haben zum Glück Rücklagen aus besseren Zeiten", aber es werde sehr schwer werden. Eine weitere Erhöhung der Beiträge? Gerade in Neuperlach hält es Kreitl für ungeheuer wichtig, dass den Jugendlichen Sport zu einem günstigen Tarif angeboten werden kann.</P><P>Auch Hesse weiß, dass das Ende der Fahnenstange längst erreicht ist: "Jede weitere Kürzung von Zuschüssen, jede weitere Steigerung von Kosten würde das Thema Jugendsport sehr, sehr schwierig machen."<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fix: Schwalb neuer Trainer der Rhein-Neckar Löwen
Mannheim (dpa) – Der frühere Hamburger Meistermacher Martin Schwalb wird neuer Trainer der Rhein-Neckar Löwen. Der 56-Jährige soll den Club aus der sportlichen Krise …
Fix: Schwalb neuer Trainer der Rhein-Neckar Löwen
Trauerfeier für Kobe Bryant: Michael Jordan bricht in Tränen aus - Witwe: „Kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen“
Basketball-Legende Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen. Nun wurden Kobe Bryant und seine Tochter die auf einer bewegenden Trauerfeier …
Trauerfeier für Kobe Bryant: Michael Jordan bricht in Tränen aus - Witwe: „Kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen“
Tischtennis-Team-WM wegen Coronavirus verschoben
Abgesehen von China breitet sich das neuartigen Coronavirus in keinem Land so stark aus wie in Südkorea. Die Team-WM im Tischtennis wird deshalb verschoben. Ob sie an …
Tischtennis-Team-WM wegen Coronavirus verschoben
Medaille im Blick: Bahn-Vierer raus aus dem Krisen-Modus
Der Vierer hatte einst einen exzellenten Ruf wie der Deutschland-Achter. Fünf Olympiasiege und 16 Weltmeistertitel fuhren deutsche Mannschaften ein, ehe der Niedergang …
Medaille im Blick: Bahn-Vierer raus aus dem Krisen-Modus

Kommentare